Menü

Garten

Was Lässt Blumen Und Blätter Schrumpfen?

Abgesehen vom normalen saisonalen absterben kann man von pflanzen im herbst erwarten, dass verschrumpelte blätter und blüten während der wachstumsperiode von allem wassermangel bis hin zu tödlichen pflanzenkrankheiten verursacht werden können. Während die bewässerung einer verwelkten pflanze in der regel eine schnelle abhilfe schafft, krankheiten durch schädlinge,...

Was Lässt Blumen Und Blätter Schrumpfen?


In Diesem Artikel:

Verwelkte, geschrumpfte Blätter und Blüten können durch eine Vielzahl von Problemen verursacht werden.

Verwelkte, geschrumpfte Blätter und Blüten können durch eine Vielzahl von Problemen verursacht werden.

Abgesehen vom normalen saisonalen Absterben kann man von Pflanzen im Herbst erwarten, dass verschrumpelte Blätter und Blüten während der Wachstumsperiode von allem Wassermangel bis hin zu tödlichen Pflanzenkrankheiten verursacht werden können. Während das Gießen einer verwelkten Pflanze in der Regel eine schnelle Abhilfe schafft, können Krankheiten, die durch Schädlinge, Krankheiten und kulturelle Bedingungen verursacht werden, schwieriger zu lokalisieren sein.

Durstige Pflanzen

Pflanzen, die unter zu wenig Wasser leiden, haben einen verräterischen Alleskönner und werden fast sofort nach dem Wasserholen munter. Blätter auf mäßig befallenen Pflanzen sehen meist nur schlaff und manchmal ledrig aus, während stark dürrebefallene Pflanzen nicht nur sinkende Blätter, sondern auch Schlappheit von grünem Neuwuchs und eventuell Braunfärbung und Austrocknung der Blätter aufweisen. Blumen an blühenden Pflanzen hängen auch schwach ab und können sich nicht erholen, selbst wenn die Bodenfeuchtigkeit wieder in Ordnung ist. Sehr trockener Boden, besonders in Containern, erhält eine wasserabweisende Eigenschaft, deshalb müssen Sie durstige Pflanzen langsam und mehrfach pumpen, damit Wasser die Wurzelzone vollständig infiltriert.

Falsche Fütterung

Nährstoffmangel kann zu Verunstaltungen von Blättern und Blüten führen, obwohl normalerweise offensichtliche Symptome vor dem völligen Welken bestehen. Gelbe, verkümmerte Blätter und spärliches, kränkliches Wachstum sind typische Anzeichen für einen Nährstoffmangel. Umgekehrt kann eine Überfütterung mit unverdünntem Dünger oder eine zu häufige Fütterung zu Blattbrand führen. Braune, knusprige Ränder oder ein insgesamt verschrumpeltes Aussehen sind klassische Hinweise auf Düngerverbrennung. Blumen und ungeöffnete Knospen können von der Pflanze fallen. Wenn Sie eine Verbrennung vermuten, verdünnen Sie schädliche Düngesalze, indem Sie diese für längere Zeit gründlich gießen.

Chemische Probleme

Ein unbeabsichtigtes Driften von Pestiziden oder Herbiziden kann dazu führen, dass ansonsten gesunde Pflanzen plötzlich verwelken oder Blüten verlieren. Chemischer Brand kann leicht auftreten, wenn Unkraut oder Insektenmörder an einem mäßig stürmischen Tag im Garten verteilt werden, und sogar winzige Partikel, die auf Blättern landen, können übergroße Effekte haben. Darüber hinaus können einige Substanzen, die bei richtiger Anwendung unschädlich sind, wie z. B. Pflanzenöle und Insektizide, dazu führen, dass Blätter und Blüten bei heißem oder feuchtem Wetter oder bei direkter Sonneneinstrahlung verbrennen oder welken.

Schlechte Wanzen

Im Falle von Insektenschädigungen werden geschrumpfte Blätter oder Blüten in der Regel von Kau- oder Piercing-Symptomen begleitet, ebenso wie das Schädlingsinsekt oder seine Larven; zum Beispiel greifen die Larven der Kürbiskettenbierkürbisse Kürbiskürbis (Cucurbita pepo) an, und ihre wühlende Wirkung durch die Stängel der Pflanze verursacht ein Welken, das keine Wassermenge reparieren wird. Viele bakterielle und pilzliche Krankheitserreger sind bodenbürtig, und die Behandlung besteht darin, das Anbaugebiet zu begasen oder zu solarisieren. Unheilbare Virusinfektionen werden hauptsächlich von Insekten übertragen, und die Kontrolle des Wirtsinsekts ist die primäre Kontrollmethode. Entfernen und zerstören Sie kranke Pflanzen, um benachbarte Pflanzen nicht zu beeinträchtigen. Kompostieren Sie niemals krankes Pflanzenmaterial, da Komposthaufen sich nicht ausreichend erhitzen, um Krankheitserreger abzutöten.


Video-Guide: Aloe Vera vermehren und Pflegen Aloe Vera Kindel Ableger Steckling selber ziehen.

Der Artikel War Nützlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzufügen