Menü

Garten

Ahornblätter Sterben An Den Rändern

Ahornbäume (acer spp.) sind für ihre auffälligen herbstfarben und für den schatten, den sie werfen, geschätzt. Die gattung hat mehr als 150 arten, mit vielen anderen sorten, die in ihren wachstumsgewohnheiten und anforderungen stark variieren. Die meisten wachsen am besten in den pflanzenhärtezonen 4 bis 8 des us-landwirtschaftsministeriums, laut iowa state...

Ahornblätter Sterben An Den Rändern


In Diesem Artikel:

Es gibt mehrere Gründe, warum Ahornblätter an den Rändern braun werden können.

Es gibt mehrere Gründe, warum Ahornblätter an den Rändern braun werden können.

Ahornbäume (Acer spp.) Sind für ihre auffälligen Herbstfarben und für den Schatten, den sie werfen, geschätzt. Die Gattung hat mehr als 150 Arten, mit vielen anderen Sorten, die in ihren Wachstumsgewohnheiten und Anforderungen stark variieren. Die meisten wachsen am besten in den Pflanzenhärtezonen 4 bis 8 des US-Landwirtschaftsministeriums, laut Iowa State University Extension and Outreach. Alle Ahornbäume können unter Problemen leiden, die dazu führen können, dass die Blätter an den Rändern absterben.

Lebenszyklus

Ahornbäume sind laubabwerfend, was bedeutet, dass sie ihre Blätter im Herbst abwerfen. Die sich ändernde Farbe der Blätter ist ein Hinweis darauf, dass sie bald sterben und vom Baum fallen werden. Wenn sie sterben, trocknen sie aus und werden braun, beginnend mit den Kanten. Dies ist ein natürlicher Teil des Lebenszyklus des Baumes und ist kein Grund zur Besorgnis.

Blattbrand

Blattbrand betrifft viele verschiedene Arten von Bäumen. In der Familie der Ahornbäume befällt es am häufigsten japanische Ahornbäume. Transpiration ist der Prozess von Wasser verdunstet aus den Blättern des Baumes. Manchmal verdampft zu viel Wasser. Dies geschieht normalerweise bei trockenem, heißem Wetter. Wenn der Boden nicht genug Feuchtigkeit hat, um die Blätter wieder aufzufüllen, stirbt das Gewebe, beginnend an den Rändern. Wenn der Boden während Dürreperioden feucht um Ihren Ahornbaum gehalten wird, können Sie Blattverbrennungen vorbeugen.

Bodenprobleme

Ahornbäume werden oft in städtischen Gebieten gepflanzt. Wenn der Boden um den Baum herum durch Pflasterung verdichtet oder durch Bauarbeiten gestört wird, kann dies verhindern, dass Wasser und Luft im Boden zirkulieren. Dadurch können sich Ernährungsmängel und -ungleichgewichte ergeben. Kohlendioxid kann sich im Boden und im Baum bilden. Ein Symptom dafür ist vorzeitige Vergilbung und Bräunung der Blätter. Verschmutzung oder zu viel Salz im Boden kann auch zum Absterben der Blätter führen.

Krankheiten

Mehrere Krankheiten können dazu führen, dass die Blätter und das Holz eines Ahornbaums absterben. Zwei der häufigsten sind Verticillium Welke und Anthracnose. Letzteres beeinflusst normalerweise nicht die Ränder der Blätter, sondern die Mitte. Verticilliumwelke greift das Holz an und verursacht Streifen, aber Symptome zeigen auch in den Blättern, die normalerweise von der Krone unten sterben. Pilzerkrankungen können zu braunen Flecken an den Kanten oder in der Mitte der Blätter führen. Der beste Weg, um Ihren Baum vor diesen Krankheiten zu schützen, ist die Wahl der richtigen Art von Ahorn für Ihre spezifische Umgebung und sorgen Sie für die richtige Pflege und Wartung.


Video-Guide: .

Der Artikel War Nützlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzufügen