MenĂŒ

Zuhause

Was Ist Ein Wenge Furnier?

Wenge ist ein feinkörniges afrikanisches hartholz, das dunkel genug ist, um ebenholz zu ersetzen. Der baum, der wenge-holz produziert - millettia laurentii - wurde als rohstoff fĂŒr fußböden, verkleidungen und möbel stark ausgenutzt und gilt als gefĂ€hrdet. Aus diesem grund werden wenge-stĂ€mme oft in dĂŒnne...

Was Ist Ein Wenge Furnier?


In Diesem Artikel:

Wenge ist ein traditioneller Rohstoff, der normalerweise kĂŒnstlerischen Kreationen gewidmet ist.

Wenge ist ein traditioneller Rohstoff, der normalerweise kĂŒnstlerischen Kreationen gewidmet ist.

Wenge ist ein feinkörniges afrikanisches Hartholz, das dunkel genug ist, um Ebenholz zu ersetzen. Der Baum, der Wenge-Holz produziert - Millettia Laurentii - wurde als Rohstoff fĂŒr Fußböden, Verkleidungen und Möbel stark ausgenutzt und gilt als gefĂ€hrdet. Aus diesem Grund werden Wenge-StĂ€mme oft in dĂŒnne Streifen geschnitten, die Furnier genannt werden. Diese werden auf ein Sperrholz- oder Weichholzsubstrat geklebt, um Sperrholz, Tische, SchrĂ€nke und andere MöbelstĂŒcke herzustellen.

Wenge Eigenschaften

Wenge hat eine Janka-HÀrte von 1630 - einige Quellen nennen es etwas höher -, aber es ist ungefÀhr halb so hart wie Palisander und Ebenholz, zwei Arten, die es Àhnlich sieht. Es ist jedoch nicht unbedingt ein einfacheres Holz zu arbeiten. Es trÀgt SÀgeblÀtter ab, und weil das Korn stark strukturiert ist, ist es schwierig zu schleifen. Ein gravierenderer Nachteil bei der Arbeit mit Wenge ist, dass es leicht splittert und Splitter unter der Haut leicht infiziert werden können. Trotz dieser Probleme ist es ein attraktives Hartholz auf rustikale Art und Weise.

Protokolle fĂŒr das Furnieren vorbereiten

Die StĂ€mme eines reifen Millettia laurentii-Baumes können Durchmesser von 36 Zoll erreichen, und obwohl das mehr als genug ist, um Holz jeglicher Dimension zu frĂ€sen, produziert es eine große Menge an Furnier. Arbeiter produzieren Furniere, indem sie StĂ€mme in ĂŒberschaubare LĂ€ngen schneiden und sie bis zu drei Tage in Dampfbottiche tauchen, um ein gleichmĂ€ĂŸiges Schneiden zu gewĂ€hrleisten. Innerhalb einer Stunde, nachdem sie aus dem Dampf entfernt wurden, schneiden Arbeiter die StĂ€mme in Furniere unter Verwendung einer von mehreren Methoden. Sie werten die Merkmale jedes Stammes sorgfĂ€ltig aus, bevor sie bestimmen, wie sie geschnitten werden, um das Kornmuster und die GleichmĂ€ĂŸigkeit optimal auszunutzen.

Arten von Furnieren

Flache Scheibenfurniere werden auf verschiedene Arten aus einem Baumstamm hergestellt und jede Methode erzeugt ein charakteristisches Muster. Furniere, die auf diese Weise hergestellt werden, sind unter anderem die Rohstoffe fĂŒr technische Fußbodenplatten und einige Arten von Holzverkleidungen. Es ist auch möglich, Furnier zu rollen, indem der Stamm langsam ĂŒber eine Klinge gedreht wird. Diese Methode erzeugt große, dĂŒnne FurnierblĂ€tter, die zu Sperrholz verarbeitet oder als Ware verkauft werden können. Im letzteren Fall unterteilen Furnierlieferanten die Bleche manchmal, tragen Leim und eine schĂŒtzende Unterlage auf und vermarkten sie fĂŒr die Verwendung als Kantenanleimmaschinen.

Pflege fĂŒr Wenge Furnier

Wenge ist eine haltbare Holzart. Wenn Sie ein MöbelstĂŒck aus Wenge-Furnier haben, mĂŒssen Sie es nicht besonders pflegen. Da es sich um ein hartes Material handelt, das sandt, und da das Schleifen etwas gefĂ€hrlich sein kann, ist es oft am besten, Wenge unbehandelt zu lassen oder es mit höchstens ein oder zwei Schichten eindringendem Öl zu schĂŒtzen. Wenn Sie das Aussehen einer OberflĂ€chenbehandlung bevorzugen, verwenden Sie zwei oder drei Schichten Schellack oder Lack, um einen subtilen, halbglĂ€nzenden Glanz zu erzielen, dem die PlastizitĂ€t von Polyurethan fehlt.


Video-Guide: DIY Teelichthalter / Candle - holder Anleitung.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen