Menü

Garten

Natürliche Hausmittel Für Loswerden Von Mealy Bugs Auf Maispflanzen

Während maispflanze (dracaena fragrans) in den pflanzenhärtezonen 10 bis 12 des us-landwirtschaftsministeriums im freien wächst, ist diese glänzende, immergrüne laubpflanze geeigneter als zimmerpflanze. Obwohl es selten große insektenprobleme hat, können wollläuse sowohl drinnen als auch draußen lästig werden. Diese wachsartigen,...

Natürliche Hausmittel Für Loswerden Von Mealy Bugs Auf Maispflanzen


In Diesem Artikel:

Sanfte Spülmittel können Wollläuse zerstören.

Sanfte Spülmittel können Wollläuse zerstören.

Während Maispflanze (Dracaena fragrans) in den Pflanzenhärtezonen 10 bis 12 des US-Landwirtschaftsministeriums im Freien wächst, ist diese glänzende, immergrüne Laubpflanze geeigneter als Zimmerpflanze. Obwohl es selten große Insektenprobleme hat, können Wollläuse sowohl drinnen als auch draußen lästig werden. Diese wachsartigen, weichen Körperplagen ernähren sich von Blattsaft und hinterlassen einen Baumwollrückstand, der sowohl unattraktiv ist als auch die Blätter ersticken kann. Natürliche Hausmittel können die Schädlinge zerstören, ohne die Maispflanze zu schädigen.

Aufräumen

Rinde, abgefallene Blätter und andere Pflanzenreste liefern Nistmaterial, in dem sich Wollläuse verstecken können. Die einfachste Kontrollmethode erfordert nichts mehr als regelmäßige Gartenreinigung. Entfernen Sie tote, abgefallene Blätter regelmäßig von der Basis der Maispflanzen. Wenn Sie draußen Maispflanzen anbauen, vermeiden Sie die Verwendung von Rinde als Mulch, da sich Wollläuse darin verbergen können. Wenn Sie Maispflanzen in Containern anbauen, entfernen Sie alle Reste von herabgefallenen Blättern von den Töpfen. Bewahre das tote Laub von anderen Topfpflanzen in der Nähe, damit sie keine Schmierläuse beherbergen, die sich in die Maispflanze ausbreiten können.

Spülen Sie sie aus

Ein scharfer Wasserstrahl kann natürlich kleine Populationen von Wollläusen kontrollieren. Das Wasser spült sie von der Pflanze. Diese Methode ist am besten für Pflanzen im Freien geeignet, da die Wollläuse mit geringerer Wahrscheinlichkeit den Weg zurück zur Pflanze finden. Die Blätter der Maispflanze mit einem feuchten Tuch abwischen entfernt Wollläuse und funktioniert besser als das Sprühen von Maispflanzen in einem Container. Die Pflanzen müssen eventuell zwei bis drei Mal pro Woche besprüht oder abgewischt werden, bis die Wollläuse verschwunden sind, aber stellen Sie sicher, dass Sie den Boden nicht zu nass oder nass machen, da dies die Pflanze schädigen könnte.

Seifenspray

Wollläuse haben eine wachsartige Beschichtung, die sie schützt, aber Seife kann manchmal die Beschichtung auflösen und die Schädlinge töten. Machen Sie Ihr eigenes Seifenspray aus einem duftfreien, sanften flüssigen Gericht oder einer Handseife. Verwenden Sie keine Seifen, die Bleichmittel enthalten. Verdünnen Sie 4 Teelöffel Seife in 1 Liter Wasser und geben Sie die Mischung in eine Sprühflasche. Testen Sie die Lösung auf einem Blatt der Maispflanze und warten Sie zwei bis drei Tage, um sicherzustellen, dass keine negativen Auswirkungen auftreten. Sprühen Sie die Pflanze dann gründlich. Die Anwendung des Sprays in Intervallen von fünf Tagen zerstört normalerweise die meisten Wollläuse, aber Sie müssen sie direkt mit der Lösung besprühen. Wischen Sie den Seifenrückstand nach dem Trocknen von den Blättern ab.

Natürliche Raubtiere

Parasitäre Wespen und andere Insekten ernähren sich von Schmierläusen, und sie können die Schädlinge oft draußen kontrollieren. Vermeiden Sie chemische oder natürliche Insektizide im Garten, die diese natürlichen Feinde schädigen können. Wenn Sie ein Seifenspray verwenden, wenden Sie es am Abend an, wenn die meisten nützlichen Insekten nicht mehr füttern. Wenn im Frühjahr die Zimmerpflanzen im Freien - wenn das Wetter wärmer ist - aufgenommen werden, können Nutzinsekten die Populationen von Schädlingen auf Zimmerpflanzen wie Maispflanzen reduzieren.


Video-Guide: .

Der Artikel War Nützlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzufügen