Men√ľ

Zuhause

Sale Leaseback-Vereinbarungen

Vereinfacht gesagt, erm√∂glicht ein sale-leaseback-vertrag dem hauseigent√ľmer, sein eigentum zu verkaufen und es dann vom k√§ufer zu verpachten. Der vorherige hausbesitzer wird der mieter und ein dritter ist eigent√ľmer der immobilie. Eine sale-leaseback-vereinbarung kann es einem verk√§ufer erm√∂glichen, schnell eine gro√üe summe an bargeld zu beschaffen und...

Sale Leaseback-Vereinbarungen


In Diesem Artikel:

Sale Leaseback-Vereinbarungen können Verkäufern zusätzliche Optionen beim Verkauf eines Hauses geben.

Sale Leaseback-Vereinbarungen können Verkäufern zusätzliche Optionen beim Verkauf eines Hauses geben.

Vereinfacht gesagt, erm√∂glicht ein Sale-Leaseback-Vertrag dem Hauseigent√ľmer, sein Eigentum zu verkaufen und es dann vom K√§ufer zu verpachten. Der vorherige Hausbesitzer wird der Mieter und ein Dritter ist Eigent√ľmer der Immobilie. Eine Sale-Leaseback-Vereinbarung kann es einem Verk√§ufer erm√∂glichen, schnell eine gro√üe Summe an Bargeld zu beschaffen sowie eine langfristige Unterkunft zu erhalten. Dar√ľber hinaus hilft das Leaseback dem urspr√ľnglichen Besitzer, mehr von seinem Kapital zu verwenden, da die finanziellen Verpflichtungen des Eigenheimbesitzes gelindert werden. Eine Sale-Leaseback-Vereinbarung wird auch als "Leaseback" oder "Sale-and-Lease-Back" bezeichnet.

Kaufoption

Im Rahmen der Sale-Leaseback-Vereinbarung besitzt der Mieter die Immobilie nicht. Stattdessen hat der Mieter Zugang und Besitz des Hauses. Die Leaseback-Vereinbarung ist eine langfristige Vereinbarung, die typischerweise 10 bis 30 Jahre dauert. In vielen F√§llen kann dem Mieter die M√∂glichkeit gegeben werden, seine fr√ľhere Wohnung nach Zahlung einer Optionsgeb√ľhr zur√ľckzukaufen. Die Optionsgeb√ľhr ist eine Geb√ľhr f√ľr das Privileg, das Haus kaufen zu k√∂nnen.

Immobilienfinanzierung

Eine Sale-Leaseback-Vereinbarung kann dem Verk√§ufer eine vorteilhafte Immobilienfinanzierung bieten. Mit einer Leaseback-Option ist es nicht erforderlich, dass der Verk√§ufer eine traditionelle Bankfinanzierung erh√§lt oder eine Refinanzierung √ľber einen separaten Kreditgeber anstrebt. Der Verk√§ufer kann eine feste Leasingrate, eine Option zur Erneuerung des Leasingvertrags (die einer Refinanzierung √§hnelt) oder eine Option zum R√ľckkauf seiner Immobilie festlegen. Der Verk√§ufer erh√§lt mit dem Verkauf seines Eigentums eine Geldpauschale. Der K√§ufer profitiert von einem niedrigeren Kaufpreis - der unter dem Marktwert liegen kann - und einem Pr√§miensatz f√ľr die Leasingzahlungen.

Zwangsversteigerungen und Leasebacks

Sale-Leaseback-Vereinbarungen sind √ľblich, wenn Zwangsversteigerungsraten hoch sind. Wenn die Zahl der Zwangsvollstreckungen steigt, verlieren viele Hausbesitzer Eigentum an ihren Eigenschaften. Dennoch brauchen diese Menschen noch einen Platz zum Leben. Ein ideales Zuhause ist also das Haus, das sie in der Zwangsversteigerung verloren haben. Eine dritte Person tritt ein, kauft die Immobilie und vermietet sie an den ehemaligen Hausbesitzer. In der Regel kaufen Anleger Immobilien mit der Gefahr einer Zwangsvollstreckung mit der Absicht, sie an den vorherigen Eigent√ľmer zur√ľck zu vermieten.

Sale Leasebacks & REITs

Sale-Leaseback-Vereinbarungen sind auch im REIT-Handel beliebt. Diese Leaseback-Vereinbarungen können auf verschiedene Arten strukturiert werden. Ein REIT (Real Estate Investment Trust) ist eine Art Investmentfonds, der einen Pool von Gewerbeimmobilien, Hypotheken und anderen Immobilien besitzt und verwaltet. Anteile dieses Immobilienvermögens können an der Börse öffentlich gehandelt werden.

Sale Leaseback-Verträge

Die Sale-Leaseback-Prozesse k√∂nnen nahtlos sein, so dass der Sale-and-Leaseback-Prozess gleichzeitig erfolgt. F√ľr den Teil des Immobilienverkaufs sollte ein Standardkaufvertrag f√ľr Immobilien vom urspr√ľnglichen Eigent√ľmer zum neuen K√§ufer verwendet werden. In √§hnlicher Weise sollte ein traditioneller Wohnungsmietvertrag verwendet werden, um die Bedingungen des Leasebacks zu dokumentieren. Der Verk√§ufer wird als der Mieter bezeichnet und der K√§ufer wird der Vermieter genannt.

Sale Leaseback-Folgen

Eine Sale-Leaseback-Vereinbarung f√ľhrt zu steuerlichen, versicherungstechnischen und rechtlichen Konsequenzen. Das Datum, an dem die Leaseback-Transaktion stattfindet, wirkt sich auf die erhobenen Steuern aus. Sale Leaseback-Transaktionen k√∂nnen sicherlich eine IRS-Pr√ľfung ausl√∂sen - insbesondere, wenn die Immobilie f√ľr viel niedriger oder h√∂her als der aktuelle Marktkurs verkauft. Die Art und Weise, wie die Immobilie klassifiziert wird, beeinflusst den Versicherungssatz und die Versicherungsdeckung. Aus rechtlichen Gr√ľnden sollten die Dokumente ordnungsgem√§√ü ausgef√ľhrt werden, um die Legitimit√§t der Transaktion zu gew√§hrleisten. Sowohl dem K√§ufer als auch dem Verk√§ufer wird empfohlen, sich mit kompetenten Fachleuten dar√ľber zu beraten, wie sich ein Sale-Leaseback-Vertrag auf ihre Situation auswirken wird.


Video-Guide: Holiday Invest Hambachtal - Roompot.

Der Artikel War N√ľtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf√ľgen