MenĂŒ

Garten

Nandina Staude Wachstum

Die nandina domestica ist ein immergrĂŒner vertreter der familie der barberbĂ€ume, ein langsam wachsender, ausdauernder strauch, der in den klimazonen 3 bis 33 von sunset gedeiht. Er bildet sattgrĂŒne stiele mit buntem, ovalem laub, das sich im frĂŒhling zu rosa rottönen entwickelt lebendige sommergrĂŒns und rötliche herbsttöne...

Nandina Staude Wachstum


In Diesem Artikel:

Die Nandina domestica ist ein immergrĂŒner Vertreter der Familie der BarberbĂ€ume, ein langsam wachsender, ausdauernder Strauch, der in den Klimazonen 3 bis 33 von Sunset gedeiht. Er bildet sattgrĂŒne Stiele mit buntem, ovalem Laub, das sich im FrĂŒhling zu rosa Rottönen entwickelt lebhafte SommergrĂŒns und rötliche Herbsttöne. Bekannt als der himmlische Bambus, ist Nandina ein leicht wachsender Strauch, der in Containern und Wannen aufgezogen werden kann, sowie als Schirm und Hecke.

Umgebung

Wie viele Evergreens ist der Nandina ein ziemlich trockentoleranter Strauch, der am besten in gut durchlÀssigen Standorten mit lockeren, fruchtbaren Böden wÀchst. Es ist sonnenliebend und dennoch schattenresistent und bevorzugt volle Sonneneinstrahlung mit gelegentlichem Schatten, wie zum Beispiel mit Standorten, die die volle Morgensonne mit gefiltertem Sonnenlicht am Nachmittag und Abend bieten.

Beschneidung

Um der langsamen Wachstumsrate der Nandina Rechnung zu tragen, schneiden Sie diesen immergrĂŒnen Strauch nur wĂ€hrend seiner Ruheperiode vom frĂŒhen Winter bis zum frĂŒhen FrĂŒhling. Schneiden Sie alte Zweige zurĂŒck zum Grund der Nandina, um neue Zweige und StĂ€mme zu fördern. Schneiden Sie krĂ€ftig wachsende StĂ€ngel zurĂŒck, um neue Knospen zu fördern und Form zu entwickeln. Die Schnittschnitte fördern die Entwicklung von langen, kielartigen Stielen mit feinen, strukturierten BlĂ€ttern.

BewÀsserung

Als trockenheitstoleranter Baum sollte die Nandina tief und selten gegossen werden, um starke, tiefe Wurzeln zu fördern. Das Wurzelsystem ist intolerant gegenĂŒber wasserdurchtrĂ€nkten Böden und leidet unter diesen stressigen Bedingungen schnell unter Symptomen wie Absterben, Farbverlust, Welk und Entlaubung. Um solche Bedingungen zu vermeiden, lassen Sie den AnbauflĂ€chen des Nandina-Strauchs zwischen den BewĂ€sserungen leicht trocknen, insbesondere nach starken RegenfĂ€llen und feuchtem Wetter. Gießen Sie die Nandina auf Bodenhöhe, um das Laub trocken zu halten. Dies wird dazu beitragen, das Potenzial fĂŒr Pilz- und bakterielle Erkrankungen zu reduzieren.

FĂŒtterung

Die Nandina schĂ€tzt das gelegentliche AuffĂŒllen der NĂ€hrstoffe des Bodens wĂ€hrend des ganzen Jahres. Um diese BedĂŒrfnisse zu befriedigen, fĂŒttere die Nandina ungefĂ€hr alle drei Monate vom frĂŒhen FrĂŒhling bis zum frĂŒhen Herbst. Ein Allzweck- und ausgewogenes, langsam freisetzendes Futter, wie eine 10-10-10-Kombination, funktioniert fĂŒr diesen Strauch gut. Streuen Sie den DĂŒnger gleichmĂ€ĂŸig um die Nandina herum, wĂ€hrend Sie das Futter mindestens einen Fuß von der Basis und den Wurzeln entfernt halten, um zu vermeiden, dass diese Bereiche mit der Chemikalie verbrannt werden. Gießen Sie den DĂŒnger sofort nach dem DĂŒngen tief in den Boden.

SchÀdlinge

Trotz seiner Empfindlichkeit ist der Nandina-Strauch relativ resistent gegen SchĂ€dlinge und Krankheiten. Zu den hĂ€ufigsten NahrungsschĂ€dlingen gehören Baumwollkissenschuppen, WolllĂ€use und Weiße Fliegen. Diese SchĂ€dlinge ernĂ€hren sich in allen Gebieten der Nandina und können wĂ€hrend der Wachstumsperiode der Nandina jederzeit einen Befall hervorrufen. Kontrollieren Sie kleine Populationen dieser Insekten, indem Sie die BlĂ€tter und StĂ€ngel der Nandina mit einem festen Wasserstrahl abspĂŒlen. SpĂŒlen Sie das Laub nur an einem klaren, warmen Morgen, damit das Blattwerk vor dem Ende des Tages genĂŒgend Zeit zum Trocknen hat. Dies reduziert das Risiko fĂŒr Pilz- und bakterielle Erkrankungen. Kontrollieren Sie große Insektenpopulationen mit gartenbaulichen Ölen, wie zum Beispiel Öl mit einem engen Bereich oder Öle auf Neembasis. Tragen Sie diese ölbasierten Chemikalien immer an klaren, trockenen Tagen auf, wenn fĂŒr mindestens 24 Stunden kein Regen erwartet wird. SprĂŒhen Sie die Nandina grĂŒndlich mit der Chemikalie, so dass der gesamte Strauch und alle seine BlĂ€tter und StĂ€ngel von der Chemikalie bedeckt sind.

Krankheiten

Narrow-Range- und Neem-Öl-basierte Gartensprays sind nicht nur effektiv bei der Verringerung der Möglichkeit von Insektenbefall, aber die Öle helfen, Pilz-und bakterielle Erkrankungen zu kontrollieren und zu verhindern. Die Nandina ist anfĂ€llig fĂŒr Bakterien- und Pilzkrankheiten, die hĂ€ufig durch Fraß von Insekten auf den Strauch transportiert werden. Zu diesen Erkrankungen gehören bakterielle Blattbrandkrankheit und Nandina-Virus. Eine regelmĂ€ĂŸige Anwendung von Sprays auf Gartenölbasis wird das Potenzial fĂŒr diese Infektionen stark reduzieren. Behandeln Sie kranke Zweige, StĂ€ngel und BlĂ€tter immer so, wie sie erscheinen.


Video-Guide: .

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen