MenĂŒ

Garten

Anzeichen Eines Niedrigen Ph-Werts In Pflanzen

Eine boden-ph-zahl gibt gÀrtnern eine reihe, die ihnen hilft festzustellen, ob ihr boden sauer, neutral oder alkalisch ist. Böden mit einem ph-wert von 7 sind neutral; unter einem ph-wert von 7, sauer; und oberhalb eines ph-wertes von 7, alkalisch. Ein bodentest kann die art des bodens bestimmen und ob er in beide richtungen extrem ist, da diese extreme in...

Anzeichen Eines Niedrigen Ph-Werts In Pflanzen


In Diesem Artikel:

Eine Boden-pH-Zahl gibt GĂ€rtnern eine Reihe, die ihnen hilft festzustellen, ob ihr Boden sauer, neutral oder alkalisch ist. Böden mit einem pH-Wert von 7 sind neutral; unter einem pH-Wert von 7, sauer; und oberhalb eines pH-Wertes von 7, alkalisch. Ein Bodentest kann die Art des Bodens bestimmen und bestimmen, ob er in beide Richtungen extrem ist, da diese extremen pH-Werte dazu fĂŒhren können, dass Pflanzen zu viele oder zu wenig wertvolle NĂ€hrstoffe erhalten. Der pH-Wert des Bodens beeinflusst die WachstumsfĂ€higkeit einer Pflanze. Pflanzen mit einem niedrigen pH zeigen verschiedene Symptome.

Anzeichen von niedrigem pH-Wert

Niedrige pH-Symptome können zwischen den Pflanzen variieren. Böden mit niedrigem pH-Wert können jedoch eine Freisetzung von Aluminium verursachen, die das Wachstum einer Pflanze stört und die NĂ€hrstoffaufnahme verĂ€ndert. Einige Pflanzen können auch unter Mangan- und Eisen-ToxizitĂ€t leiden, die gelbe Flecken verursacht und zu BrĂ€unung und Blatt-Tod fĂŒhrt. Andere Symptome, die Sie bemerken können, sind welkende BlĂ€tter, verkĂŒmmertes Wachstum, verblĂŒhte Blattspitzen, Vergilbung der BlĂ€tter oder andere BlattverfĂ€rbungen und schlechte Entwicklung der StĂ€ngel.

Warum pH ist wichtig

Saure Böden haben einen niedrigen pH-Wert und dies beeintrĂ€chtigt die FĂ€higkeit der Pflanze, essentielle NĂ€hrstoffe aus dem Boden aufzunehmen. Normale Bereiche fĂŒr den pH-Wert des Bodens liegen zwischen 5,0 und 8,5. Wenn die Werte ĂŒber oder unter diesen Werten liegen, treten Probleme auf. Zum Beispiel können bei pH-Werten unter 5,0 Mangan und Aluminium fĂŒr Pflanzen, die in diesem Boden wachsen, toxisch werden. Pflanzen können mit diesen freigesetzten NĂ€hrstoffen ĂŒberlastet werden und können den Überschuss nicht schnell genug verarbeiten, was zum Tod der Pflanze fĂŒhrt.

Ursachen fĂŒr einen niedrigen pH-Wert

Verschiedene Faktoren können den pH-Wert eines Bodens beeinflussen, so dass er abfĂ€llt. Ein solcher Faktor ist Regen, der aufgrund der Anwesenheit von KohlensĂ€ure, die aus dem Kohlendioxid und der Feuchtigkeit der AtmosphĂ€re resultiert, natĂŒrlich sauer ist. UmwelteinflĂŒsse, wie zB der Regenfall, wirken sich auch auf den pH-Wert aus. In den StĂ€dten ist es tendenziell niedriger, weil die AtmosphĂ€re in der NĂ€he von StĂ€dten mehr Schwefel- und SalpetersĂ€ure aus der Verbrennung fossiler Brennstoffe enthĂ€lt. Die Verwendung von StickstoffdĂŒnger, der Ammoniak enthĂ€lt, senkt auch den pH-Wert des Bodens, ebenso wie die Zersetzung von organischen Stoffen, die KohlensĂ€ure produzieren.

Einstellen des niedrigen pH-Wertes des Bodens

Ein Bodentest kann Ihnen helfen zu bestimmen, wie hoch der pH-Wert Ihres Bodens ist. Es ist auch wichtig, die Bodentextur zu kennen, da die Art des Bodens die Menge an benötigtem Kalkstein bestimmt. Zum Beispiel benötigt Tonboden mehr Kalkstein als Sandboden. Um den pH-Wert zu erhöhen, verwenden Sie dolomitischen Kalkstein, eine Kombination aus Magnesium und Kalziumkarbonat, die mehr SĂ€ure neutralisiert und Magnesium dem Boden hinzufĂŒgt. Sie können auch Austernschalen oder Holzaschen verwenden, um den pH-Wert zu erhöhen.


Video-Guide: Progesteronmangel - natĂŒrliches Progesteron mindert Beschwerden.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen