Menü

Garten

Natürliche Methoden Zur Bekämpfung Von Moos Und Klee Auf Dem Rasen

Die verbesserung der rasenwachstumsbedingungen durch entfernen von schatten, vertikutieren, lüften und düngen ist der schlüssel zur natürlichen kontrolle von moos und klee.

Natürliche Methoden Zur Bekämpfung Von Moos Und Klee Auf Dem Rasen


In Diesem Artikel: Geschrieben von Jenny Green; Aktualisiert am 15. März 2018

Eine kleine Menge Klee in Ihrem Rasen mag willkommen sein, aber große Schwaden sind nicht willkommen.

Eine kleine Menge Klee in Ihrem Rasen mag willkommen sein, aber große Schwaden sind nicht willkommen.

Übermäßiges Moos oder Klee in einem Rasen sind ein Zeichen dafür, dass das Gras nicht gedeiht. Folglich erfordert die Kontrolle dieser Unkrautvernichter die Verbesserung der Wachstumsbedingungen für Rasengras, um die Konkurrenz zu besiegen. Moose sind fadenförmige, grüne, nicht blühende Pflanzen ohne Wurzeln und sie lieben kühle, feuchte Bedingungen. Auf der anderen Seite wachsen Klee in warmen, sonnigen Flecken, aber sie gedeihen in stickstoffarmen Böden. Kleeblätter, die in den Rasen eindringen, schließen jährliche Pflanzen wie Kalifornien Burclover ein (Medicago polymorpha) und schwarzer Sanitäter (Medicago Lupulina), und Stauden wie Weißklee (Trifolium repens), die jedes Jahr zurückkehrt.

Natürliche Mooskontrolle

Natürliche Moosbekämpfung in Rasen beinhaltet Verbesserung der Entwässerung, Senkung der Feuchtigkeit und Verringerung der Schatten. Chemische Rasenmoosmörder bieten eine vorübergehende Lösung, aber solange die Bedingungen, die das Wachstum von Moos fördern, gleich bleiben, wächst es so stark wie zuvor. Um mit der Verbesserung Ihres Rasens zu beginnen und das Mooswachstum zu verhindern, schneiden Sie die überhängenden Äste zurück, die das Gras beschatten und die Luftbewegung behindern. Als nächstes gießen Sie Ihren Rasen nur, wenn der Boden bis zu einer Tiefe von einem Zoll trocken ist, und wenn Sie mähen, entfernen Sie nur das obere Drittel der Grashalme, um starke, tiefe Wurzeln zu fördern.

Wenn der Rasen nicht nass ist, entfernen Sie das Moos und die Ansammlung von totem Gras zwischen den Grashalmen mit einem manuellen oder angetriebenen Rasenmäher. Schließlich, verbessern Sie die Entwässerung Ihres Rasens, indem Sie einen Rasenbohrer oder eine Schneidemaschine verwenden, um Erdkerne zu entfernen oder Schnitte zu schneiden, Luft in den Boden erlaubend.

Natürliche Klee-Kontrolle

Die Düngung Ihres Rasens ist der Schlüssel, um das Wachstum von Kleepflanzen zu reduzieren, und das Gras hat nichts dagegen, wenn Sie einen organischen Dünger bevorzugen. Eine praktische Faustregel ist, ein Pfund Stickstoff pro 1.000 Quadratfuß Rasen zu verwenden, aber das bedeutet nicht, dass Sie ein Pfund Dünger anwenden sollten. Um herauszufinden, wie viel Dünger aufgetragen werden soll, überprüfen Sie das Etikett auf drei Zahlen, die den Prozentsatz jedes Düngemittelbestandteils anzeigen. Die erste Zahl gibt die Menge an Stickstoff an. Jetzt können Sie berechnen, wie viel Dünger ein Pfund Stickstoff ergibt. Zum Beispiel, wenn das Etikett 25-10-12 angibt, enthält das Produkt 25 Prozent Stickstoff, und Sie müssen vier Pfund Dünger anwenden, um ein Pfund Stickstoff zu liefern. Wenden Sie den Dünger zu der Jahreszeit an, wenn das Gras stark wächst, warten Sie mindestens einen Monat zwischen den Anwendungen und tragen Sie nicht mehr als vier Pfund Stickstoff pro Jahr auf. Wenn Sie bereits regelmäßig Rasendünger anwenden, wechseln Sie zu einem Produkt mit proportional mehr Stickstoff und weniger Phosphor, was in der zweiten der drei Zahlen dargestellt ist.

Das Handziehen ist eine weitere natürliche Methode zur Kontrolle des Klees. Es funktioniert am besten auf Jahresklee, vorausgesetzt, Sie entfernen sie, bevor sie Samen setzen. Bei mehrjährigen Kleeblättern kann es schwierig sein, die ganze Pflanze einschließlich der Wurzeln hochzuziehen. Das Gießen von kochendem Wasser auf die Pflanzen kann auf Staudenkleepflanzen wirksam sein, aber achten Sie auf die Pflanzen, die zurückwachsen und wiederholen Sie die Aktion, wenn nötig. Denken Sie daran, lange Hosen und Stiefel zu tragen, um vor Spritzern zu schützen.

Rechtes Gras, richtiger Ort

Probleme mit Moos, Klee und anderen Rasenunkräutern sind oft ein Symptom, dass die Rasengrasart unter den bestehenden Bedingungen nicht gut wächst. In natürlich feuchten, schattigen Bereichen, St. Augustingrass (Stenotophrum secundatum) und Rotschwingel (Festuca rubra) wachsen besser als andere Rasenarten wie Bermudagras (Poa pratensis) und Deutsches Weidelgras (Lolium perenne), die Schatten nicht tolerieren. Wenn Probleme mit Moos und Klee bestehen bleiben, nachdem die Wachstumsbedingungen so weit wie möglich verbessert wurden, könnte es Zeit sein, zum Zeichenbrett zurückzukehren und den Rasen mit einer Rasengrasmischung neu zuzusäen, die für die vorhandenen Bedingungen ideal ist.


Video-Guide: Moos wirksam mit Cola bekämpfen / nachhaltig entfernen – Hausmittel Moosentferner / Lifehack.

Der Artikel War Nützlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzufügen