MenĂŒ

Garten

Pflaumenbaum BlĂŒhte Dieses Jahr Nicht

PflaumenbĂ€ume (prunus domestica) produzieren kleine weiße blĂŒten von etwa 1 zoll durchmesser, die vor den 4 zoll langen blĂ€ttern blĂŒhen. Die bĂ€ume erreichen eine höhe von ungefĂ€hr 30 fuß und können extreme hitze oder kĂ€lte nicht vertragen. Die pflaume bietet der landschaft sowohl eine schöne darstellung von blumen und essbaren frĂŒchten in u...

Pflaumenbaum BlĂŒhte Dieses Jahr Nicht


In Diesem Artikel:

Pflaumen benötigen einen sonnigen Standort und angemessene Pflege, um zu blĂŒhen.

Pflaumen benötigen einen sonnigen Standort und angemessene Pflege, um zu blĂŒhen.

PflaumenbĂ€ume (Prunus domestica) produzieren kleine weiße BlĂŒten von etwa 1 Zoll Durchmesser, die vor den 4 Zoll langen BlĂ€ttern blĂŒhen. Die BĂ€ume erreichen eine Höhe von ungefĂ€hr 30 Fuß und können extreme Hitze oder KĂ€lte nicht vertragen. Die Pflaume stellt die Landschaft mit einer schönen PrĂ€sentation von Blumen und essbaren FrĂŒchten in den PflanzenhĂ€rtezonen 4 bis 9 des US-Landwirtschaftsministeriums bereit. Wenn der Baum nicht blĂŒht, kann die Ursache Bakterien, Pilze, unsachgemĂ€ĂŸer Schnitt oder kulturelle Faktoren sein.

Schweres Beschneiden

Prunus-Arten, einschließlich Pflaumen, erfordern wenig Beschneiden, sobald das GerĂŒst des Baumes etabliert ist. Hartes und hĂ€ufiges Beschneiden ist nicht erwĂŒnscht und kann das Wachstum und die BlĂŒtenproduktion des Baumes beeintrĂ€chtigen. Schwerer Schnitt entfernt die zu großen, einjĂ€hrigen Triebe, die der Baum braucht, um zu blĂŒhen. Sie können die BĂ€ume auch schĂ€digen, indem Sie große Zweige entfernen und Wunden verursachen, die nicht richtig heilen. Diese Wunden schaffen einen leichten Zugang fĂŒr Krankheiten.

Pilz

Schwarzer Knoten und BraunfĂ€ule werden durch Pilze verursacht und können verhindern, dass Pflaumen blĂŒhen. Der schwarze Knollenpilz (Dibotryon morbosum) ĂŒberwintert in Ästen und Zweigen. Der Pilz ist im FrĂŒhjahr aktiv und beeinflusst neues Wachstum, das wiederum das normale Wachstum stört. BraunfĂ€ule (Monilinia fructicola) verursacht BlĂŒten- und KnollenfĂ€ule. Blumen, die erscheinen, werden braun und sterben.

Bakterieller Krebs

Bakterieller Krebs (Pseudomonas syringae) verhindert oft, dass PflaumenbĂ€ume blĂŒhen. Symptome von bakteriellen Krebs erscheinen im FrĂŒhling und schließen raue cankers, Astabsterben und Blattfleck ein und können verursachen, dass junge Trieb und Blumen austrocknen und sterben. Das Bakterium kommt hĂ€ufig vor, wenn die Temperaturen im FrĂŒhjahr niedrig sind und der Feuchtigkeitsgehalt hoch ist. Spritzregen verbreitet oft die Krankheit und betrifft normalerweise BĂ€ume im Alter zwischen 2 und 8 Jahren.

Mangel an Sonnenlicht

PflaumenbĂ€ume benötigen volle Sonne, um BlĂŒten zu produzieren und FrĂŒchte zu setzen. BĂ€ume, die nicht genug Sonnenlicht bekommen, können die BlĂŒte verzögern oder gar nicht blĂŒhen. Um das beste Wachstum zu erzielen, sollten Sie BĂ€ume dort platzieren, wo sie mindestens sechs Stunden tĂ€glich Sonnenlicht haben, und vermeiden, BĂ€ume zu pflanzen, wo andere BĂ€ume oder GebĂ€ude Schatten spenden. Wenn Sie BĂ€ume an einem guten, sonnigen Standort pflanzen und ihnen die richtige Pflege geben, können Sie erwarten, dass sie normalerweise FrĂŒchte tragen und blĂŒhen.


Video-Guide: Zwetschken schneiden (Pflaumen) in der Praxis - Hauszwetschke und moderne Sorten.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen