Men├╝

Garten

Normale Nitratwerte Im Boden

Nitrat (no3) ist eine nat├╝rlich vorkommende form von stickstoff im boden. Diese form von stickstoff entsteht bei der nitrifikation, der umwandlung von ammonium in nitrat. Nitrat wird von pflanzen als nahrung f├╝r wachstum und produktion verwendet. Der nitratgehalt im boden variiert stark, abh├Ąngig von der art des bodens, des klimas...

Normale Nitratwerte Im Boden


In Diesem Artikel:

Hinzugef├╝gte organische Stoffe ver├Ąndern den Nitratgehalt im Boden.

Hinzugef├╝gte organische Stoffe ver├Ąndern den Nitratgehalt im Boden.

Nitrat (NO3) ist eine nat├╝rlich vorkommende Form von Stickstoff im Boden. Diese Form von Stickstoff entsteht bei der Nitrifikation, der Umwandlung von Ammonium in Nitrat. Nitrat wird von Pflanzen als Nahrung f├╝r Wachstum und Produktion verwendet. Der Nitratgehalt im Boden variiert stark, abh├Ąngig von der Art des Bodens, den klimatischen Bedingungen, den Niederschlags- und D├╝ngepraktiken.

Ebenen

Das normale Hintergrundniveau von Nitraten in nicht ged├╝ngten oder f├╝r kommerzielle Nutzpflanzen verwendeten B├Âden reicht von 5 bis 10 Teilen pro 1 Million (ppm). Der optimale Nitratgehalt f├╝r den Boden, der f├╝r die Produktion von Mais (Zea mays) verwendet wird, betr├Ągt mehr als 25 ppm. Nitratgehalte zwischen oder ├╝ber 25 ppm bis 30 ppm sind ausreichend, um Pflanzen in einem Gem├╝segarten anzubauen.

Bodenart

Nitrate sind in B├Âden mit feineren Texturen wie Lehm und Schlamm am h├Âchsten, im Gegensatz zu solchen mit groben Texturen wie Sand. Da Nitrate durch Wasser auf dem Boden transportiert werden, verlieren sandige B├Âden durch Auslaugung oft Nitrate und schwere, grob strukturierte B├Âden verlieren Nitrate aufgrund von Denitrifikation, einem Prozess, bei dem anaerobe Bakterien im Boden Nitrate in gasf├Ârmige Stickstoffformen umwandeln. Laugung und Denitrifikation k├Ânnen Nitratverunreinigungen der Wasserversorgung verursachen und sollten bei der Entscheidung ber├╝cksichtigt werden, ob zus├Ątzlicher Stickstoff in den Boden eingebracht werden soll oder nicht.

Klimabedingungen

Klimatische Bedingungen k├Ânnen die Nitratmenge im Boden direkt beeinflussen. ├ťberm├Ą├čige Niederschl├Ąge oder stehendes Wasser auf dem Boden k├Ânnen insbesondere bei warmem Wetter zu Auslaugung und Denitrifikation f├╝hren. Starke Regenf├Ąlle nach Stickstoffanwendungen k├Ânnen einen betr├Ąchtlichen Verlust von Nitraten im Boden verursachen und eine Quelle der Verschmutzung schaffen. Die Nitratgehalte im Boden werden durch schnelle Nitrifikation in gut bel├╝fteten B├Âden mit einem pH-Wert von 6 bis 8 und Temperaturen von mehr als 50 Grad erh├Âht. Nasse, kalte oder saure B├Âden enthalten keine hohen Nitratgehalte.

Bodentests und D├╝ngung

Bodentests, die im sp├Ąten Fr├╝hjahr auf den obersten 12 Zoll Boden durchgef├╝hrt werden, k├Ânnen den Nitratgehalt des Bodens bestimmen und zeigen, ob zus├Ątzlicher Stickstoff f├╝r das Pflanzenwachstum ben├Âtigt wird oder nicht. Bodentests k├Ânnen auch an organischem Material im Boden durchgef├╝hrt werden, um zu bestimmen, wie viel organisches Material hinzugef├╝gt werden sollte. Wenn die Testergebnisse zeigen, dass zus├Ątzlicher Stickstoff erforderlich ist, wenden Sie ihn im Fr├╝hjahr und nicht im Herbst an. Achten Sie bei der D├╝ngung darauf, dass zu hohe Nitratgehalte vermieden werden, da diese zu einer Grundwasserkontamination und / oder Nitratvergiftung von Weidetieren f├╝hren k├Ânnen.


Video-Guide: Erosion: Wenn der Boden verschwindet - Faszination Wissen - 28.3.17.

Der Artikel War N├╝tzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf├╝gen