Men√ľ

Garten

K√ľrbis-Krankheit-Identifikation

Bevor sie urlaubskuchen backen k√∂nnen, k√∂nnen ihre k√ľrbisse (cucurbita pepo l. Var. Pepo) einer vielzahl von krankheiten zum opfer fallen. Hardy im us-landwirtschaftsministerium pflanzenh√§rtezonen 3 bis 9, k√ľrbis-sorten wachsen als reben oder str√§ucher in reichen, gut durchl√§ssigen b√∂den und voller sonne bis licht schatten. K√ľrbisse sind...

K√ľrbis-Krankheit-Identifikation


In Diesem Artikel:

√úberpr√ľfen Sie regelm√§√üig K√ľrbisreben auf Blattflecken und andere Krankheitssymptome.

√úberpr√ľfen Sie regelm√§√üig K√ľrbisreben auf Blattflecken und andere Krankheitssymptome.

Bevor Sie Urlaubskuchen backen k√∂nnen, k√∂nnen Ihre K√ľrbisse (Cucurbita pepo L. var. Pepo) einer Vielzahl von Krankheiten zum Opfer fallen. Hardy im US-Landwirtschaftsministerium Pflanzenh√§rtezonen 3 bis 9, K√ľrbis-Sorten wachsen als Reben oder Str√§ucher in reichen, gut durchl√§ssigen B√∂den und voller Sonne bis Licht Schatten. K√ľrbisse sind mit dem j√§hrlichen Sommerk√ľrbis (Cucurbita pepo) und anderen K√ľrbisgew√§chsen verwandt. Suchen Sie nach krankheitsresistenten K√ľrbissorten wie "Aladdin" (Cucurbita pepo L. var. Pepo "Aladdin"), der gegen Mehltau resistent ist.

Wilt Krankheiten

K√ľrbisse sind anf√§llig f√ľr Welkekrankheiten wie Verticilliumwelke und pl√∂tzliche Welke. Verticillium-infizierte K√ľrbisreben verwelken, beginnend mit den √§lteren Bl√§ttern in der N√§he der Krone. Wenn Sie den Stamm oder die Wurzeln in L√§ngsrichtung teilen, k√∂nnen Sie hellbraune Streifen sehen. Nach pl√∂tzlichem, kaltem Regenwetter im Sp√§tsommer oder Herbst, verursacht pl√∂tzliche Welkekrankheit braune, wassergetr√§nkte Wurzelf√§ule, gelbe Kronenbl√§tter und pl√∂tzlichen Kollaps. Drehen Sie K√ľrbisse mit Nicht-K√ľrbisgew√§chsen f√ľr zwei bis drei Jahre, um beide Krankheiten zu kontrollieren. Um pl√∂tzliche Welke zu bek√§mpfen, in gut durchl√§ssigen Boden oder Hochbeete pflanzen. Vermeiden Sie √úberkopf-Bew√§sserung, um die Kronen trocken zu halten, und vermeiden Sie durchfeuchtete Erde, besonders nach dem Fruchtansatz.

Rot-Krankheiten

Pilzkrankheiten verursachen bei K√ľrbissen t√∂dliche Kronen-, Fu√ü-, Blatt- und St√§ngelf√§ule. Der Pilz Phytophthora capsici, der in feuchtem oder schlecht entw√§ssertem Boden aktiv ist, verursacht verwesende Wurzeln und dunkelbraune, wassergetr√§nkte L√§sionen an den Stielen. Bl√§tter k√∂nnen dunkelbraune Flecken haben, die bis zu mehreren Zentimetern breit sind, und die Fr√ľchte k√∂nnen in der N√§he des Stiels faulen. Fusarium-Krone und Fu√üf√§ule betreffen den unteren Stamm und verursachen Welken, und es kann trockene L√§sionen auf der Frucht verursachen. Um diese Krankheiten zu bek√§mpfen, sollten K√ľrbisse in gut durchl√§ssigem Boden wachsen und vier Jahre lang ohne Kulturpflanzen ged√ľngt werden.

Von Sch√§dlingen √ľbertragene Viren

Insektensch√§dlinge k√∂nnen ernsthafte Viren auf K√ľrbisreben √ľbertragen. Beispielsweise verursachen Gurkenmosaikvirus und andere Mosaikviren ein verk√ľmmertes Wachstum sowie helle und dunkle Flecken auf abnormal kleinen Bl√§ttern. Die Unkrautbek√§mpfung entfernt Blattl√§use von Wirtspflanzen im Garten und verhindert die √úbertragung von Mosaikviren. Sie sollten infizierte Pflanzen entfernen und zerst√∂ren, sobald Sie Symptome bemerken. Blattl√§use k√∂nnen sichtbar sein, wenn sie sich auf den Bl√§ttern ern√§hren und Blattkr√§uselung und Gelbf√§rbung verursachen. Sie k√∂nnen die winzigen K√§fer von K√ľrbisreben mit der Hand pfl√ľcken oder sie mit einem kr√§ftigen Wasserstrahl entfernen.

Andere Krankheiten

Beispiele f√ľr andere K√ľrbiserkrankungen sind Mehltau, der wei√üe, pudrige Flecken oder √úberz√ľge auf Bl√§ttern verursacht und zu Blattverlust f√ľhren kann. Falscher Mehltau verursacht gelbe Winkelflecken auf den oberen Blattoberfl√§chen und graue, unscharfe Sporen auf den Unterseiten der gelben Flecken. Beide Krankheiten st√∂ren die Photosynthese und Fruchtentwicklung. Bei den ersten Anzeichen von Mehltau spr√ľhen Pflanzen alle sieben Tage mit einer Verd√ľnnung von 2 Essl√∂ffel 70% Neem√∂l in 1 Gallone Wasser. Wenn die Symptome nicht mehr auftreten, spr√ľhen Sie die K√ľrbisse alle zwei Wochen. Halten Sie Fungizide von Kindern und kleinen Haustieren fern und tragen Sie bei der Anwendung von Fungiziden Schutzkleidung. Fungizide sind normalerweise nicht notwendig f√ľr Falschen Mehltau in K√ľrbissen, bemerkt die Purdue University Extension. Entfernen Sie abgestorbenes Pflanzenmaterial, um Mehltau zu bek√§mpfen.


Video-Guide: How To Open Your SACRAL CHAKRA - Teal Swan.

Der Artikel War N√ľtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf√ľgen