Menü

Garten

Schädlingsbekämpfung Für Radieschen

Radieschen, raphanus sativus, wachsen in weiten teilen kaliforniens in höhen bis zu 3 300 fuß, mit ausnahme von wüsten und dem great basin. Wilder rettich, raphanus raphanistrum, wächst in ähnlichen gebieten, aber nur auf höhen von 2.600 fuß. Beide sind von den gleichen insektenschädlingen betroffen; wildpflanzen beherbergen oft schädlinge, die...

Schädlingsbekämpfung Für Radieschen


In Diesem Artikel:

Einfache Techniken schützen Ihre Radieschen vor Gartenschädlingen.

Einfache Techniken schützen Ihre Radieschen vor Gartenschädlingen.

Radieschen, Raphanus sativus, wachsen in weiten Teilen Kaliforniens in Höhen bis zu 3 300 Fuß, mit Ausnahme von Wüsten und dem Great Basin. Wilder Rettich, Raphanus raphanistrum, wächst in ähnlichen Gebieten, aber nur auf Höhen von 2.600 Fuß. Beide sind von den gleichen Insektenschädlingen betroffen; wilde Pflanzen beherbergen oft Schädlinge, die zu Ihrem Hausgarten Radieschen führen. Indem Sie nacheinander Radieschen säen, haben Sie eine konstante Versorgung; und weil Schädlinge während der Wachstumsperiode in Zyklen kommen, helfen die gestaffelten Aussaaten auch, den Befall zu umgehen.

Flea Käfer

Der Begriff "Flohkäfer" umfasst eine Reihe von Arten, alle Mitglieder der Chrysomelidae-Familie. Sie saugen Insekten, die Rettichblätter und andere Pflanzen mit kleinen Löchern etwa 1/16 Zoll im Durchmesser rätseln. Der Blattschaden schädigt normalerweise nicht die sich entwickelnde Rettichwurzel, da Radieschen so schnell wachsen - durchschnittlich 20 bis 25 Tage vom Samen bis zur Ernte. Die Schädlinge tragen jedoch Krankheiten, die andere Pflanzen infizieren können, und ihre Blattschäden an anderen Pflanzen können Probleme verursachen. Flea Käfer gedeihen in warmen, trockenen Bedingungen, und sie befallen Pflanzen, die durch Wassermangel gestresst sind. Bewässerung hilft Ihren Radieschen zu wachsen und hilft ihnen, Flohkäferangriffe zu überleben. Mehrere wirksame organische Verbindungen werden von geeigneten Transfer-Technologie für ländliche Gebiete zur Bekämpfung von Flohkäfer, einschließlich Neem, Rotenon, Sabidilla und Pyrethrine, sowie Extrakt aus Knoblauch, Zwiebeln und Minze oder interplanting sie mit Ihren Radieschen Flohkäfer abstoßen.

Thripse

Thripse sind in der Thysanoptera-Ordnung kategorisiert. Viele Arten von Thrips existieren. Einige sind wohltuend und ernähren sich von Milben und Insekten oder Pilzsporen. Pest Thrips sind saugende Insekten, die Blätter durchstechen, um den Saft zu ernähren. Sie fliegen nicht gut, obwohl sie geflügelt sind, aber sie können über große Entfernungen auf Winde schweben. Thrip-Schäden erscheinen als vernarbtes oder zerknittertes Laub auf Radieschen. Wenn der Schaden im Keimlingsstadium auftritt, kann dies die Wurzelentwicklung beeinträchtigen oder die Pflanze beeinträchtigen. Neem Öl oder Pyrethrin Produkte sind wirksame Behandlungen. Grüne Florfliegen und winzige Raubwanzen ernähren sich von Thripsen, und räuberische Thripse helfen, die Pflanzen saugenden Thripse zu kontrollieren. Ein einfacher Schuss Wasser aus dem Gartenschlauch klopft aus den Pflanzen.

Radieschen Made

Die Radieschen-Larve ist das Larvenstadium von Delia planipalpis, einer winzigen Fliege. Die Maden graben sich in den Boden um Radieschen, Rüben und Cole-Pflanzen und bohren sich in die Wurzel, wo Sie sie beim Ernten Ihrer Radieschen entdecken können. Wenn die Maden sich bis ins Erwachsenenalter entwickelt haben, können Sie die verräterischen Reste als schwarzen Fleck im Radieschen sehen. Ziehen Sie infizierte Pflanzen hoch und entsorgen Sie diese im Müll. Wenn Sie sie in den Komposthaufen legen, werden die Larven ihren Lebenszyklus bis ins Erwachsenenalter vollenden und Ihren Garten wieder bevölkern.

Bagrada-Wanze

Der Bagrada-Käfer wurde erstmals 2008 in Pasadena dokumentiert und ist jetzt in den Landkreisen Orange, Ventura, Imperial und Riverside zu finden. Die Verbreitung von Bagrada Hilaris, manchmal Harlekin-Käfer oder gemalter Käfer genannt, wird genau beobachtet. Es erscheint in einigen kommerziellen Getreidefeldern, aber wurde hauptsächlich in organischen Getreide und Gemeinschafts- oder Hausgärten berichtet. Bagrada Bugs sind bräunliche Insekten von etwa einem Viertel Zoll Länge mit hellen weißen und orangefarbenen Markierungen, die deutlich sichtbar sind. Sie sind verwandt mit Stinkbugs und haben eine ähnliche Schildform. Bagrada-Käfer saugen Saft aus den Blättern von Pflanzen, einschließlich Radieschen, lassen sie zerknittert oder gepunktet, die Pflanze stumpf oder entstellend. Sie legen Eier in den Boden und häufige Kultivierung hilft, sie zu kontrollieren. Drehen Sie die Pflanzen um und halten Sie die Rückstände sauber, um den Lebenszyklus zwischen den Pflanzzeiten und den Pflanzen zu unterbrechen. Abstauben oder Besprühen mit Pyrethrin oder Rotenon ist eine andere Managementtechnik. Melden Sie Sichtungen dieses Insekts bei Ihrem County Extension Service.


Video-Guide: Schädlingsbekämpfung mit Gelbtafeln!?.

Der Artikel War Nützlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzufügen