Menü

Garten

Gründe Für Knospenmist Bei Mamas

Chrysanthemen (chrysanthemum spp.) oder mamas sind die lieblinge des herbstgartens, aber in milden klimaten sind sie das ganze jahr über gewachsen. Gärtner schätzen ihre fröhlichen, fruchtbaren, daisylike blüten, die in einer vielzahl von lebendigen farben kommen. Dropping knospen können einfach weniger als ideale saisonale wettermuster anzeigen oder...

Gründe Für Knospenmist Bei Mamas


In Diesem Artikel:

Teilen Sie mehrjährige Pflanzen alle zwei Jahre, um ihre Vitalität zu steigern.

Teilen Sie mehrjährige Pflanzen alle zwei Jahre, um ihre Vitalität zu steigern.

Chrysanthemen (Chrysanthemum spp.) Oder Mamas sind die Lieblinge des Herbstgartens, aber in milden Klimaten sind sie das ganze Jahr über gewachsen. Gärtner schätzen ihre fröhlichen, fruchtbaren, daisylike Blüten, die in einer Vielzahl von lebendigen Farben kommen. Fallende Knospen können einfach auf weniger als ideale saisonale Wettermuster hindeuten oder eine ernstere Krankheit oder einen Insektenschädling aufdecken.

Nachtlicht

Mütter sind in den kühlen Tagen des frühen Herbstes in ihrem Glanz. Die Pflanzen sind photoperiodisch, was bedeutet, dass sie am meisten blühen, wenn die Tage kürzer sind als die Nächte. Mamas blühen am besten, wenn die Nächte rund 12 Stunden lang sind. Während der langen Sommertage leiden die Blüten und die Knospen entwickeln sich nicht oder beginnen zu fallen. Vermeide es, neben Straßenlaternen oder Verandalampen auch Mamas zu pflanzen. Das Licht von diesen Geräten kann das Blühen beeinträchtigen.

Wachsende Bedingungen

Mamas, die als Herbstjahresbäume gepflanzt werden, wachsen und blühen ziemlich gut, egal wo Sie sie setzen, einfach weil ihre Jahreszeit so kurz ist. Wenn Sie jedoch in einem milden Klima leben und Mütter als Stauden wachsen, müssen Sie den Anbaubedingungen mehr Aufmerksamkeit schenken. Mütter brauchen volle Sonne. Im Schatten produzieren sie weniger Blüten und Knospen können fallen. Sie bevorzugen auch leicht sauren, reichen Boden, der feucht ist aber gut drainiert. Durchfeuchtete, schwere Böden können Fäulnis verursachen oder Blooming reduzieren. Mehrjährige Mütter brauchen monatliche Düngung mit einem Allzweckdünger, um Blüten zu produzieren. Sie profitieren auch von regelmäßigen Kneifen und Deadheading, um neue Blumen zu fördern.

Krankheiten

Mütter sind anfällig für einige Krankheiten, wie Botrytis-Knollenfäule oder Alternaria-Flecken, die zu einem Rückgang der Knospen führen können. Wenn Ihre Mütter von einer Krankheit befallen sind, sehen Sie wahrscheinlich andere Symptome, einschließlich gefleckte oder welke Blätter oder schwarze oder welke Stiele. Verhindern Sie Krankheiten, indem Sie Mütter in voller Sonne pflanzen und Tropfbewässerungssysteme anstelle von Sprinkleranlagen verwenden. Je nach Erkrankung kann die Behandlung Fungizidanwendungen oder die vollständige Entfernung der Pflanze umfassen.

Insekten

Blattläuse, Spotted Milben und Chrysanthemenminiermäuse befallen gewöhnlich Mütter, aber fallende Knospen sind normalerweise nicht das einzige Anzeichen von Schwierigkeiten. Blattläuse und Spinnmilben durchbohren die zarten Stängel und Blätter und saugen die Säfte aus der Pflanze. Sie haben wahrscheinlich auch welkende Blätter und Honigtau bemerkt, eine klebrige Substanz, die von Insekten ausgeschieden wird. Leafminers tunneln durch Blätter und schaffen braune oder schwarze Streifen. Dropping Buds tritt typischerweise als letztes Symptom von schweren Schäden auf. Behandeln Sie diese Schädlinge mit insektizider Seife, einem Gartenbauöl oder einem Pestizid, das für ihre Verwendung gekennzeichnet ist.


Video-Guide: .

Der Artikel War Nützlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzufügen