MenĂŒ

Garten

Gummi Vs. NatĂŒrliche Mulch

Mulch spielt eine wichtige rolle im garten und hilft dabei, unkrĂ€uter unter wasser zu halten, die bodenerosion zu reduzieren und die bodentemperatur zu regulieren. NatĂŒrliche mulchen werden aus einer vielzahl von materialien wie gehackte rinde, kiefernnadeln, trockene blĂ€tter, stroh, buchweizenschalen, kompost oder zeitungspapier hergestellt. Gummimulch ist ein...

Gummi Vs. NatĂŒrliche Mulch


In Diesem Artikel:

Mulch verleiht der Landschaft ein sauberes, gepflegtes Aussehen.

Mulch verleiht der Landschaft ein sauberes, gepflegtes Aussehen.

Mulch spielt eine wichtige Rolle im Garten und hilft dabei, UnkrĂ€uter unter Wasser zu halten, die Bodenerosion zu reduzieren und die Bodentemperatur zu regulieren. NatĂŒrliche Mulchen werden aus einer Vielzahl von Materialien wie gehackte Rinde, Kiefernnadeln, trockene BlĂ€tter, Stroh, Buchweizenschalen, Kompost oder Zeitungspapier hergestellt. Gummimulch ist eine relativ neue Innovation, die aus weggeworfenen Gummireifen hergestellt wird, aber gefĂ€rbt wird, um wie natĂŒrlicher Mulch auszusehen. NatĂŒrliche und organische Mulchsorten unterscheiden sich in Bezug auf EffektivitĂ€t, Kosten und andere Faktoren.

Unkraut und Boden

Gummi und natĂŒrlicher Mulch sind beide wirksame Waffen im Kampf gegen Unkraut in der heimischen Landschaft. Gummimulch ist jedoch schwerer als natĂŒrlicher Mulch, daher wird weniger Mulch benötigt. Laut Consumer News sind 1-1 / 2 Zoll Gummimulch so effektiv wie 3 Zoll natĂŒrlicher Mulch. Im Gegensatz zu natĂŒrlichem Mulch liefert Gummimulch keine nĂŒtzlichen BodennĂ€hrstoffe, da es sich zersetzt.

ToxizitÀt

Consumer News stellt fest, dass Gummimulch kein geeigneter Mulch fĂŒr KinderspielplĂ€tze sein kann, da der Mulch manchmal kleine Teile aus Nylon oder Stahl enthĂ€lt. Laut Puyallup Research and Extension Center der Washington State University enthĂ€lt Gummimulch auch Schadstoffe wie Schwermetalle, Zink und andere Stoffe, die sich im Boden anreichern und in das Grundwasser gelangen, was zu ernsthaften Gefahren fĂŒr die Umwelt fĂŒhrt. Forscher empfehlen, dass Hausbesitzer die Verwendung von Gummimulch vermeiden.

Brennbarkeit

Eine Studie der Cooperative Extension der University of Nevada zeigt, dass Gummimulch der brennbarste Mulch mit den höchsten Flammen, der heißesten Temperatur und der schnellsten Verbreitung ist. NatĂŒrliche Mulchen variieren in ihrer Entflammbarkeit. Kiefernnadeln und Western Red Cedar sind fast so brennbar wie Gummimulch mit geringerer Flammenhöhe und Temperatur, aber einer höheren Ausbreitungsgeschwindigkeit. Kompostierte HolzspĂ€ne sind der am wenigsten brennbare natĂŒrliche Mulch und die sicherste Wahl fĂŒr die Heimatlandschaften. Weil sowohl Gummi als auch natĂŒrliche Mulchen brennbar sind, empfiehlt die UniversitĂ€t von Nevada, dass Hausbesitzer eine 5-Fuß-Spannweite zwischen GebĂ€uden und jeder Art von Mulch zulassen.

Haltbarkeit

Da Gummimulch schwer ist, schwimmt es bei starkem Regen oder starker BewĂ€sserung nicht weg und ist widerstandsfĂ€higer gegen Wind. Laut Alabama Cooperative Extension zeigen Studien, dass ein mit hoher Geschwindigkeit ausgebildeter Laubsauger natĂŒrlichen Mulch verstreut, wĂ€hrend Gummimulch fest an Ort und Stelle bleibt. Gummi Mulch ist auch extrem langsam zu zersetzen, und obwohl der Mulch verblassen kann, behĂ€lt es sein Aussehen fĂŒr mehrere Jahre. NatĂŒrlicher Mulch muss normalerweise alle ein bis vier Jahre ersetzt werden.

Kosten

Gummimulch ist fĂŒr Landbesitzer mit relativ hohen Kosten verbunden, da der Mulch bis zu dreimal so teuer sein kann wie ein natĂŒrlicher Zypressen-, Kiefern- oder Hartholzmulch. FĂŒr Eigenheimbesitzer, die mit gehackten BlĂ€ttern oder trockenem Grasschnitt mulchen, scheinen die anfĂ€nglichen Kosten beeindruckend. Wenn jedoch die Haltbarkeit von Gummimulch berĂŒcksichtigt wird, können Hausbesitzer von betrĂ€chtlichen langfristigen Kosteneinsparungen profitieren.


Video-Guide: Lifetime Gartenkarre / TransportanhÀnger XXL Produktvideo | ENGLISCH | Clemens HobbyTec.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen