MenĂŒ

Zuhause

Was Ist Ein 10/31 Exchange In Immobilien?

Ein 1031-tausch kann ihnen helfen, bestimmte grundsteuern zu vermeiden, wenn sie ein investment-haus oder eine rendite-immobilie verkaufen.

Was Ist Ein 10/31 Exchange In Immobilien?


In Diesem Artikel: Geschrieben von Steve Lander; Aktualisiert am 2. April 2018

1031 Börsen ermöglichen es, Kapitalertragssteuern ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum zu vermeiden.

1031 Börsen ermöglichen es, Kapitalertragssteuern ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum zu vermeiden.

Gelegentlich Starker-Tausch genannt, ist der Steuererleichterungs-Tausch 1031 ein Instrument, mit dem Immobilieninvestoren Immobilien handeln können, ohne dass Steuern auf den Verkauf anfallen. Durch die Befolgung der detaillierten und undurchsichtigen Regeln von Section 1031 des Steuergesetzbuches, die durch das Starker vs. US-Gerichtsverfahren von 1979 noch erweitert wurden, können Anleger vermeiden, Kapitalgewinne und Abschreibungserhebungssteuern zu zahlen, wenn sie ihre Immobilien verkaufen.

Simultaner und aufgeschobener Austausch

Bis zum Starker-Fall war jeder 1031-Austausch ein simultaner Austausch. Bei einem gleichzeitigen Tausch geben Sie das Eigentum an Ihrem ursprĂŒnglichen Eigentum auf und senden das Geld aus diesem Verkauf sofort an den VerkĂ€ufer Ihres neuen Eigentums, das Sie kaufen. Bei einem aufgeschobenen Umtausch liegt das Geld aus dem Verkauf des ursprĂŒnglich abgegebenen Eigentums in den HĂ€nden eines Dritten, der als "qualifizierter Vermittler" bezeichnet wird, bis Sie bereit sind, Ihr "Ersatz" -GebĂ€ude zu kaufen. Deferred-Exchanges sind die populĂ€rste Art von 1031-Tauschtransaktionen.

Zeit Abschnitte

Die IRS erfordert, dass Sie Ihren 1031-Austausch innerhalb eines festgelegten Zeitraums abschließen, und wenn Sie die Fristen verpassen, wird Ihr Austausch fehlschlagen und Sie mĂŒssen Steuern zahlen, als ob Sie nicht ausgetauscht haben. Die erste Frist besteht darin, dass Sie innerhalb von 45 Tagen nach Abschluss Ihrer aufgegebenen Immobilie angeben mĂŒssen, welche Immobilien Sie kaufen möchten. Die zweite Regel lautet, dass Sie die Austauscheigenschaft schließen und den Austausch spĂ€testens 180 Tage nach dem Schließen der Ersatzeigenschaft abschließen mĂŒssen.

Immobilienarten und die Bedeutung von "GefÀllt mir"

Damit der 1031-Tausch gĂŒltig ist, mĂŒssen Sie Ihr Eigentum gegen ein anderes Eigentum "Ă€hnlicher Art" eintauschen. WĂ€hrend Ă€hnliche Regeln fĂŒr den Austausch von persönlichen Immobilien sehr kompliziert sein können, ist der Standard fĂŒr Anlageimmobilien relativ einfach. Jedes StĂŒck Investment Property in den Vereinigten Staaten ist wie jede andere Investment Property in den Vereinigten Staaten. Mit anderen Worten, Sie könnten ein GebĂ€ude mit sechs Wohneinheiten in New York City verkaufen und den Erlös dafĂŒr verwenden, eine Holzfarm in Oregon oder ein Stripcenter in Minnesota zu kaufen, solange sie als Investitionen und nicht als persönliche Wohnsitze gehalten werden.

Identifikationsregeln

Wenn Sie einen 1031-Austausch durchfĂŒhren, begrenzt der IRS, wie viele gleichartige Eigenschaften Sie wĂ€hrend des 45-Tage-Zeitraums identifizieren können. Die beliebteste Regel, die Drei-Eigenschaften-Regel, ermöglicht es Ihnen, bis zu drei Eigenschaften eines beliebigen Werts mit der Anforderung zu identifizieren, dass Sie mindestens eine davon kaufen. Die anderen beiden Regeln sind die 200-Prozent-Regel, mit der Sie beliebig viele Eigenschaften identifizieren können, solange sie den Wert der verkauften Eigenschaft nicht ĂŒberschreiten, und die 95-Prozent-Regel, mit der Sie ebenso viele Eigenschaften wie Sie identifizieren können wollen, aber Sie mĂŒssen mindestens 95 Prozent ihres Gesamtwerts kaufen.

Steuerhinterziehung und Tod

Um es klar zu sagen, eliminiert der 1031-Tausch nicht vollstĂ€ndig KapitalertrĂ€ge und Abschreibung SteuerrĂŒckzahlung. Wenn Sie einen Tausch vornehmen, wird Ihre Basis ĂŒbertragen, was bedeutet, dass Sie Ihre neue Immobilie mit Ihrer alten Basis besitzen. Wenn Sie jemals eine Immobilie verkaufen, in die Sie gewechselt haben, ohne einen Tausch vorgenommen zu haben, wĂŒrden Sie am Ende alle Kapitalgewinne und Abschreibungserhebungssteuern bezahlen, die Sie auf dem Weg bezahlt hĂ€tten.

Sie haben jedoch eine Möglichkeit, diese unangenehme Konsequenz zu vermeiden. Alles, was du tun musst, ist zu sterben. Wenn Sie sterben, erben Ihre Erben Ihr Eigentum mit einer gesteigerten Basis, die seinem Marktwert am Tag Ihres Todes entspricht. Dies löscht jegliche KapitalertrĂ€ge oder RĂŒckerstattungssteuerpflicht.

Video-Guide: Dirk MĂŒller verwundert die Zuhörer.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen