Men├╝

Garten

Arten Von Afrikanischen Lilien

Die gattung der afrikanischen lilien (agapanthus spp.) besteht aus etwa 10 arten von immergr├╝nen bl├╝henden pflanzen, die im s├╝dlichen afrika beheimatet sind. Laut plantz africa ist agapanthus praecox mit seinen vielen hybriden und kultivaren die weltweit am h├Ąufigsten verbreitete afrikanische lilienart. Die pflanze eignet sich f├╝r usda pflanzen...

Arten Von Afrikanischen Lilien


In Diesem Artikel:

Afrikanische Lilien kommen in einer Reihe von Farben, sind aber am h├Ąufigsten in lila oder blau.

Afrikanische Lilien kommen in einer Reihe von Farben, sind aber am h├Ąufigsten in lila oder blau.

Die Gattung der afrikanischen Lilien (Agapanthus spp.) Besteht aus etwa 10 Arten von immergr├╝nen bl├╝henden Pflanzen, die im s├╝dlichen Afrika beheimatet sind. Laut Plantz Africa ist Agapanthus praecox mit seinen vielen Hybriden und Kultivaren die weltweit am h├Ąufigsten verbreitete afrikanische Lilienart. Die Pflanze eignet sich f├╝r die Klimazonen 8 bis 11 der USDA-Pflanze und kann leichten Frost behandeln, wenn sie gut gemulcht wird.

Agapanthus praecox

Agapanthus praecox produziert bandf├Ârmige, w├Âlbungsgr├╝ne Bl├Ątter, die etwa 12 cm lang sind und in einem H├╝gel sitzen. Eine gro├če, steife Scape schwebt etwa 2 bis 3 Fu├č ├╝ber den Bl├Ąttern und ist mit abgerundeten Dolden (Blumen-Cluster) gekr├Ânt, die bis zu 30 trompetenf├Ârmige, 1 bis 2-Zoll-dunkelblauen Bl├╝ten halten k├Ânnen. Die Dolde kann zwischen 6 und 12 Zoll gro├č sein. Agapanthus praecox bl├╝ht im Sp├Ątsommer und h├Ąlt seine Bl├╝ten gut im Herbst.

Unterart

Es gibt drei Agapanthus praecox Unterarten. Agapanthus praecox subsp. praecox ist eine am Eastern Cape heimische Sorte, die ledrige, etwas aufrechte Bl├Ątter und mittelblaue Bl├╝ten hervorbringt. Agapanthus praecox subsp. Orientalis stammt aus dem Eastern Cape und dem s├╝dlichen KwaZulu-Natal. Die Pflanze ist gr├Â├čer und dichter als die anderen beiden Arten und produziert Bl├╝ten, die mittelblau oder wei├č sein k├Ânnen. Der kleinste der drei, Agapanthus praecox subsp. minimus w├Ąchst im s├╝d├Âstlichen Westkap und im Ostkap. Die Pflanze produziert Blumen in einer Palette von Farben von hellblau bis dunkelblau oder wei├č.

Sorten

Sorten umfassen Agapanthus praecox 'Medium White', eine kompakte, wei├č bl├╝hende Sorte, die im Sommer bl├╝ht; der reinwei├če Agapanthus praecox 'Albus' und Agapanthus praecox subsp. Minimus 'Storms River', eine Sorte, die f├╝r hellen Schatten und volle Sonne geeignet ist und gro├če Bl├╝tentrauben in Grauschattierungen oder zarten, hellblauen Farbt├Ânen erzeugt. Auch bekannt als die Palmer Hybriden, sind die Headbourne Hybriden kalt-hardy Kultivare in blau, violett und wei├č erh├Ąltlich. Diese Hybriden sind f├╝r Zonen so niedrig wie USDA Zone 6 geeignet.

Zwerg Sorten

Zwergsorten umfassen Agapanthus praecox 'Peter Pan', eine kleine, dunkelblau bl├╝hende Pflanze, die eine reife H├Âhe von etwa 18 Zoll hat, und Agapanthus praecox 'Miniatur-Wei├č', ein schmalbl├Ąttriger, wei├čbl├╝tiger Zwerg, der ungef├Ąhr w├Ąchst 25 Zoll gro├č. Agapanthus praecox 'Zwerg White' wird etwa 20 cm hoch und bl├╝ht fr├╝h im Sommer mit wei├čen Bl├╝ten. Plantz Africa empfiehlt "Dwarf White" insbesondere f├╝r Steing├Ąrten.


Video-Guide: Die Schmucklilie im VOL.AT-Gartentipp.

Der Artikel War N├╝tzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf├╝gen