MenĂŒ

Garten

Pear Tree Mit Schwarzen Blattspitzen

BirnbĂ€ume (pyrus spp.) sind beeindruckende zier- und fruchtbĂ€ume, die in den pflanzenhĂ€rtezonen 5 bis 10 des us-landwirtschaftsministeriums wachsen. Weniger als viele obstbĂ€ume leiden birnen unter verschiedenen krankheiten, die dazu fĂŒhren können, dass blĂ€tter schwarze blattflecken entwickeln. Besonders in der nĂ€he der spitzen. Diese krankheiten können...

Pear Tree Mit Schwarzen Blattspitzen


In Diesem Artikel:

Fruchtbirnen bieten eine kurze FrĂŒhlingsshow sowie reichlich Obst.

Fruchtbirnen bieten eine kurze FrĂŒhlingsshow sowie reichlich Obst.

BirnbĂ€ume (Pyrus spp.) Sind beeindruckende Zier- und FruchtbĂ€ume, die in den PflanzenhĂ€rtezonen 5 bis 10 des US-Landwirtschaftsministeriums wachsen. Weniger als viele ObstbĂ€ume leiden Birnen unter verschiedenen Krankheiten, die dazu fĂŒhren können, dass BlĂ€tter schwarze Blattflecken entwickeln. besonders in der NĂ€he der Spitzen. Diese Krankheiten können ernst sein, aber viele sind behandelbar.

Frostschaden

Birnen können durch spĂ€ten oder frĂŒhen Frost gefressen werden, was zu SchĂ€den an Blattgewebe fĂŒhrt. Oft sind Kanten oder Spitzen am schwersten verletzt, weil sie durch den Rest des Schirms vor starkem Wind weniger geschĂŒtzt sind. Diese beschĂ€digten BlĂ€tter können braun beginnen, können aber schwarz werden, wenn sie austrocknen. Sie mĂŒssen nichts fĂŒr leichte FrostschĂ€den an etablierten Birnen tun - sie sehen vielleicht etwas unansehnlich aus, sind aber ansonsten unbeeintrĂ€chtigt.

Spinnenmilben

Spinnenmilben sind winzige, pflanzenfressende Spinnentiere, die manchmal Birnen befallen. Birnen sind intolerant gegenĂŒber Spinnenmilben und reagieren heftig. Spinnmilben, die sich in anderen Pflanzen ernĂ€hren, können zu einer milden VerfĂ€rbung der BlĂ€tter fĂŒhren, aber in Birnen ist dies eine dramatische SchwĂ€rzung, die sogar kurz nach dem Ausmerzen der Spinnmilben auftreten kann. ÜberprĂŒfen Sie die Unterseiten der betroffenen BlĂ€tter mit einer Lupe und suchen Sie nach winzigen, gelblichen spinnenartigen Kreaturen. Wenn Sie sie finden, wenden Sie Gartenbaumöl großzĂŒgig auf den Baum an. Möglicherweise mĂŒssen Sie mehrere Anwendungen durchfĂŒhren, um diese SchĂ€dlinge zu beseitigen.

Birne Psylla

Pear Psylla sind winzige, geflĂŒgelte Insekten, die Zikaden Ă€hneln und etwa 1/10 Zoll lang sind. Sie sind gefĂ€hrlich fĂŒr Birnen wegen ihrer FĂ€higkeit, ein Phytoplasma zu ĂŒbertragen, das zu einem RĂŒckgang der Birne fĂŒhrt. Außerdem wird den BlattfĂŒtterungsstellen ein Toxin injiziert, das sie in der unmittelbaren Umgebung schwĂ€rzen lĂ€sst, wobei eine GelbfĂ€rbung an anderen Stellen des Blattes möglich ist. Pear Psylla hat eine Resistenz gegen viele Pestizide entwickelt und sollte daher so oft wie möglich mit Gartenbohnenöl behandelt werden, um nĂŒtzliche Insekten zu erhalten und die Resistenz gegen derzeit wirksame Chemikalien zu verlangsamen.

BlĂŒte Explosion

Das Bakterium Pseudomonas syringae ist die meiste Zeit auf BirnbĂ€umen vorhanden, was die AnfĂ€lligkeit von Birnen gegenĂŒber GefrierschĂ€den erhöht, da einzelne Bakterien als Keime fĂŒr die Eiskristallbildung dienen können. Wenn ein Gefrierschaden auftritt, dringen die Bakterien durch gefrorenes Gewebe ein. Die Symptome der BlĂŒtensprengung sind depressive, glĂ€nzende schwarze Flecken auf den BlĂ€ttern, die im Allgemeinen im unteren Teil des Kronendachs konzentriert sind. Kupfersprays sind im Herbst zur Behandlung der BlĂŒtensprengung gekennzeichnet, ihre Wirksamkeit ist jedoch fraglich.

Birnenschorf

Birnenschorf wird durch den Pilz Venturia pirina verursacht, der oft in abgefallenen BlĂ€ttern ĂŒberwintert. Wenn der Pilz nahe gelegene BirnbĂ€ume angreift, erscheint er zunĂ€chst als samtige, dunkle Flecken auf BlĂ€ttern, FrĂŒchten und StĂ€ngeln. FrĂŒhe Infektionen können zu schorfigen Flecken auf den FrĂŒchten, sowie Falten und Verdrehen des Blattes fĂŒhren. SpĂ€tere Infektionen erscheinen als schwarze Flecken auf BlattoberflĂ€chen. Eine gute Sanierung hilft, die Ausbreitung von Birnenschorf zu verhindern, aber LĂ€sionen sollten mit Kalkschwefel oder alternierenden Anwendungen von Fungiziden fĂŒr allgemeine Zwecke wie Fenarimol, Triflumizol oder Tebuconazol behandelt werden.

Rußige Form

Rußige Schimmel ist eine schwarze, dicke Schicht, die erscheint, wenn Sie einen Befall von Pflanzenfressern wie BlattlĂ€use oder WolllĂ€use haben. Diese Schimmelpilzkolonien ernĂ€hren sich von dem Honigtau, der von sap-fĂŒtternden Insekten erzeugt wird, und können ĂŒberall erscheinen, wo der Honigtau auf einen gestörten Baum gefallen ist. Die Kontrolle der rußigen Schimmelpilze erfordert die Kontrolle der SchĂ€dlinge, die sie fĂŒttern - das Finden dieser Kolonien ist von grĂ¶ĂŸter Bedeutung. Sobald Sie sie gefunden haben, sprĂŒhen Sie die SchĂ€dlinge mit Insektizidseife oder Gartenbauöl, so oft wie alle sieben bis 10 Tage, bis Sie sie ausgerottet haben. Die rußigen Schimmelpilzkolonien werden zusammen mit ihrer Nahrungsquelle verschwinden.


Video-Guide: pyrus communis peral.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen