MenĂŒ

Garten

Pflaumenbaum-Krankheit U. Insekten

AbhÀngig von der art wachsen pflaumenbÀume (prunus spp.) in den pflanzenhÀrtezonen 2 bis 9 des us-landwirtschaftsministeriums. Eine steinfrucht, pflaumen können von verschiedenen krankheiten und insekten angegriffen werden, die die vitalitÀt und fruchtproduktion des baumes reduzieren. Die richtige behandlung dieser problematischen schÀdlinge erfordert zunÀchst...

Pflaumenbaum-Krankheit U. Insekten


In Diesem Artikel:

Das Entfernen von FrĂŒchten, wenn sie reif sind, wird dazu beitragen, SchĂ€dlingsbefall zu reduzieren.

Das Entfernen von FrĂŒchten, wenn sie reif sind, wird dazu beitragen, SchĂ€dlingsbefall zu reduzieren.

AbhÀngig von der Art wachsen PflaumenbÀume (Prunus spp.) In den PflanzenhÀrtezonen 2 bis 9 des US-Landwirtschaftsministeriums. Eine Steinfrucht, Pflaumen können von verschiedenen Krankheiten und Insekten angegriffen werden, die die VitalitÀt und Fruchtproduktion des Baumes reduzieren. Die richtige Behandlung dieser problematischen SchÀdlinge erfordert zunÀchst eine Identifizierung.

Rotz

Mehrere verschiedene Arten von FĂ€ulnis beeinflussen PflaumenbĂ€ume wie BraunfĂ€ule und Phytophthora WurzelfĂ€ule. BraunfĂ€ule ist das Ergebnis von Monilinia fructicola, einem Pilzpathogen, das Steinobst angreift. Die ersten Anzeichen von BraunfĂ€ule treten in der Regel im FrĂŒhjahr mit verwelkten und verfĂ€rbten BlĂŒten auf. Auf den BlĂŒten können sich Tannesporen bilden, und die Infektion breitet sich auf Zweige aus, die zu Kraut und Krebs fĂŒhren. Infizierte FrĂŒchte entwickeln weiche, brĂ€unliche Flecken und braune Sporen. Kontrollieren Sie die BraunfĂ€ule, indem Sie infizierte Pflanzen entfernen und sofort zerstören, ĂŒbermĂ€ĂŸig gedrĂ€ngte Zweige beschneiden und mit Kupferfungiziden behandeln, um zukĂŒnftige Infektionen zu verhindern. Phytophthora WurzelfĂ€ule bewirkt, dass PflaumenbĂ€ume welken, Kraft verlieren und absterben. Die Farbe der infizierten BlĂ€tter ist matt und wird gelb, grĂŒn, lila oder rot. Diese Symptome können nur auf einem Ast auftreten und sich dann im gesamten Pflaumenbaum ausbreiten. Der obere Bereich der Wurzeln und der Krone beginnt zu verdunkeln, sickert aus dem infizierten Stamm, und auf den Ă€ußeren und inneren Rindenschichten erscheinen brĂ€unliche VerfĂ€rbungen. Richtige EntwĂ€sserung und BewĂ€sserung ist der SchlĂŒssel, um Phytophthora WurzelfĂ€ule in Schach zu halten. Wenn der Pflaumenbaum bereits mit dieser Pilzkrankheit infiziert ist, können Sie ihn möglicherweise retten, indem Sie den Boden um die Basis des Baumes und die Oberseiten der Wurzeln entfernen, um das Kronengewebe trocknen zu lassen.

Cankers und Gallen

Cytospora canker verursacht brĂ€unlich verfĂ€rbte versunkene Bereiche an Ästen, Rinde, Zweigen und StĂ€mmen. Eine klebrige gummiartige Substanz mit einer bernsteinfarbenen Farbe sickert aus den Krebsen. Die BlĂ€tter des Pflaumenbaums beginnen zu schrumpfen und zu sterben. Wenn sich die Infektion zu den Ästen bewegt, kann ein Absterben auftreten. Vorbeugung muss nur bei trockenem Wetter erfolgen, niemals in flachen, schlecht drainierten Böden, um den Pflaumenbaum gesund zu halten. Wenn der Pflaumenbaum bereits infiziert ist, schneiden Sie kranke Zweige in trockenen Perioden im Sommer. Kronengallen fĂŒhren zu WarzenĂ€hnlichen Tumoren an den grĂ¶ĂŸeren Wurzeln in der NĂ€he der Baumkrone. Diese warzenartigen Wucherungen werden zuerst glatt und langsam rau und rissig. Große, gesunde BĂ€ume können im Allgemeinen Kronengallen tolerieren, aber vorbeugende Maßnahmen sollten ergriffen werden, um die Bildung dieser Wucherungen zu reduzieren, indem Verletzungen des Baumes vermieden werden.

Schwarzer Knoten und Schorf

Schwarzer Knoten beginnt mit brĂ€unlichen Schwellungen, die sich beim Wachstum der aktuellen oder frĂŒheren Saison entwickeln. Die Knoten werden grĂ¶ĂŸer, verfĂ€rben sich und entwickeln ein samtartiges Aussehen. Wenn die Krankheit fortschreitet, werden die Knoten schwarz und können die Zweige, auf denen sie wachsen, umarmen und töten. Der pilzliche Krankheitserreger, der den schwarzen Knoten verursacht, ĂŒberwintert im Wachstum und kann im nĂ€chsten FrĂŒhjahr neue Infektionen verursachen. Um einen schwarzen Knoten zu kontrollieren, mĂŒssen alle infizierten Zweige aus dem Pflaumenbaum entfernt und sofort zerstört werden. Entfernen Sie auch Pflanzenreste, die auf den Boden gefallen sind. Schorf ist auch bekannt als schwarzer Fleck und verursacht hĂ€ssliche Schorf-Ă€hnliche LĂ€sionen auf der Pflaume. Bei extremem Befall verschlingen die LĂ€sionen große Teile der Frucht und setzen die Pulpa frei. Dies kann zu FruchtfĂ€ule fĂŒhren. Zur Vorbeugung von Schorf vor dem AufblĂ€hen der Blattknospen im FrĂŒhjahr Fungizide auf den Pflaumenbaum auftragen.

Insekten

Verschiedene Insekten können Probleme verursachen, BĂ€ume zu fĂ€llen. Gewöhnliche GartenschĂ€dlinge wie BlattlĂ€use und Schuppen können kontrolliert werden, indem man ein ruhendes Öl anwendet, um ĂŒberwinternde Eier zu töten. Eine andere Möglichkeit ist es, die Zahl der rĂ€uberischen Insekten - MarienkĂ€fer und grĂŒne Florfliegen - zu erhöhen, die auf BlattlĂ€use und Schuppen lauern. Borer sind die Larvenstadien verschiedener KĂ€fer und Motten. Ihre Larven bohrten sich in das Holz, wodurch die Rinde beschĂ€digt wurde und saftĂ€hnliche Substanzen aus der Verletzung austraten. PrĂ€ventive Stammsprays können den Befall einiger Bohrer stoppen. ObstwĂŒrmer, blattfressende Raupen, MadenwĂŒrmer und Blattwickler können mit Bacillus thuringiensis kontrolliert werden, der ein Bakterium enthĂ€lt, das im Boden gefunden wird und das Larvenstadium verschiedener Motten- und Schmetterlingsarten vergiftet und im Allgemeinen sicher um Menschen, Tiere und nĂŒtzliche Insekten herum verwendet werden kann.


Video-Guide: Geheimnisvolle Krankheiten Teil 1: Woher kommen meine Schmerzen?.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen