Menü

Garten

Warum Blüht Meine Bittersüße Weinrebe Nicht?

Die amerikanische bittersüße rebe (celastrus scandens) verleiht landschaften und getrockneten arrangements eine festliche herbstluft. Hardy im us-landwirtschaftsministerium pflanzenhärtezonen 3 bis 8, seine hauptattraktion ist gelb-orange fruchtkapseln, die sich teilen, um brillante rote früchte zu offenbaren. Diese kapseln hängen von einer gesunden...

Warum Blüht Meine Bittersüße Weinrebe Nicht?


In Diesem Artikel:

Falsch getimtes Beschneiden kann das Blühen beeinträchtigen.

Falsch getimtes Beschneiden kann das Blühen beeinträchtigen.

Die amerikanische bittersüße Rebe (Celastrus scandens) verleiht Landschaften und getrockneten Arrangements eine festliche Herbstluft. Hardy im US-Landwirtschaftsministerium Pflanzenhärtezonen 3 bis 8, seine Hauptattraktion ist gelb-orange Fruchtkapseln, die sich teilen, um brillante rote Früchte zu offenbaren. Diese Kapseln hängen von einer gesunden Blütenpflanze ab. Die Bedürfnisse der bittersüßen Weinrebe zu verstehen und zu erfüllen, wird dazu beitragen, diese einheimische Rebe zum Blühen zu bringen und bunte Zierfrüchte zu tragen.

Stellen Sie eine angemessene Site bereit

Um bittersüße Blüten zu fördern, pflanzen Sie die Rebe, wo sie volle Sonne erhält. Das bedeutet mindestens sechs Stunden direkte Sonne pro Tag. Bittersüß toleriert Halbschatten, aber weniger Sonne bedeutet weniger Blüten. Schlecht drainierte Böden hemmen die Pflanzengesundheit und reduzieren das Blühen. Versehen Sie einen Standort mit gleichbleibender Feuchtigkeit und gut durchlässigen Böden. Junge bittersüße Reben benötigen oft mehrere Jahre, um sich zu etablieren. Eine junge oder neu verpflanzte Rebe kann zusätzliche Zeit in einem Standort benötigen, bevor sie blühen wird.

Halten Sie Nährstoffe verfügbar

Bittersüß gedeiht in alkalischen Böden. Bei hohen pH-Werten werden notwendige Bodennährstoffe freigesetzt und stehen dem Weinstock zur Verfügung. Wenn Sie sauren Boden haben - oder Sie sich daran gewöhnt haben, den pH-Wert Ihres alkalischen Bodens automatisch zu senken - können Sie verhindern, dass Ihr bittersüßes Gemüse Nährstoffe erhält, die es benötigt. Ohne sie leidet die Blüte. Ungeeigneter Dünger führt auch zu einem Mangel an Blüten. Fügen Sie organisches Material beim Pflanzen hinzu und bittersüß braucht wenig anderes. Stickstoffreiche Düngemittel fördern das Laubwachstum auf Kosten von Blumen.

Zeit Beschneiden richtig

Das Beschneiden bittersüß zur falschen Jahreszeit lässt Ihre Ranke blütenlos. Amerikanisches Bittersüß blüht auf den Spitzen des neuen Holzes, das in der laufenden Jahreszeit gewachsen ist. Beschneiden stimuliert kräftiges neues Wachstum, Blüten und potenzielle Früchte - wenn es richtig ist. Prune bittersüße Reben im späten Winter oder frühen Frühling, bevor die neuen Knospen auf Spitzen bilden. Prune zu spät, auch nur um die Reben zu formen, sobald das Wachstum begonnen hat, und du kannst deine Blumen für die Saison wegräumen.

Erhalten Sie mehr als Blumen

Für die meisten bittersüßen Gärtner bleibt das Ziel auffällige Zierfrüchte. Sobald Ihre Rebe normal blüht, muss sie immer noch von Blüten zu Früchten gelangen. Bittersüße Pflanzen sind entweder männlich oder weiblich. Bei männlichen Pflanzen bleiben die unscheinbaren Blüten leicht unbemerkt. Weibchen tragen unbedeutende grünlich-gelbe Blüten. Wenn Sie eine einzelne Rebe haben, ob männlich oder weiblich, brauchen Sie eine Ergänzung zum Garten. Bittersüß erfordert mindestens ein blühendes Männchen, um blühende Weibchen zu bestäuben, bevor Früchte produziert werden können.


Video-Guide: .

Der Artikel War Nützlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzufügen