MenĂŒ

Garten

Welche Zeit Des Jahres Um Einen Redbud Baum Zu Pflanzen

Redbud-bĂ€ume machen eine auffĂ€llige darstellung in der landschaft, wenn sie in blĂŒte stehen und sie zur richtigen jahreszeit pflanzen, bringt den baum zu einem richtigen start.

Welche Zeit Des Jahres Um Einen Redbud Baum Zu Pflanzen


In Diesem Artikel: Geschrieben von Julie Christensen; Aktualisiert am 12. Januar 2018

Redbud BlĂ€tter sind rot, wenn sie im FrĂŒhjahr auftauchen.

Redbud BlĂ€tter sind rot, wenn sie im FrĂŒhjahr auftauchen.

Wenige BĂ€ume kĂŒnden so ĂŒppig wie ein Redbud-Baum (Cercis spp.). Mit seiner FĂŒlle von brillanten, magentafarbenen BlĂŒten ist ein Redbud-Baum fĂŒr viele Menschen ein willkommener Anblick nach dem Winter. An der richtigen Stelle gepflanzt, ist ein Redbud-Baum das ganze Jahr ĂŒber ein geeigneter Baum oder Strauch. Die Zeit, einen Redbud-Baum zu pflanzen, hĂ€ngt hauptsĂ€chlich von Ihrem Klima ab, es gelten jedoch einige allgemeine Regeln.

Spezies

Wenn die meisten Menschen an einen Redbud-Baum denken, denken sie an Redbud (Cercis canadensis), die in Nordamerika und Mittelamerika beheimatet ist und in den Klimazonen 4 bis 8 des US-Landwirtschaftsministeriums winterhart ist. Westliche GĂ€rtner können mit kalifornischem Redbud vertraut sein (Cercis occidentalis), auch bekannt als Western Redbud, der in den Zonen 7 bis 9 des US-Landwirtschaftsministeriums robust ist und aus Kalifornien, Nevada, SĂŒd-Utah und Arizona stammt. Ein Baum in jeder Spezies hat nierenförmige BlĂ€tter und eine aufrechte oder strauchartige Form, aber ein östlicher Redbud wird 20 bis 30 Fuß groß, wĂ€hrend ein kalifornischer Redbud unter 20 Fuß hoch bleibt. Kalifornien Redbud ist auch viel DĂŒrretoleranter als östlichen Redbud, so dass es eine bessere Wahl fĂŒr trockenes Klima ist.

Pflanzzeit

Redbud wĂ€chst wie die meisten BĂ€ume am besten, wenn er bei kĂŒhlem, regnerischem Wetter gepflanzt wird. Bei heißem Wetter erleidet er mehr Transplantationsschock und kann langsam ein Wurzelsystem entwickeln. Wenn der Boden gefroren ist, können sich seine Wurzeln nicht durch den Boden bewegen. Wenn man einen Redbud-Baum bei sehr kaltem Wetter anpflanzt, kann er auch austrocknen. AbhĂ€ngig von Ihrem Klima ist die beste Zeit, jeden Baum zu pflanzen, normalerweise im FrĂŒhjahr oder frĂŒhen Fall, entsprechend der Virginia-Forstwirtschafts-Website. In milden Klimazonen kann jedoch im Winter ein Baum gepflanzt werden.

Ort

WĂ€hlen Sie den Pflanzort fĂŒr einen Redbud Baum sorgfĂ€ltig. Es kann teilweise Schatten tolerieren, wĂ€chst aber und blĂŒht besser, wenn es an einem Standort mit voller Sonneneinstrahlung platziert wird. Ein Redbud toleriert die meisten Arten von Boden, solange er gut abfließt. Redbud ist anfĂ€llig fĂŒr den Pilz Verticilliumwelke, der im Boden lebt. Vermeide es, den Baum in einem Gebiet zu pflanzen, das mit dieser Krankheit kontaminiert sein könnte. Infizierte BĂ€ume zeigen Welke und sterben schließlich, da es keine Heilung mehr gibt, sobald der Baum infiziert ist. Westlicher Redbud wird oft beschnitten und als Strauch in Mischpflanzungen oder als GrĂŒndungsgewĂ€chs angebaut. Eastern Redbud benötigt mehr Platz und wird normalerweise als Baum aufgezogen. Beide BĂ€ume haben niedrig wachsende Zweige; pflanzen Sie entweder einen Baum weg von Wegen und Gehwegen.

Pflanztipps

Wie Sie einen Redbud-Baum pflanzen, ist genauso wichtig wie beim Pflanzen. Der Baum verpflanzt sich nicht gut, deshalb ist es wichtig, an einem festen Standort zu pflanzen, solange der Baum noch jung ist. Ein Redbud toleriert keinen schweren Ton oder verdichteten Boden, der dazu neigt, schlecht abzufließen. Brechen Sie diesen Boden auf und passen Sie ihn mit Kompost an, um die Konsistenz zu verbessern. Das Pflanzloch fĂŒr Ihren Redbud-Baum sollte doppelt so breit und fast so tief sein wie der Wurzelballen des Baumes. Die Spitze des Wurzelballens sollte 1 bis 2 Zoll höher als der Boden um das Loch sitzen. Machen Sie sich keine Sorgen darĂŒber, DĂŒnger in das Pflanzloch zu geben, sondern gießen Sie den Baum regelmĂ€ĂŸig bei trockenem Wetter fĂŒr die erste Vegetationsperiode oder die ersten beiden Vegetationsperioden. Sobald ein Redbud-Baum etabliert ist, muss er je nach Art selten bewĂ€ssert werden.


Video-Guide: Der Ginkgobaum ist im Garten bei vielen unerwĂŒnscht.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen