MenĂĽ

Garten

Welche Ursachen Brown Kanten Auf Apfelbaum Blätter?

Apfelbäume können aufgrund von krankheiten, insektenschädlingen, umweltbedingungen und nährstoffmangel schäden an ihren früchten, ästen, stamm und blättern erleiden. Das spezifische symptom des verbrennens oder bräunens der kanten an apfelbaumblättern ist mit trockenheit, salzverletzung, kalium- oder magnesiummangel verbunden. Häufig,…

Welche Ursachen Brown Kanten Auf Apfelbaum Blätter?


In Diesem Artikel:

Trockenheit und Mineralstoffmangel beeinflussen die Gesundheit des Baumes und die Apfelproduktion.

Trockenheit und Mineralstoffmangel beeinflussen die Gesundheit des Baumes und die Apfelproduktion.

Apfelbäume können aufgrund von Krankheiten, Insektenschädlingen, Umweltbedingungen und Nährstoffmangel Schäden an ihren Früchten, Ästen, Stamm und Blättern erleiden. Das spezifische Symptom des Verbrennens oder Bräunens der Kanten an Apfelbaumblättern ist mit Trockenheit, Salzverletzung, Kalium- oder Magnesiummangel verbunden. Oft kann mehr als eine Bedingung oder ein Mangel versengte Ränder auf Apfelbaumblättern verursachen.

DĂĽrre

Dürrebedingungen können die Spitzen und Kanten von Apfelbaumblättern braun machen und junge Blätter sind besonders anfällig. Das Braunwerden der Blätter ist schlimmer, wenn die Dürre von trocknenden Winden begleitet wird. Nachdem die Blattränder getrocknet und gebräunt sind, kann das Blatt vollständig austrocknen und fallen. Bewässern Sie mindestens einmal pro Woche bei Dürreperioden Bäume und schaffen Sie einen Windschutz wie eine Hecke, um die Apfelbäume vor trockenem Wind zu schützen.

Salz-Verletzung

Durch zu viel Salz - Natriumchlorid oder Calciumchlorid - im Boden oder im Wasser kann es zum Brünieren oder Anbrennen von Apfelblatträndern kommen. Salzschäden betreffen meist die älteren Blätter an Apfelbaumtrieben, wobei die Triebspitzen grün bleiben. Die Ursache für eine übermäßige Salzbelastung kann auf große Mengen von Salzen in Düngemitteln, Bewässerungswasser, Blattsprays oder salzhaltigen Winden in Küstengebieten zurückzuführen sein. Die Blattverätzung kann auch durch winterliche Streusalzanwendungen in der Nähe von Apfelbäumen verursacht werden. Tiefe Bewässerung kann Salzverletzungen reduzieren.

Kaliummangel

Die ersten Anzeichen von Kaliummangel zeigen sich in den Blättern von Apfelbäumen. Ältere Blätter entwickeln braune Ränder und die Blätter können sich zusammenrollen, wodurch eine kleine Bootsform entsteht. Diese Symptome sind charakteristisch für Apfelbäume und treten seltener bei anderen Obstbäumen auf. Kaliummangel wird entweder durch einen Mangel an ausreichendem Kalium, wie er in unfruchtbaren Böden vorkommt, oder durch einen hohen pH-Wert des Bodens verursacht, was auf alkalische Substanzen hindeutet, die verhindern, dass der Apfelbaum Kalium und andere Nährstoffe aufnimmt. Der optimale pH-Wert für die Nährstoffaufnahme von Apfelbäumen ist leicht sauer, ein pH-Wert von 6,5 bis 7. Eine übermäßige Stickstoffdüngung erhöht auch den Kaliummangel. Wenn Sie einen Kaliummangel vermuten, führen Sie eine Blatt- und Bodenanalyse mit einem Testkit oder einem Laborservice durch, bevor Sie mit der Behandlung beginnen oder Kaliumdünger hinzufügen.

Magnesiummangel

Magnesiummangel ist eine seltenere Ursache für das Verbrennen oder Bräunen der Ränder von Apfelbaumblättern. Die Verfärbung beginnt an den Rändern und um die großen Adern der älteren Basalblätter gelb. Die Symptome treten zuerst im mittleren bis späten Sommer auf und übermäßige Kaliumdüngemittelanwendungen erhöhen Symptome. Magnesiummangel ist oft mit sandigen Böden verbunden. Die Analyse des Boden-pH-Wertes und des Mineralgehalts von Boden und Apfelbaumblättern bestimmt, ob der Apfelbaum an Magnesiummangel leidet.


Video-Guide: .

Der Artikel War NĂĽtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂĽgen