Menü

Garten

Welche Art Von Organischem Dünger Kann Ich Auf Mangobäumen Verwenden?

Mangobäume (mangifera indica) sind leicht biologisch anzubauen, da die benötigten nährstoffe aus organischen materialien weit verbreitet sind. Sie sind trockenheitstolerante bäume, die reichlich ernten von süßen, saftigen früchten tragen, die rot, gelb und gold über grün rot werden. Sie gedeihen in us-landwirtschaftsministerium pflanze...

Welche Art Von Organischem Dünger Kann Ich Auf Mangobäumen Verwenden?


In Diesem Artikel:

Mangos sind reif, wenn ihr Fleisch gelb-gold wird.

Mangos sind reif, wenn ihr Fleisch gelb-gold wird.

Mangobäume (Mangifera indica) sind leicht biologisch anzubauen, da die benötigten Nährstoffe aus organischen Materialien weit verbreitet sind. Sie sind trockenheitstolerante Bäume, die reichlich Ernten von süßen, saftigen Früchten tragen, die rot, gelb und gold über grün rot werden. Sie gedeihen in den Pflanzenhärtezonen 10b bis 11 des US-Landwirtschaftsministeriums.

Wie sie wachsen

Traditionelle Mangosorten sind große, abgerundete immergrüne Bäume, die etwa 45 Fuß hoch und breit sind, aber neuere Sorten wie "Angie" und "Jean Ellen" sind kompakter und widerstandsfähiger gegen Krankheiten als ihre älteren Gegenstücke, wodurch sie sich besser für die Hinterhofproduktion eignen. Mangobäume brauchen volle Sonne, sind aber nicht pingelig bei der Bodenart. Sie brauchen regelmäßig Wasser, wenn sie jung sind.

Hauptnährstoffe

Die NPK-Verhältnisse auf Düngerbehältern geben ihre Prozentsätze an Stickstoff, Phosphor und Kalium in dieser Reihenfolge an. Mangobäume brauchen in der Jugend höhere Stickstoffdosen, aber nachdem sie Früchte tragen, brauchen sie weniger. Zu dieser Zeit benötigen sie höhere Dosen von Phosphor und Kalium, die Blüte und Fruchtbildung fördern. Verwenden Sie einen kommerziellen organischen Dünger mit einem hohen Prozentsatz an Kalium, wie 5-8-10, für Obstbäume, oder wenden Sie diese Nährstoffe mit organischen Materialien an. Kompost ist eine gute organische Quelle für Phosphor und Kalium. Sie können auch Steinphosphat, Guano, Blutmehl oder Knochenmehl verwenden, um Phosphor bereitzustellen, und Seetang oder Kaliumsulfat, um Kalium bereitzustellen.

Bereitstellung von Mikronährstoffen

Mangobäume benötigen Mikronährstoffe wie Calcium, Magnesium, Zink, Kupfer und Bor. Kompost und Dung liefern eine ausgewogene Auswahl an Mikronährstoffen, da Bodenmikroorganismen sie abbauen, so dass das Mulchen zweimal im Jahr, im Frühjahr und Herbst, die einfachste Methode ist, sie anzuwenden. In sauren Böden absorbieren die Bäume leicht diese Nährstoffe, aber in alkalischen Böden müssen die Nährstoffe durch Besprühen mit Blättern aufgebracht werden. Verwenden Sie ein vorgemischtes Spray aus einem Gartengeschäft, anstatt zu versuchen, Ihr eigenes zu mischen, um das richtige Gleichgewicht der Nährstoffe zu erhalten. Flüssiger Seetang, der mit Wasser gemischt und entweder durch Wasser oder Spray aufgetragen wird, ist eine organische Quelle nicht nur von Mikronährstoffen, sondern enthält auch einen hohen Kaliumgehalt. Dolomit und landwirtschaftlicher Kalk (Calcium), Bittersalz (Magnesium) und Bor (Natriumborat) können auf den Boden aufgetragen werden, indem sie leicht auf die Tropflinie der Pflanze gestreut werden.

Dünger-Anwendung

Füttern Sie etablierte Mangobäume drei Mal im Jahr - Frühling, Sommer und Herbst - indem Sie etwa 1/4 Pfund um die Tropfnase junger Bäume streuen und allmählich auf 1 Pfund Dünger pro Jahr im Alter des Baumes anwachsen. Gießen Sie sowohl junge als auch etablierte Bäume jährlich mit Kompost, um eine regelmäßige, aber niedrige Stickstoffdosis für gesundes Wachstum zu erhalten.


Video-Guide: Dünger selber machen.

Der Artikel War Nützlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzufügen