MenĂĽ

Garten

Topsoil Fakten

Eine reihe von materialien und werkzeugen sind notwendig, um sicherzustellen, dass ein garten oder rasen ein idealer platz für den anbau von gesunden zierpflanzen und essbaren pflanzen ist. Obwohl viele hausbesitzer und gärtner sich mit ästhetik und laub beschäftigen, ist mutterboden die grundlage, die üppige gräser und anderes grün ermöglicht. Um zu…

Topsoil Fakten


In Diesem Artikel:

Eine Reihe von Materialien und Werkzeugen sind notwendig, um sicherzustellen, dass ein Garten oder Rasen ein idealer Platz für den Anbau von gesunden Zierpflanzen und essbaren Pflanzen ist. Obwohl viele Hausbesitzer und Gärtner sich mit Ästhetik und Laub beschäftigen, ist Mutterboden die Grundlage, die üppige Gräser und anderes Grün ermöglicht. Um gesundes, blühendes Laub zu erhalten, ist ein gewisses Wissen über den Oberboden und seine Pflege notwendig.

Identifizierung

Oberboden, auch bekannt als der "Horizont", ist die oberste Schicht der Bodenhorizonte, die die äußerste Schicht der Erdoberfläche bilden. Der Mutterboden besteht aus einer Mischung aus Sand, Lehm, Schlamm und einer Vielzahl anderer Elemente, einschließlich Wasser und Luft, und ist voll von Nährstoffen und Mineralien, die für das Pflanzenwachstum unerlässlich sind. Wegen seiner extrem hohen Konzentration von Mikroorganismen und zerfallenden organischen Stoffen ist der Mutterboden in der Regel dunkler als der Untergrund, also der Boden unter dem Oberboden. Die meisten Pflanzenwurzelsysteme sind in den oberen 2 bis 8 Zoll des Oberbodens konzentriert und benötigen Würmer, Insekten und andere Organismen, die im Oberboden vorhanden sind, um Nährstoffe bereitzustellen.

Beschreibung und Verwendung

Für den Einzelhandel und für Gartenzwecke hat der Mutterboden auch viele Namen erhalten, wie zum Beispiel abgeänderter Oberboden, nativer Oberboden, organischer Oberboden, künstlich angefertigter Oberboden und sandiger Lehm. Gärtner, die den Mutterboden oder abgepackten Oberboden als Mittel zur Verbesserung der Bodenleistung für ein gesteigertes Pflanzenwachstum verwenden möchten, sollten beachten, dass der Mutterboden zu dicht ist, um alleine verwendet zu werden, und vor der Verwendung getestet werden sollte. Der gebaggerte Mutterboden sollte in den nativen Boden eingearbeitet werden, um die Wasserbewegung und die Drainage zu verbessern, wodurch verhindert wird, dass Pflanzen zu viel Wasser erhalten. Tests auf Bodenazidität, Porosität und Nährstoffretention können bestimmen, ob der Boden für optimales Pflanzenwachstum geeignet ist oder nicht.

Ăśberlegungen

Obwohl der Mutterboden ein wesentliches Element für das Wachstum des größten Teils der Vegetation der Erde ist, insbesondere für Nutzpflanzen, die vom menschlichen und tierischen Leben verbraucht werden, hat der Planet im Durchschnitt nicht viel mehr als eine 3-Fuß-Tiefe des Oberbodens. Oberboden entwickelt sich langsam; es wird angenommen, dass sich alle 200 bis 1000 Jahre eine Rate von 1 Zoll bildet. Aufgrund von Erosion und anderen Umweltfaktoren verschwindet der Mutterboden viel schneller als er sich bildet.

Andere Faktoren

Eine Reihe von Faktoren, darunter Umweltverschmutzung, sich schnell ändernde Wetterbedingungen und eine zunehmende Entwicklung in Gebieten, die bisher für Kulturpflanzen reserviert waren, tragen zu einem Verlust an Mutterboden bei. Es wird geschätzt, dass etwa 1 Prozent des Oberbodens jedes Jahr durch Erosion verloren geht, wobei der Großteil der Verluste auf die Landwirtschaft zurückzuführen ist. Auf Baustellen wird der Mutterboden oft entfernt, während schwere Maschinen den Boden verdichten. Dieser Prozess verringert die Fähigkeit des Landes, Wasser zu absorbieren, was zu einer erhöhten Undurchlässigkeit des Bodens führt. Infolgedessen kann der Boden instabil werden und unfähig sein, seine organische Substanz zu bewahren.


Video-Guide: Naquatica: Bosnia Pyramid Carbon Dated 25 Thousand Years Old.

Der Artikel War NĂĽtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂĽgen