Men├╝

Garten

Was Passiert, Wenn Ein Hund Mit Pestizid Behandeltem Gras Reibt?

Die meisten hunde liegen nicht nur im gras - sie rollen darin herum, tummeln sich darauf und erschn├╝ffeln interessante dinge darin. Dieses nat├╝rliche verhalten des hundes kann jedoch sowohl unmittelbare als auch andauernde gesundheitliche probleme des hundes zur folge haben, wenn sie pestizide auf ihrem rasen verwenden. Neuere studien empfehlen, dass sie die damit verbundenen risiken vollst├Ąndig verstehen und...

Was Passiert, Wenn Ein Hund Mit Pestizid Behandeltem Gras Reibt?


In Diesem Artikel:

Irgendwelche Chemikalien, die auf Ihrem Rasen zur├╝ckbleiben, k├Ânnen auf und in Ihrem Hund landen.

Irgendwelche Chemikalien, die auf Ihrem Rasen zur├╝ckbleiben, k├Ânnen auf und in Ihrem Hund landen.

Die meisten Hunde liegen nicht nur im Gras - sie rollen darin herum, tummeln sich darauf und erschn├╝ffeln interessante Dinge darin. Dieses nat├╝rliche Verhalten des Hundes kann jedoch sowohl unmittelbare als auch andauernde gesundheitliche Probleme des Hundes zur Folge haben, wenn Sie Pestizide auf Ihrem Rasen verwenden. J├╝ngste Studien empfehlen, dass Sie die damit verbundenen Risiken vollst├Ąndig verstehen und umfassende Vorsichtsma├čnahmen treffen, um Ihr Haustier sicher zu halten, wenn Sie sich daf├╝r entscheiden, Ihren Rasen mit herk├Âmmlichen Rasenpflegeprodukten zu behandeln.

Lawn-Behandlungen k├Ânnen Ihrem Hund sch├Ądlich sein

Wenn sich Ihr Hund auf einem mit Pestiziden behandelten Rasen bewegt, wackelt er nicht nur vor Freude. Er nimmt auch alle R├╝ckst├Ąnde auf, die auf dem Gras durch chemische Behandlungen zur├╝ckbleiben. Als Hundebesitzer wissen Sie, dass das, was auf den Mantel oder die Haut Ihres Hundes gelangt, nur ein kurzer Weg davon entfernt ist, in sein Verdauungssystem einzudringen. Da sie nahe am Boden liegen, inhalieren Hunde au├čerdem giftiger Rauch als Menschen - oder in einigen F├Ąllen die Substanz selbst.

In das Haus kommt es - und bleibt

Pestizidr├╝ckst├Ąnde auf dem Fell und den Pfoten Ihres Hundes werden in Ihr Haus zur├╝ckverfolgt, wo es in Ihren Teppich und Lieblingsliegepl├Ątze Ihres Hundes eingeschliffen wird. Weil Pestizide am schnellsten brechen, wenn sie Sonnenlicht und Wasser ausgesetzt sind, k├Ânnen sie jahrelang im Haus verweilen. Der Pestizid-Ausbildungszentrum kann die Pestizide im Innenraum deutlich h├Âher als im Freien ansteigen lassen. Die h├Âchsten Konzentrationen von Rasenpflege Chemikalien in einem Haus sind in der Regel Teppichstaub gefunden - so dass Ihr Hund der Gefahr ausgesetzt, t├Ąglich mit Giftstoffen ausgesetzt.

Kurz- und langfristige gesundheitliche Bedenken

Hunde erfahren die gleichen Reaktionen auf Pestizidexposition wie Menschen. Dazu geh├Âren unmittelbare Symptome wie Hautausschl├Ąge, ├ťbelkeit und Erbrechen, Augenreizungen und Atemprobleme. L├Ąngerfristige Gesundheitsprobleme sind ernster. Hunde, die Rasenchemikalien ausgesetzt sind, haben Herbizide in ihrem Urin. Dar├╝ber hinaus gibt es ernste Bedenken: Laut einer k├╝rzlich in der Fachzeitschrift Environmental Research ver├Âffentlichten Studie haben Hunde, die Herbizid-behandelten Rasen ausgesetzt sind, ein erh├Âhtes Risiko, an Blasenkrebs zu erkranken.

Vorsichtsma├čnahmen bei der Verwendung von Pestiziden

Halten Sie Ihren Hund mindestens so lange von den behandelten Bereichen fern, wie es auf dem Etikett des Versandst├╝cks steht. l├Ąnger ist besser. Es wurde festgestellt, dass Rasenchemikalien nach der Anwendung mindestens 48 Stunden auf Gras verbleiben. In den ersten Tagen nach der Behandlung wischen Sie den Mantel und die Pfoten Ihres Hundes ab, bevor Sie ihn ins Haus lassen und versuchen, ihn davon abzuhalten, das Gras zu essen. Rufen Sie Ihren Tierarzt an, wenn Sie Bedenken haben.


Video-Guide: .

Der Artikel War N├╝tzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf├╝gen