Menü

Garten

Ein Mehrjähriger Leitfaden Für Berg Laurel

Die popularität von berglorbeer (kalmia latifolia) hat zu einer vermehrung von sorten geführt, die in einer vielzahl von knospen- und blütenfarben blühen. Heute kann der gärtner aus zwergformen, krankheitsresistenten sorten und anderen sorten wählen, die in weiß oder in schattierungen von rosa und rot blühen. Wachsen berg lorbeer in u.s...

Ein Mehrjähriger Leitfaden Für Berg Laurel


In Diesem Artikel:

Die Popularität von Berglorbeer (Kalmia latifolia) hat zu einer Vermehrung von Sorten geführt, die in einer Vielzahl von Knospen- und Blütenfarben blühen. Heute kann der Gärtner aus Zwergformen, krankheitsresistenten Sorten und anderen Sorten wählen, die in Weiß oder in Schattierungen von Rosa und Rot blühen. Pflanzen Sie in den Klimazonen 4 bis 8 oder 9 des US-Landwirtschaftsministeriums Berglorbeer. Achten Sie auf die wachsenden Anforderungen der Sorte, die Sie ausgewählt haben, da einige nur in Zone 5 winterhart sind.

Geschichte

Seit der Kolonialzeit sammelt Berglorbeer Fans. Kapitän John Smith erwähnte den Strauch und sprach ihn "Laurel" nach denen, die er aus seiner Heimat England kannte. Die Ureinwohner Amerikas nutzten das Holz des Strauchs, um viele Gegenstände zu produzieren, vor allem Schüsseln und Löffel, aus denen der Name Löffelholz entstand. Berglorbeer ist die offizielle Staatsblume von Connecticut und Pennsylvania.

Beschreibung

Die Blumen der Pflanze sind es, die die Gärtner zum Anbau des Lorbeerbaums anregen. Cluster von schalenförmigen Blütenblättern bilden vom späten Frühling bis zum Hochsommer 1 Zoll breite Blüten. Dieser immergrüne heimische nordamerikanische Strauch ist ein Mitglied der Heidegewächse und wächst in der Regel von 6,5 bis 10 Fuß in der Höhe. Wilde Sträucher sind mehr baumartig und können bis zu 40 Fuß hoch werden. Wie andere Mitglieder der Heidefamilie kann der Berglorbeer, wenn er sich selbst verteidigt, Dickichte bilden.

Anbau Notizen

Wenn Sie jemals Rhododendron oder Azalee angebaut haben, dann kennen Sie die Kultivierungsbedürfnisse von Bergriesen. In Bezug auf beide, Berg Lorbeer gedeiht in etwas sauren Boden, der feucht und kühl bleibt. Berglorbeer, in der Natur, ist ein Unterwuchs Strauch, so ist es gut in schattigen Gebieten, aber wird besser blühen mit voller Sonne, solange seine Wurzeln nicht überhitzen. Schützen Sie sie mit einer 3-Zoll-Mulchschicht, die über den Boden ausgebracht wird und bis zur Tropflinie des Strauchs reicht.

Vermehrung

Berglorbeer produziert Samen im Herbst, und die Samen erfordern Schichtung, um zu keimen. Dies wird erreicht, indem die Samen acht Wochen lang gekühlt werden, bevor sie in feuchtes Torfmoos gepflanzt werden. Optimale Keimung wird erreicht, wenn die Bodentemperatur zwischen 64 und 71,5 Grad Fahrenheit bleibt. Temperaturen über 72 Grad reduzieren die Keimung tatsächlich, sagt Gärtner Michael Dirr. Sämlinge wachsen langsam, durchschnittlich 5 Zoll hoch im Jahr. Kommerzielle Züchter verwenden Gewebekultur, um den Berglorbeer zu vermehren.


Video-Guide: .

Der Artikel War Nützlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzufügen