MenĂŒ

Garten

Virginia Creeper & Gelbe BlÀtter

Virginia creeper's (parthenocissus quinquefolia) lila und karminrote herbstfarbe bietet einen spektakulĂ€ren einstieg in den winter in us-landwirtschaftsministerium pflanzenhĂ€rtezonen 3 bis 9. Die enthusiastisch verbreitung, 30 bis 50-fuß-wein haftet ohne unterstĂŒtzung zu flachen ziegel, stein oder holzoberflĂ€chen, die ihre...

Virginia Creeper & Gelbe BlÀtter


In Diesem Artikel:

Wenn der Herbst kommt, wechselt das Laub von Virginia Creeper von gedĂ€mpftem GrĂŒn zu Lila.

Wenn der Herbst kommt, wechselt das Laub von Virginia Creeper von gedĂ€mpftem GrĂŒn zu Lila.

Virginia creeper's (Parthenocissus quinquefolia) lila und karminrote Herbstfarbe bietet einen spektakulĂ€ren Einstieg in den Winter in US-Landwirtschaftsministerium PflanzenhĂ€rtezonen 3 bis 9. Die enthusiastisch Verbreitung, 30 bis 50-Fuß-Wein haftet ohne UnterstĂŒtzung zu flachen Ziegel, Stein oder HolzoberflĂ€chen, die ihre Konturen mit dichten, zusammengesetzten grĂŒnen SommerblĂ€ttern weicher machen. Eine Laubfarbe ist auf Virginia Creeper definitiv unwillkommen. Vergilbung oder chlorotische BlĂ€ttchen deuten auf eine Pflanze mit Insektenbefall hin.

Insekten skalieren

Drei Arten von weicher Skala Insekt - Magnolie, Flordia Wachs und Kaliko - durchbohren Virginia Creeper Stengel und Laub, Drainage Saft mit ihren scharfen, strohigen Mund Teile. Die am leichtesten zu identifizierenden Magnolienschuppen haben glĂ€nzende, hellbraune, gewölbte Körper mit einem Durchmesser von bis zu 1/2 Zoll. Diese Schuppen entwickeln eine weiße wachsartige HĂŒlle, wenn sie reifen. Florida Wachsschuppen, nur 1/8 Zoll herum, Ă€hneln kugeligen, weißen, rosa oder hellgrauen Perlen. Calico-Schuppen haben ihren Namen von der braun-weißen Kaliko-Musterung ihrer 1/4-Zoll-Körper. Zeichen der MaßstabsfĂŒtterung umfassen Vergilbung, vorzeitig fallende BlĂ€tter. Achten Sie auf die SchĂ€dlinge entlang der StĂ€ngel und auf den unteren BlattflĂ€chen.

BlattlÀuse

Große Kolonien von rostigen PflaumenblattlĂ€usen lassen das Wildleder von Virginia gekrĂ€uselt, verwelkt, verzerrt und vergilbt erscheinen. Diese Insekten trinken Saft aus den zarten neuen StĂ€ngeln und BlĂ€ttern der Pflanze. Die stecknadelkopfgroßen, violetten oder rötlich-braunen, birnenförmigen Adulten vermehren sich ganzjĂ€hrig im milden Winterklima. Das neue Wachstum von Virginia creeper zweimal wöchentlich zu ĂŒberprĂŒfen, ist der beste Weg, Blattlausbefall zu entdecken und zu bekĂ€mpfen, wenn sie klein sind. Die SchĂ€dlinge sind am aktivsten bei Temperaturen zwischen 65 und 80 Grad Fahrenheit.

Rußige Form

Weiche Schuppen und BlattlĂ€use scheiden klare, klebrige AbfĂ€lle als Nebenprodukt ihrer FĂŒtterung aus. Als Honigtau bezeichnet, zieht es windgetragene rußige Schimmelsporen an, die die BlĂ€tter von Virginia Creeper in Schichten von pulverigen, anthrazitfarbenen Pilzmatten bedecken. Wenn dichte rußige Schimmelpilze das Sonnenlicht daran hindern, sein Laubwerk zu erreichen, kann ein aus dem Verlust von feuchtigkeits- und nĂ€hrstoffreichem Saft geschwĂ€chter WildkrĂ€uter aus Virginia noch mehr abfallen. Sooty Schimmel bleibt bestehen, solange die zugrunde liegenden SchĂ€dlinge ernĂ€hren und produzieren Honigtau.

Biologisches Management

Mehrere Insektenarten beuten Schuppen und BlattlĂ€use. RĂ€uberische Wespenlarven ernĂ€hren sich von Schuppen und BlattlĂ€usen nach dem SchlĂŒpfen aus Eiern, die sich auf oder unter den Erwachsenen abgesetzt haben. MarienkĂ€fer und Florfliegen greifen auch beide SchĂ€dlinge an. In kleinen GĂ€rten, die keinen Breitspektrum-Insektiziden ausgesetzt sind, können diese nĂŒtzlichen Insekten ausreichen, um Schuppen- oder Blattlauspopulationen zu bekĂ€mpfen.

Kulturelle Kontrolle

Verwalten Sie Lichtschuppen oder Blattlauspopulationen, indem Sie die am stĂ€rksten befallenen StĂ€ngel abschneiden. Kratzen Sie die Haut mit einem Scheuerschwamm oder einer ZahnbĂŒrste ab und entfernen Sie die BlattlĂ€use mit einem Wasserstrahl aus einem Gartenschlauch. Vermeiden Sie stickstoffreiche DĂŒngemittel, die das ĂŒppige, zarte Blattlaus-fördernde Wachstum stimulieren.

Insektizide

Insektizide Seife gesprĂŒht, um alle OberflĂ€chen von Virginia Creeper Laub zu sĂ€ttigen erstickt Schuppen oder BlattlĂ€use, ohne eine lang anhaltende RĂŒckstĂ€nde zu verursachen, die ihre RĂ€uber schĂ€digen könnten. SprĂŒhen Sie nach der BewĂ€sserung, wenn die Temperatur unter 90 F. Die Seife tötet nur Insekten schon auf der Pflanze, so weiter ĂŒberwachen und SprĂŒhen nach Bedarf.


Video-Guide: âŸč Virginia creeper | Parthenocissus quinquefolia | Be careful with this plant and here's why!.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen