Men√ľ

Garten

Probleme Mit Fingerh√ľten

Fingerhut, auch bekannt unter seiner gattung digitalis, ist eine zweij√§hrige bl√ľhende pflanze, die gro√üe st√§ngel von glockenf√∂rmigen bl√ľten produziert. Fingerhut-pflanzen wachsen gut in dekorativen beh√§ltern auf decks und in blumenbeeten mit gut durchl√§ssigen b√∂den und voller sonneneinstrahlung. Hardy in us-landwirtschaftsministerium zonen 4 bis 10, fingerh√ľte machen...

Probleme Mit Fingerh√ľten


In Diesem Artikel:

Fingerh√ľte bl√ľhen im Mai und Juni.

Fingerh√ľte bl√ľhen im Mai und Juni.

Fingerhut, auch bekannt unter seiner Gattung Digitalis, ist eine zweij√§hrige bl√ľhende Pflanze, die gro√üe St√§ngel von glockenf√∂rmigen Bl√ľten produziert. Fingerhut-Pflanzen wachsen gut in dekorativen Beh√§ltern auf Decks und in Blumenbeeten mit gut durchl√§ssigen B√∂den und voller Sonneneinstrahlung. Hardy in US-Landwirtschaftsministerium Zonen 4 bis 10, Fingerhut machen ausgezeichnete Schnittblumen. Fingerh√ľte leiden an einigen Krankheiten und Sch√§dlingen, und andere Eigenschaften machen einige Arten im Hausgarten unerw√ľnscht.

Invasivität

Einige Arten von Fingerhut sind in Kalifornien invasiv. Zum Beispiel, der gemeinsame Fingerhut, oder Digitalis purpurea, gilt als eine invasive Pflanze entlang der n√∂rdlichen und zentralen K√ľsten von Kalifornien, in den Cascade Mountains und Teilen der Sierra Nevada. Erkundigen Sie sich bei Ihrer √∂rtlichen Bezirksstelle, bevor Sie Fingerh√ľte pflanzen, um festzustellen, welche Sorten in Ihrer Gegend invasiv sind.

Toxizität

Fingerh√ľte, speziell aus der Sorte Digitalis purpurea, sind giftig. Ihre Bl√§tter enthalten Herzglykoside, die in der Medikation Digitalis verwendet werden. Dieses verschreibungspflichtige Medikament wird Herzpatienten verabreicht, um ihre Herzschl√§ge zu regulieren. Die Einnahme eines Teils einer Fingerhutpflanze kann t√∂dlich sein. Pflanzen Sie nicht in Gebieten, in denen Kinder oder Haustiere Zugang zu diesen Pflanzen haben k√∂nnen.

Anthracnose

Anthracnose ist eine Pilzkrankheit, die Fingerhut-Pflanzen bef√§llt. Ein Symptom von Anthracnose ist das Auftreten von 1/8-Zoll-braunen Flecken mit violetten Kanten auf den Bl√§ttern. Anthracnose Flecken werden schlie√ülich in der Mitte schwarz. Pflanzenbl√§tter werden gelb, trocken und fallen ab. Anthracnose-Sporen breiten sich durch Wasser oder Insekten aus und befallen schwache Pflanzen. Befolgen Sie eine D√ľngung, um die Pflanzen gesund und stark zu halten. Fingerh√ľte langsam an ihren Basen, um Wasser von den Bl√§ttern fernzuhalten. Behandeln Sie infizierte Bl√§tter alle ein bis zwei Wochen mit einem Fungizid, bis eine Besserung eintritt.

Blattläuse

Blattl√§use sind kleine gr√ľne Insekten, die das Weichgewebe einer Pflanze angreifen. Sie rasten auf die Bl√§tter und St√§ngel und saugen die Fl√ľssigkeiten aus. Trockene, gelbe oder welke Flecken auf Bl√§ttern und St√§ngeln deuten darauf hin, dass Blattl√§use vorhanden sind. Obwohl Blattl√§use in der Regel keine Pflanzen t√∂ten, verursachen sie Wachstumsst√∂rungen und Verf√§rbungen. Stellen Sie nat√ľrliche Blattlauspr√§paratoren wie Marienk√§fer oder Gottesanbeterinnen in den Garten ein. Behandeln Sie infizierte Pflanzen mit Neem√∂l oder insektiziden Seifen. Wenden Sie diese Substanzen nach Bew√§sserung oder Regenzeiten wieder an.

Krone rot

Kronenf√§ule greift die Basis der Fingerh√ľte an und macht sie braun und schwammig. Eine Schicht wei√üer Pilzsporen entwickelt sich oft √ľber die Basis des Stengels. Wenn die Krone sich verschlechtert, werden die Bl√§tter der Pflanze gelb und beginnen zu welken. Vermeiden Sie die Bildung von Kronenf√§ule, indem Sie Fingerh√ľte in einem Bereich mit guter Luftzirkulation pflanzen. Raumpflanzen 12 bis 24 Zoll auseinander. Bew√§ssere den Boden nur, wenn die oberen paar Zentimeter trocken sind. Entfernen Sie infizierte Pflanzen, um eine Ausbreitung der Krankheit auf gesunde Exemplare zu vermeiden.

Blattfleck

Der Blattfleck wird durch den Pilz Ramularia verursacht. Dunkle r√∂tlich-braune bis schwarze Flecken wirken auf wachsende Bl√§tter. Blattfleckenkrankheit im Fr√ľhjahr, wenn die Bl√§tter beginnen zu reifen. Wenn sie unbehandelt bleiben, verbreiten sich die Flecken und t√∂ten schlie√ülich die Pflanze. Vermeiden Sie die Benetzung der Bl√§tter beim Gie√üen. Behandeln Sie aufkommende Pflanzen mit einem Fungizid als vorbeugende Ma√ünahme. Entfernen Sie stark infizierte Pflanzen, um die Ausbreitung der Krankheit zu stoppen.


Video-Guide: Zweifarbig Stricken * Fair Isle Muster * Norwegermuster * Jacquardmuster.

Der Artikel War N√ľtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf√ľgen