Men√ľ

Zuhause

Was Ist Der Unterschied Zwischen Einem Sicherheitsinstrument Und Einem Treuhandvertrag?

Ein kreditgeber will sicherheit, wenn es einem kreditnehmer geld gibt, um ein haus zu kaufen, und verlangt, dass der kreditnehmer ein sicherheitsinstrument unterzeichnet. Dieses sicherheitsinstrument kann eine hypothek sein, die ein pfandrecht zugunsten des kreditgebers schafft. Oder es kann eine treuhandurkunde sein, wobei die urkunde bis zur auszahlung des darlehens von einem treuhänder gehalten wird.

Was Ist Der Unterschied Zwischen Einem Sicherheitsinstrument Und Einem Treuhandvertrag?


In Diesem Artikel: Geschrieben von Teo Spengler; Aktualisiert am 19. Juni 2018

Wenn Ihr Kollege Ihnen Kaffee-Geld leiht, kann es sie √§rgern, wenn Sie vergessen, es zur√ľckzuzahlen. Eine Bank, die Ihnen eine Million Dollar leiht, um ein durchschnittliches Haus in San Francisco zu kaufen, plant voraus, um dieses "√§rgerliche" Gef√ľhl zu vermeiden. Es unternimmt Schritte, um sicherzustellen, dass es sein Geld zur√ľckbekommt, indem Sie ein Sicherheitsinstrument unterschreiben. Dies kann entweder eine Hypothek sein, ein Pfandrecht auf dem Grundst√ľck schaffen, oder eine Treuhandurkunde, wobei ein Dritter die Urkunde f√ľr den Kreditgeber h√§lt, bis das Darlehen zur√ľckgezahlt ist. Dies sind zwei alternative M√∂glichkeiten, um sicherzustellen, dass der Kreditgeber zur√ľckgezahlt wird.

Spitze

Ein Wertpapier ist ein Rechtsdokument, das der Bank ein Sicherheitsinteresse an der Immobilie verleiht. Es kann eine Hypothek sein, die dem Kreditgeber ein Pfandrecht auf dem Grundst√ľck oder eine Treuhandurkunde gibt, wobei ein Treuh√§nder die Urkunde f√ľr den Kreditgeber h√§lt, bis Sie mit der Tilgung des Kredits fertig sind.

Sicherungsrecht

Selbst wenn Sie nur ein Haus zu Lebzeiten kaufen, werden Sie mit diesem einzigen Immobilienkauf vertraut mit einer Vielzahl von juristischen Dokumenten. Der Schuldschein ist das erste Dokument. Es bekommt nicht viel Aufmerksamkeit, aber Sie unterschreiben es und stimmen zu, den Betrag zur√ľckzuzahlen, den Ihnen die Bank leiht. Wenn Sie in einem hohen Markt kaufen, wie in San Francisco, wo der durchschnittliche Hauspreis √ľber $ 1 Million ist, wird die Anmerkung f√ľr eine Menge Geld sein. Es gibt der Bank das Recht, Sie zu verklagen, wenn Sie nicht wie versprochen zahlen, aber dies geschieht selten, da es f√ľr die Bank einfacher ist, auf das Haus zu verzichten.

Das wichtigere rechtliche Dokument ist das Sicherheitsinstrument. Dies gibt dem Kreditgeber ein Sicherheitsinteresse an der Immobilie. Bei diesen Zinsen handelt es sich entweder um hypothekarische Sicherungsrechte oder um eine Treuhandurkunde. Dies sind verschiedene Dokumente, aber der Zweck jedes einzelnen ist es, sicher zu sein, dass das Interesse der Bank gesch√ľtzt ist. Es ist dieses Dokument - die Hypothek oder Treuhandvertrag -, die den Kreditgeber die Befugnis zu schlie√üen, wenn Sie nicht Ihre monatlichen Zahlungen machen.

Hypothek gegen Treuhandvertrag

In einer Hypothek Transaktion gibt es zwei Parteien: der Kreditgeber und Sie. Sie geben dem Darlehensgeber ein Pfandrecht auf dem Grundst√ľck, das ihm das Recht zur Ausnahmeregelung einr√§umt, wenn Sie Ihren R√ľckzahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.

Im Treuhandgesch√§ft gibt es drei Parteien: den Kreditgeber, den Treuh√§nder und Sie. Der Treuh√§nder, oft eine andere Bank oder eine Titelgesellschaft, h√§lt das Eigentum f√ľr die Bank. Wenn Sie mit der Auszahlung des Darlehens fertig sind, erhalten Sie eine Eigentumsurkunde. Wenn Sie in San Francisco leben, ist dies die Art von Sicherheitsinstrument, das Sie verwenden werden, da Kalifornien einer der Staaten ist, die die Verwendung einer Treuhandurkunde verlangen.

Wenn es bei der Transaktion nach S√ľden geht, verkauft die Bank in beiden F√§llen die Immobilie. Die Verfahren f√ľr den Verkauf sind jedoch unterschiedlich. Ein Pfandverwertungsverkauf wird gerichtlich √ľberwacht, so dass Sie mehr Gelegenheit bekommen, einen Fall gegen die gerichtliche Verfallserkl√§rung vor Gericht zu stellen. Im Allgemeinen wird eine Zwangsvollstreckungsurkunde nicht gerichtlich √ľberwacht. Der Kreditgeber benachrichtigt den Treuh√§nder, dass Sie nicht bezahlt haben und der Treuh√§nder bemerkt einen Verkauf der Immobilie. Sie m√ľssen eine Klage einreichen, um eine Klage zu erheben, wenn Sie den Verkauf anfechten m√∂chten.

Video-Guide: .

Der Artikel War N√ľtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf√ľgen