Menü

Garten

In Welchem ​​Klima Muss Ein Zitronenbaum Leben?

Zitronenbaumarten (citrus limon) sind subtropisch: sie gedeihen in warmen klimazonen, tolerieren trockenheit und sind sehr frostempfindlich. Sie eignen sich am besten für die winterhärtezonen 9 bis 11 des us-landwirtschaftsministeriums. Während zitronenbäume unter bedingungen leben können, die nicht optimal sind, ist die obstproduktion...

In Welchem ​​Klima Muss Ein Zitronenbaum Leben?


In Diesem Artikel:

Zitronenbäume brauchen Schutz vor Frost.

Zitronenbäume brauchen Schutz vor Frost.

Zitronenbaumarten (Citrus limon) sind subtropisch: Sie gedeihen in warmen Klimazonen, tolerieren Trockenheit und sind sehr frostempfindlich. Sie eignen sich am besten für die Winterhärtezonen 9 bis 11 des US-Landwirtschaftsministeriums. Während Zitronenbäume unter Bedingungen leben können, die nicht optimal sind, ist die Fruchtproduktion beeinträchtigt. In Zitrusanbaugebieten, wie Kalifornien und Florida, müssen Zitronenbäume zusammen mit Wasser und Wärme unterstützt werden, um eine vollständige Ernte zu gewährleisten.

Klima

Zitrusfrüchte, einschließlich Zitronenbäume, wachsen in tropischen und subtropischen Feuchtgebieten. In den Subtropen wächst Zitrusfrüchte zwischen Meereshöhe und 2.450 Fuß; in den Tropen wächst er in Höhen unter 5.250 Fuß. Zitronenbäume gedeihen in Temperaturen zwischen 77 und 86 Grad Fahrenheit, aber tolerieren die hohen Temperaturen in Zitrusgebieten, wie Kalifornien, wo die Temperaturen über 100 Grad Fahrenheit klettern können. Sie brauchen volle Sonne für die Obstproduktion, die begrenzt ist, wenn der Baum länger als sechs Monate im Schatten steht.

Kalte Toleranzen

Zitronenbäume sind durch kalte Temperaturen begrenzt; Unter 55 Grad Fahrenheit wird der Baum inaktiv. Frucht wird in 30 Minuten getötet, wenn die Temperatur auf 26 bis 28 Grad Fahrenheit sinkt, und Stämme und Blätter werden in wenigen Minuten bei Temperaturen zwischen 20 und 26 Grad Celsius getötet. Je nach den verschiedenen Faktoren, wie Alter der Früchte, Blätter und Zweige, Trockenheit der Luft und Dauer der Kälteperiode, kann sich der Baum an den Grenzen kalter Temperaturen besser oder schlechter entwickeln.

Wasser

Zitronenbäume werden aufrechterhalten, wenn der durchschnittliche jährliche Niederschlag zwischen 35 und 120 Zoll beträgt. Für eine bedeutende Fruchtproduktion benötigen Zitronenbäume 35 Zoll pro Jahr; Ansonsten ist eine Bewässerung notwendig. Der Baum toleriert ein bis drei aufeinanderfolgende Monate mit weniger als 1,6 Zoll Regen, obwohl es im Mittelmeer wächst, wo Trockenperioden bis zu 4 Monaten dauern können. Ohne Bewässerung wird die Fruchtproduktion unter Dürrebedingungen reduziert.

Strategien für den Anbau von Zitronenbäumen

Bewässerungs- und Frostschutzmaßnahmen halten Zitronenbäume an der Grenze ihrer Toleranzen produktiv. Bewässerung ergänzt den Regen; Zitronenbäume gut zu halten und gesund zu halten, hilft ihnen, Frost zu widerstehen. Das Anpflanzen von Zitronenbäumen in höheren Lagen, wo die Luft wärmer ist als in niedrigen Lagen, minimiert Frostschäden, und Düngen und Rebschnitt zu Beginn der Saison stimuliert das Wachstum, so dass die Frucht Zeit hat, sich vor kaltem Wetter zu entwickeln. Ein voller Baldachin hat eine schützende Wirkung für die Früchte bei eisigen Temperaturen, oder eine Glühbirne kann in den Baum gelegt werden, um Frostschäden zu verhindern.


Video-Guide: Zitronenbaumanbau, Pflege, Funktionen.

Der Artikel War Nützlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzufügen