Menü

Garten

Was Können Sie Zur Förderung Des Wurzelwachstums Verwenden?

Manche pflanzen brauchen etwas, um ihnen zu helfen, anfängliche wurzeln zu bilden, wenn sie aus samen wachsen; andere pflanzen müssen eine robustere wurzelstruktur entwickeln, die sie beim wachstum unterstützt. Sie können zwar starke wurzelstimulatoren auf den boden ihres gartens auftragen, um schnelle lösungen zu finden, aber eine...

Was Können Sie Zur Förderung Des Wurzelwachstums Verwenden?


In Diesem Artikel:

Kalium ist auch verantwortlich für den Stoffwechsel der Pflanze.

Kalium ist auch verantwortlich für den Stoffwechsel der Pflanze.

Manche Pflanzen brauchen etwas, um ihnen zu helfen, anfängliche Wurzeln zu bilden, wenn sie aus Samen wachsen; Andere Pflanzen müssen eine robustere Wurzelstruktur entwickeln, die sie beim Wachstum unterstützt. Sie können zwar starke Wurzelstimulatoren auf den Boden Ihres Gartens auftragen, um schnelle Lösungen zu finden, aber eine intelligentere Option ist ein Dünger mit Nährstoffen, die das Wurzelwachstum auf natürliche Weise fördern.

Nährstoffe für die Wurzelentwicklung

Phosphor und Kalium sind die zwei Hauptnährstoffe, die das Wurzelwachstum in Pflanzen unterstützen. Insbesondere ermutigen sie Pflanzen, eine dichte Sammlung neuer Wurzeln niederzulegen und bestehende Wurzeln zu stärken, wenn sie sich entwickeln. Dies bedeutet, dass Dünger mit hohem Phosphor- und Kaliumgehalt während der aktiven Wachstumsperiode besonders hilfreich sind. Aber bevor Sie Ihren Garten mit diesen Nährstoffen versorgen, sollten Sie bedenken, dass Phosphor auch die Blüten- und Obstproduktion anregt - ein Bonus, wenn Sie auf einen bunten Garten hoffen.

N-P-K Dünger

Kommerzielle Düngemittel zeigen typischerweise ein N-P-K-Verhältnis, das den Prozentsatz von Stickstoff, Phosphor bzw. Kalium angibt; Wenn Sie einen Dünger wünschen, der das Wurzelwachstum unterstützt, stellen Sie sicher, dass die zweite und die dritte Zahl größer sind als die erste. Zum Beispiel fördert ein 3-20-20 Dünger, der 3 Prozent Stickstoff, 20 Prozent Phosphor und 20 Prozent Kalium enthält, dass die Wurzeln stark und gesund wachsen. Halten Sie den Stickstoffgehalt niedrig, da er langweiliges grünes Wachstum auf Kosten von Bewurzelung, Blüte und Fruchtbildung fördert.

Natürliche Quellen

Natürliche Phosphor- und Kaliumquellen eignen sich gut für einen biologischen Garten, und da sie ihre Nährstoffe in der Regel nach und nach freisetzen, gelten sie als Langzeitdünger. Dies bedeutet, dass sie weiterhin Phosphor und Kalium freisetzen, um die Entwicklung der Wurzeln für mehrere Wochen zu fördern, ohne eine Überdosis zu verursachen. Knochenmehl und Steinphosphat sind reich an Phosphor und enthalten typischerweise keinen Stickstoff oder Kalium. Inzwischen sind Seetang, Granitmehl, Grünsand und Holzasche ausgezeichnete Kaliumquellen. Einige dieser organischen Inhaltsstoffe enthalten auch Spurenelemente wie Eisen und Magnesium, die für Pflanzen vorteilhaft sind.

Anwendungstipps

Wenn Sie die Entwicklung der Wurzeln fördern möchten, ohne das Blühen und die Fruchtbildung zu erzwingen, wenden Sie Phosphor und Kalium vor dem Pflanzen an. Arbeite den Dünger einige Zentimeter in den Boden, wo die Wurzeln ihn erreichen können. Wann immer Sie später Phosphor und Kalium auftragen, werden die Nährstoffe nach dem ersten Wachstum das Wachstum von Blumen und Früchten stimulieren.

Wurzelstimulatoren

Vitamin B1 und Pflanzenhormone, die Auxine genannt werden, wie Indolbuttersäure und Naphthylessigsäure, werden als Wurzelstimulatoren angesehen. B1 stimuliert das Wurzelwachstum jedoch nicht von alleine. Der einzige Grund, warum einige Gärtner glauben, dass es funktioniert, ist, weil Wurzelstimulatoren, die B1 enthalten, oft auch Auxine enthalten. Auxins Stunt Crown Wachstum zugunsten der seitlichen Wurzelentwicklung. Dies ist kein Problem für etablierte Pflanzen, aber es ist giftig für Sämlinge, die weniger seitliche Wurzelentwicklung benötigen - was horizontale Bewurzelung bedeutet, die sie im Boden sichert - und mehr primäres Wurzelwachstum, was tiefe, starke Wurzeln bedeutet. Aus diesen Gründen sind Phosphor und Kalium in der Regel sicherere Optionen im Garten, besonders für junge Pflanzen.


Video-Guide: Medax® Top – Wurzelwachstum.

Der Artikel War Nützlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzufügen