MenĂŒ

Garten

Willow Tree Blattflecken

UnabhĂ€ngig davon, ob sie eine weide (salix spp.) mit einem anmutigen, weinenden aussehen oder einer eher formellen, aufrechten haltung gepflanzt haben, bieten diese laubbĂ€ume ein starkes interesse am hof. Leider sind weiden anfĂ€llig fĂŒr krankheitsprobleme wie blattflecken. Überwachen sie ihre weiden regelmĂ€ĂŸig und verwenden sie kontrollmaßnahmen, um...

Willow Tree Blattflecken


In Diesem Artikel:

WeidenbÀume gedeihen in voller Sonne, um Schatten zu spenden.

WeidenbÀume gedeihen in voller Sonne, um Schatten zu spenden.

UnabhĂ€ngig davon, ob Sie eine Weide (Salix spp.) Mit einem anmutigen, weinenden Aussehen oder einer eher formellen, aufrechten Haltung gepflanzt haben, bieten diese LaubbĂ€ume ein starkes Interesse am Hof. Leider sind Weiden anfĂ€llig fĂŒr Krankheitsprobleme wie Blattflecken. Überwachen Sie Ihre Weiden regelmĂ€ĂŸig und verwenden Sie Kontrollmaßnahmen, um gesunde, krankheitsfreie BĂ€ume zu erhalten.

Vorsorge

Geben Sie den WeidenbĂ€umen die Pflege, die sie brauchen, um krĂ€ftig und stark zu bleiben. Gesunde Pflanzen haben eine grĂ¶ĂŸere FĂ€higkeit, Krankheitsprobleme zu vermeiden und sich davon zu erholen als schwache, ungesunde BĂ€ume. Wachsen Sie die Weiden in voller Sonne fĂŒr das beste Wachstum, obwohl sie auch im hellen Schatten gedeihen werden. Diese BĂ€ume bevorzugen typischerweise kontinuierlich feuchten Boden und tolerieren die meisten anderen Bedingungen als Trockenheit. WeidenbĂ€ume weisen in den PflanzenhĂ€rtezonen 2 bis 9a des US-Landwirtschaftsministeriums die besten Ergebnisse auf.

Krankheit

Willow BĂ€ume bekommen Blattflecken als Folge einer Reihe von Pilzinfektionen. Die Kontaktaufnahme mit einem lizenzierten professionellen oder lokalen County-Extension-Agenten ist ein guter erster Schritt zu einer genauen Diagnose. Marssonina Blatt- und Zweigfleck befĂ€llt sowohl Weiden als auch Espen. Diese Krankheit wird manchmal als Espenblattfleck bezeichnet und wird durch den Pilzpathogen Marssonina verursacht. Pilzsporen breiten sich auf Pflanzen durch Wind und Regen aus, mit besonderer Vorliebe fĂŒr die Infektion junger BĂ€ume und neugebildeter BlĂ€tter. Marssonina Blattfleck tritt zuerst im FrĂŒhling auf, kann aber im Sommer und Herbst weiterhin Probleme verursachen, da dieser Pilz bei feuchtem Wetter gedeiht. Willow Scab Disease, auch als Zweiflerkrankung bezeichnet, ist eine Pilzinfektion, die durch die Erreger Venturia saliciperda und Glomerella miyabeana verursacht wird. Die Krankheit breitet sich sporadisch auf dem Wasser aus und wird im FrĂŒhling am aktivsten. Die durch Melampsora-Pilze verursachte Blattrostkrankheit ist eine ernste Krankheit der Weide. Rostsporen reisen auf Wind und landen auf den BlĂ€ttern der Wirtspflanzen. Die Krankheit tritt typischerweise von FrĂŒhling bis Sommer auf.

Auswirkungen

Marssonina Blattfleck zeigt sich auf WeidenblĂ€ttern und Zweigen als kleine braune oder schwarze Flecken mit weißen Zentren oder mehrere weiße Flecken in großen Flecken. Flecken wachsen oft zusammen und bilden sich zusammen zu großen Bereichen des absterbenden Pflanzengewebes. BlĂ€tter werden gelb und fallen vom Baum. Flecken können Zweige umarmen, was zum Sterben fĂŒhrt. Obwohl leichte Infektionen, insbesondere im Herbst, wenig Schaden anrichten können, können wiederholte unbehandelte Infektionen zum Absterben der Weide fĂŒhren. Selbst eine leichte Infektion fĂŒhrt zu kosmetischen SchĂ€den an Weiden. Weidenschorf fĂŒhrt zur Entwicklung von dunkelbraun-schwarzen Flecken entlang der zentralen Blattvenen sowie zu dunklen Bereichen des absterbenden Pflanzengewebes an Zweigen. BlĂ€tter sterben oft und fallen frĂŒh ab, wĂ€hrend Krebse Zweige umarmen können, was zum Sterben fĂŒhrt. Rost auf Weiden erscheint zuerst als gelbe bis orangefarbene erhabene Flecken auf den Blattunterseiten. Diese sporenhaltigen Flecken platzen auf und verbreiten Krankheiten auf andere Bereiche des Baumes. Flecken verdunkeln sich und können im Herbst braun werden. Bei unbehandelten BĂ€umen können BlĂ€tter fallen und die Weiden fallen.

Kulturelle Lösungen

Um Blattfleckenkrankheiten auf Weiden zu bekĂ€mpfen, sollten chemische Maßnahmen die letzte Option sein - Sie mĂŒssen normalerweise kein Fungizid verwenden. Die betroffenen Teile der Weide zurĂŒckschneiden und zerstören, um die Schwere der Krankheit zu verringern. Sammle und zerstöre gefallene Pflanzenteile und TrĂŒmmer. Vermeiden Sie ÜberkopfbewĂ€sserung, da Wasser auf BlĂ€ttern und Zweigen das Wachstum von Pilzen fördert. Legen Sie eine 2- bis 3-Zoll-Schicht organischen Mulchs, z. B. Hackschnitzel, auf den Boden um die Weide, aber lassen Sie sie nicht den Stamm berĂŒhren. Mulch hilft, Feuchtigkeit zu konservieren und Unkraut zu entfernen, das Baumgesundheit beeinflussen kann.

Chemische Lösungen

Um eine erneute Infektion von marssonina Blatt- und Zweigflecken zu verhindern, sind wiederholte Anwendungen eines Fungizids, beginnend mit dem Austrieb, notwendig. Fungizide mit Wirkstoffen wie Chlorthalonil bieten eine wirksame vorbeugende BekĂ€mpfung. Um Weidenröschen zu unterdrĂŒcken und um zukĂŒnftige Infektionen zu verhindern, wenden Sie Bordeaux-Mischung auf Ihren Baum nach Herbst Blatttropfen. Im FrĂŒhling zweimal anwenden, einmal alle zwei Wochen. Zur BekĂ€mpfung von Blattrost, obwohl Fungizide mit aktiven Inhaltsstoffen wie Mancozeb eine vorbeugende Kontrolle bieten, wird die Verwendung solcher Fungizide oft als unpraktisch angesehen und wird selten empfohlen. Wenden Sie sich an einen lizenzierten Fachmann, wenn Sie UnterstĂŒtzung bei extremen BlattrostfĂ€llen und anderen Blattfleckenkrankheiten benötigen. Profis können dabei helfen, ein auf das jeweilige Problem zugeschnittenes Kontrollprogramm zu erstellen.


Video-Guide: Chantelle Winnie Young-Brown's ANTM Audition.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen