MenĂŒ

Garten

Strelitzia Probleme

Strelitzia (strelitzia spp.), allgemein paradiesvogel genannt, weist exotische blĂŒten auf, die an vogelschnabel und federn erinnern. Im sĂŒdlichen afrika gedeihen vier arten in den pflanzenhĂ€rtezonen 9 bis 11 des us-landwirtschaftsministeriums. Der hĂ€ufigste paradiesvogel (s. Reginae) wĂ€chst...

Strelitzia Probleme


In Diesem Artikel:

Stellen Sie die passende Temperatur, Wasser und Platz fĂŒr Ihren Paradiesvogel.

Stellen Sie die passende Temperatur, Wasser und Platz fĂŒr Ihren Paradiesvogel.

Strelitzia (Strelitzia spp.), Allgemein Paradiesvogel genannt, weist exotische BlĂŒten auf, die an Vogelschnabel und Federn erinnern. Im sĂŒdlichen Afrika beheimatet, gedeihen vier Arten in den PflanzenhĂ€rtezonen 9 bis 11 des US-Landwirtschaftsministeriums. Der am hĂ€ufigsten vorkommende Paradiesvogel (S. reginae) wird etwa 4 Fuß hoch und breit, mit einem riesigen Paradiesvogel (S. nicolai) und weißer Paradiesvogel (S. alba), der zu 15 Fuß und zu 18 Fuß hoch wĂ€chst. Diese Pflanzen sind relativ robust, wenn sie in der richtigen Umgebung wachsen, aber erfolgreiches Wachstum hĂ€ngt von der Überwindung einiger hĂ€ufiger Probleme ab.

Frosttoleranz

Diese tropischen bis halbtropischen Pflanzen vertragen keine Temperaturen unter dem Gefrierpunkt, weshalb sie in den USDA-Zonen 9 bis 11 angebaut werden. Idealerweise benötigen Pflanzen Tagestemperaturen von etwa 70 Grad Fahrenheit und Nachttemperaturen nicht unter 50 Grad F. Tagestemperaturen niedrig wie 50 Grad F sind im Winter akzeptabel. Pflanzen sind bei Temperaturen so niedrig wie 20 Grad F, aber tolerieren diese Temperaturen fĂŒr lĂ€ngere ZeitrĂ€ume nicht. NatĂŒrlich, wenn Sie in Zone 8 leben, wo kĂŒhlere Temperaturen wahrscheinlich sind, können Sie immer noch eine Paradiesvogel-Pflanze anbauen, aber Sie mĂŒssen sie in BehĂ€ltern wachsen lassen. WĂ€hlen Sie eine der kleineren Pflanzenarten, entweder S. reginae oder S. juncea. Der BehĂ€lter ermöglicht es Ihnen, die Pflanze fĂŒr den Winter drinnen zu bringen; Stellen Sie es in ein Fenster, das volle Sonne bis zum Halbschatten erhĂ€lt.

Nasse FĂŒĂŸe

Paradiesvogelpflanzen sind trockenheitstolerant, besonders wenn die Pflanzen reifen. Neue Transplantationen erfordern jedoch regelmĂ€ĂŸige BewĂ€sserung, um den Boden feucht zu halten, bis sich die Wurzeln im Boden festsetzen. Pflanzen vertragen keine nassen FĂŒĂŸe, bei denen der Boden lĂ€ngere Zeit feucht bleibt. Um dieses Problem zu vermeiden, sollten Sie die Pflanzen mindestens einmal wöchentlich bei Bedarf reifen lassen und die obersten 3 cm Boden trocknen lassen, bevor Sie neue Pflanzen gießen. Pflanzen Sie immer Paradiesvögel in einem Gebiet mit guter Drainage und vermeiden Sie sumpfige Gebiete mit konstanter Feuchtigkeit. Eine BewĂ€sserung ist im Winter nicht notwendig, außer wenn Pflanzen in BehĂ€ltern wachsen, in denen der Boden viel schneller austrocknet als in heimischem Boden.

SchÀdlinge und Krankheiten

Paradiesvogel leidet nicht an ernsthaften SchĂ€dlings- oder Krankheitsproblemen, aber WurzelfĂ€ule, mehliger KĂ€fer, Zunder, Bakterienwelke und Blattbrand können problematisch sein. WurzelfĂ€ule tritt auf, wenn Wurzeln in feuchtem Boden stehen und am leichtesten verhindert werden können, indem gut durchlĂ€ssiger Boden bereitgestellt und ÜberbewĂ€sserung vermieden wird. BlattfĂ€ule verursacht weiße Flecken auf BlĂ€ttern, mit einem grĂŒnen Ring um die Stelle. Dies wird am einfachsten durch die Anwendung von Fungiziden im Boden um Pflanzen verhindert. Bakterielle Welke bewirkt, dass die BlĂ€tter hellgrĂŒn werden, welken und absterben und leicht mit gut durchlĂ€ssigen Böden und Fungiziden verhindert werden. Mealy Bugs und Scale sind winzige Insekten, die die Pflanze angreifen. Sie können sie von Hand entfernen oder mit Wasser wegspĂŒlen. Insektizide sind möglicherweise bei extremem Befall notwendig, aber Sie können die BlĂ€tter normalerweise einfach mit antibakterieller Seife oder Neemöl waschen.

GrĂ¶ĂŸe

Paradiesvögel sind ziemlich große Pflanzen, wobei sogar die kleinsten Arten so groß wie 6 Fuß hoch und 6 Fuß breit werden. Ohne genĂŒgend Platz, um zur Reife zu wachsen, werden Pflanzen ĂŒberfĂŒllt und können glanzlose BlĂŒten geben. Achten Sie beim Pflanzen darauf, genĂŒgend Platz fĂŒr die reife PflanzengrĂ¶ĂŸe und nicht nur fĂŒr die GrĂ¶ĂŸe der Jungpflanze zu bieten. Wenn eine Pflanze aus ihrem Platz heraus wĂ€chst, können Sie einen breiten Kreis in den Boden schneiden, die Wurzeln durchtrennen und in einen grĂ¶ĂŸeren Bereich des Gartens umpflanzen. Wenn Pflanzen wachsen, vermehren sie sich langsam und erfordern möglicherweise eine Teilung, um der Pflanze mehr Raum zu geben. Sie graben einfach die Pflanze aus und teilen den Wurzelballen in mehrere Abschnitte. Bringen Sie einen Teil zum ursprĂŒnglichen Pflanzplatz zurĂŒck und pflanzen Sie die anderen Teile in einen neuen Bereich des Gartens. Geben Sie die Abteilungen als Geschenke oder fĂŒgen Sie sie Ihrem Komposthaufen hinzu, wenn Sie in Ihrem Garten keinen Platz fĂŒr mehr Pflanzen haben.


Video-Guide: Richtige Pflanzenpflege.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen