Menü

Zuhause

Was Zu Tun Ist, Wenn Ihr Haus Nicht Für So Viel Wie Sie Denken, Es Wert Ist Zu Schätzen?

Hauseigentümer haben immobilienbewertungen, die aus gründen wie dem verkauf ihrer immobilie oder der nachlassplanung durchgeführt werden. Manchmal jedoch ist der geschätzte wert viel weniger als eigenheimbesitzer glauben, dass ihr eigentum wert ist. Ein niedriger schätzwert kann einen potenziellen verkauf oder ein home-equity-darlehen und dergleichen schädigen...

Was Zu Tun Ist, Wenn Ihr Haus Nicht Für So Viel Wie Sie Denken, Es Wert Ist Zu Schätzen?


In Diesem Artikel:

Niedrige Probleme bei der Hausbewertung mit dem Gutachter zu beheben, kann effektiv arbeiten.

Niedrige Probleme bei der Hausbewertung mit dem Gutachter zu beheben, kann effektiv arbeiten.

Hauseigentümer haben Immobilienbewertungen, die aus Gründen wie dem Verkauf ihrer Immobilie oder der Nachlassplanung durchgeführt werden. Manchmal jedoch ist der geschätzte Wert viel weniger als Eigenheimbesitzer glauben, dass ihr Eigentum wert ist. Ein niedriger Wert für die Schätzung der Wohnimmobilie kann einen potenziellen Verkauf oder eine Hypothekendarlehen und ähnliches beeinträchtigen. Hauseigentümer können jedoch mehrere Schritte unternehmen, wenn es darum geht, ein niedriges Hausgutachten zu bearbeiten oder eines ganz zu vermeiden.

Gutachter Kommunikation

Wie Hauseigentümer mit niedrigen Hausbewertungen umgehen, hängt von den Gründen für diese Bewertungen ab. Zum Beispiel könnten Hausbesitzer, die an der Wertschätzung ihres Eigenheims interessiert sind, bevor sie die Immobilie auflisten, ihre Gutachter fragen, wie sie ihre niedrigen Hauswerte entwickelt haben. Hausverkäufer können auch beauftragte Gutachter über solche Dinge befragen, zum Beispiel, welche Vergleichseigenschaften für ihre Bewertungen verwendet wurden. Ein Hausverkäufer könnte auch den Kreditgeber des Käufers um eine zweite Schätzung und einen anderen Gutachter bitten.

Zusätzliche Informationen bereitstellen

Hausbesitzer, Verkäufer und Käufer können sich vor, während und nach einer Begutachtung mit Gutachtern treffen. Zum Beispiel können Hausverkäufer, die sich mit Unterbewertungen befassen, den Mehrwert erzielen, indem sie Gutachtern zusätzliche hilfreiche Informationen geben. Eine effektive Taktik für einen Hausverkäufer oder Käufer mit einer Unterbewertung ist es, dem Gutachter jüngste Beispiele ähnlicher Häuser in der Gegend zu geben, die für höhere Preise verkauft wurden. Durch Gesetz können Hausverkäufer und -käufer Unterbewertungen herausfordern und sogar direkt mit Gutachtern über ihre Interessen sprechen.

Zweite Beurteilungen bestellen

Hausverkäufer und Käufer verlangen manchmal, dass die Kreditgeber des Käufers die zweiten Bewertungen in unterschätzten Situationen bestellen. Ob ein Hauseigentümer, ein Käufer oder der Kreditgeber eines Hauskäufers eine zweite Schätzung verlangt, kann es einen Sinn ergeben, wenn ein anderer Gutachter es durchführt. Zum Beispiel könnte ein Haus Gutachter nicht aus der Gegend sein und daher nicht mit seinem Wohnungsbestand vertraut. Die Bestellung eines zweiten Gutachtens und eines anderen Gutachters könnte dazu beitragen, den geschätzten Wert des Hauses zu verbessern, wenn der neue Gutachter das Gebiet gut kennt.

Überlegungen

Ein Home Appraisal ist eine Meinung über den Wert eines Hauses, die von einem zertifizierten Gutachter angegeben wird. Kreditgeber vergeben in der Regel nur Wohnungsbaukredite, einschließlich Eigenkapital-Kreditlinien, die auf einer angemessenen Eigenbewertung beruhen. Auch kann ein Hausgutachter in einigen Fällen das Haus, das er begutachtet, nicht einmal persönlich sehen. Hausverkäufer und ihre Käufer können eine Unterbewertung vermeiden, indem sie den Kreditgeber des Käufers nach dem Namen des Gutachters fragen und im Voraus anrufen, um Dinge wie etwa kürzlich vorgenommene Hausverbesserungen zu besprechen.


Video-Guide: Wie den richtigen Faktor ermitteln? So Immobilien bewerten. #13.

Der Artikel War Nützlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzufügen