MenĂŒ

Zuhause

Wann Ist Ein Vermieter Der FahrlÀssigkeit Schuldig?

Die gesundheit und sicherheit der bewohner steht im vordergrund der verantwortung des vermieters im rahmen der garantie der bewohnbarkeit.

Wann Ist Ein Vermieter Der FahrlÀssigkeit Schuldig?


In Diesem Artikel: Geschrieben von Jenna Marie; Aktualisiert am 18. Juli 2017

Die Nichtbeachtung der Reparatur fehlerhafter Verkabelung kann zu einem Brand im Haus fĂŒhren.

Die Nichtbeachtung der Reparatur fehlerhafter Verkabelung kann zu einem Brand im Haus fĂŒhren.

Wenn Vermieter VerstĂ¶ĂŸe gegen Gesundheits- und Wohnungsbaugesetze begehen, können sie in einem Rechtsstreit fahrlĂ€ssig aufgefunden werden. Ob Sie Mieter oder Vermieter sind, erfahren Sie, wie die VernachlĂ€ssigung eines Reparaturantrags zu schwerwiegenden Strafen fĂŒhren kann. Vermieter mĂŒssen Mietobjekte nach staatlichen und lokalen Standards fĂŒr Bewohnbarkeit halten. FĂŒr jedes Mietobjekt wird eine Garantie der Bewohnbarkeit vorausgesetzt, was bedeutet, dass es die Erwartungen fĂŒr den Aufenthalt erfĂŒllt und die Gesundheit oder Sicherheit der Mieter nicht gefĂ€hrdet.

Zeitleiste fĂŒr Reparaturen

Vermieter mĂŒssen fĂŒr sofortige Reparaturen sorgen, wenn die Gesundheit oder Sicherheit eines Mieters betroffen ist. Einige Beispiele umfassen ein Loch im Dach, in der Wand oder im Fenster; kaputte Wassererhitzer; fehlerhafte Rauchmelder; schlechte elektrische Verkabelung; Nagetiere oder Schimmelpilze. Wenn die Reparatur nicht sofort die Gesundheit und Sicherheit gefĂ€hrdet, sollte der Mieter erwarten, dass der Vermieter die Reparatur innerhalb einer angemessenen Zeit, in der Regel 30 Tage, vornimmt. Wenn der Vermieter sich nicht sofort um ernsthafte Reparaturen kĂŒmmert, können die Mieter Beschwerden bei verschiedenen örtlichen Behörden einreichen, wie z. B. der GebĂ€udeaufsichtsbehörde, der Gesundheitsbehörde oder anderen Stadt- oder BezirksbĂŒros.

NachlÀssige Vermieter

Mieter sollten dem Vermieter alle Reparaturen schriftlich melden und eine Kopie jeder Anfrage aufbewahren. Die Dokumentation jeder Konversation und das FĂŒhren aller schriftlichen Anfragen können im Streitfall helfen, in dem die Parteien vor Gericht gehen mĂŒssen. AbhĂ€ngig von der Art des Problems, der Dauer der VernachlĂ€ssigung und der Schwere der Auswirkungen auf Gesundheit oder Sicherheit, können Mieter eine Klage gegen ihre Vermieter einreichen. Das Gesetz unterstĂŒtzt Mieter, die mehrere Reparaturanfragen stellen, um zu fragen, ob das Mietobjekt die implizierte Garantie der Bewohnbarkeit erfĂŒllt. Mieter können eine Klage beim kalifornischen Gericht fĂŒr geringfĂŒgige Forderungen oder sogar beim Obersten Gerichtshof einreichen, wenn die FahrlĂ€ssigkeit schwerwiegend genug ist. Wenn die Vermieter sich weigern, ernsthafte Reparaturanfragen zu bearbeiten, vernachlĂ€ssigen sie ihre Verantwortung und gefĂ€hrden die Mieter.

Ursachen der Aktion

Mieter können mehrere KlagegrĂŒnde gegen Vermieter geltend machen, die das Mietobjekt vernachlĂ€ssigen und dadurch ihre Gesundheit und Sicherheit gefĂ€hrden. Einige GrĂŒnde des Handelns sind ein Verstoß gegen die Garantie der Bewohnbarkeit, was bedeutet, dass eine oder mehrere der spezifischen Bewohnbarkeitsanforderungen, wie sie in California Civil Code 1941.1 beschrieben sind, nicht vorhanden sind. Beispiele sind kein fließend heißes und kaltes Wasser, schlecht ausgebaute oder reparierte Treppen, kaputte Toiletten oder kaputte Schleusen. Ein weiterer Tatbestand ist die fahrlĂ€ssige oder vorsĂ€tzliche ZufĂŒgung emotionalen Stresses, die von der Dauer und Schwere der Erkrankung abhĂ€ngt. Ein Beispiel dafĂŒr ist der Stress und der Schmerz, der durch die Auswirkungen eines Wohnungsbrandes entstanden ist, bei dem der Vermieter nach mehreren Anfragen keine fehlerhaften Rauchmelder repariert hat.

FahrlÀssigkeit und Haftung

Der Vermieter kann fĂŒr Verletzungen, Verlust von Eigentum, emotionalen Schaden und sogar die Kosten fĂŒr den Umzug des Mieters in ein anderes Mietobjekt haftbar gemacht werden, wenn nachgewiesen werden kann, dass eine Handlung oder Unterlassung fahrlĂ€ssig war. Wenn die Mieter dem Gericht zeigen können, dass der Vermieter mehrere Reparaturanfragen erhalten hat, ĂŒber ausreichende Zeit und Mittel zur Reparatur verfĂŒgen und keine Korrekturen vornehmen lassen, kann der Vermieter der FahrlĂ€ssigkeit angeklagt werden. Ein Schuldspruch kann Bußgelder, Reparationen und möglicherweise GefĂ€ngnisstrafen bedeuten.


Video-Guide: .

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen