MenĂŒ

Garten

Geringe, Nicht-Invasive GrÀser

ZiergrĂ€ser haben einen schlechten ruf als unkontrollierbare und invasive pflanzen, die sich schnell außer kontrolle bringen. GlĂŒcklicherweise sind nicht alle ziergrĂ€ser aggressive zĂŒchter, und mehrere niedere, mĂ€hende arten können erfolgreich als bodendecker oder grenzpflanzen allein oder in massen wachsen.

Geringe, Nicht-Invasive GrÀser


In Diesem Artikel:

ZiergrÀser können harte Kanten um Pools und GewÀsser aufweichen.

ZiergrÀser können harte Kanten um Pools und GewÀsser aufweichen.

ZiergrĂ€ser haben einen schlechten Ruf als unkontrollierbare und invasive Pflanzen, die sich schnell außer Kontrolle bringen. GlĂŒcklicherweise sind nicht alle ZiergrĂ€ser aggressive ZĂŒchter, und mehrere niedere, mĂ€hende Arten können erfolgreich als Bodendecker oder Grenzpflanzen allein oder in Massen wachsen.

Seggen

Seggen (Carex spp.) Sind grasartige Pflanzen, die oft in der NĂ€he von Teichen, BĂ€chen, Mooren und Seen anzutreffen sind. Die "Bowles Golden" -Segge (Carex elata "Bowles Golden") ist eine niedrig wachsende Pflanze, die in den PflanzenhĂ€rtezonen 5 bis 9 des US-Landwirtschaftsministeriums eine Höhe von 1 bis 3 Fuß erreicht. Sie hat ein gelbliches, blattĂ€hnliches Blattwerk, das in Burgunderrot wechselt der Herbst. Leatherleaf-Segge (Carex buchananii) wĂ€chst in USDA-Zonen 6 bis 9 zwischen 1 und 3 Fuß hoch. Sein steifes, orangebraunes Blattwerk hat eine geschwungene Spitze und entwickelt im Herbst eine Burgunder-Bronzetönung. "Sparkler" Segge (Carex phyllocephala "Sparkler") wird nur etwa 18 Zentimeter groß mit grĂŒn-weiß gestreiften Klingen.

Schwingel

Schwingel (Festuca spp.) Ist eine Gattung, die aus ĂŒber 300 mehrjĂ€hrigen GrĂ€sern besteht. Blauschwingel (Festuca glauca) ist ein niedrig wachsendes Ziergras mit herrlichem Laub in Blautönen. "Elijah Blue" (Festuca glauca "Elijah Blue") produziert silbrig-blaues Laub, "Boulder Blue" (Festuca glauca "Boulder Blue") hat eines der hellsten blauen BlĂ€tter einer Blauschwingel-Sorte und "Blue Glow" (Festuca glauca "Blue Glow") hat blĂ€ulich-graue BlĂ€tter. Diese auffĂ€lligen Pflanzen wachsen in den USDA-Zonen 4 bis 8 in voller Sonne und erreichen eine Höhe von etwa 1 Fuß mit einer mĂ€chtigen Form.

BrunnengrÀser

Einige Sorten von Brunnengras gelten wegen ihrer aggressiven Tendenzen als invasiv. Nicht alle SpringbrunnengrĂ€ser sind jedoch problematisch, und einige Sorten wachsen gut in Heimatlandschaften, ohne das Gebiet zu ĂŒbernehmen. "Fireworks" Brunnengras (Pennisetum setaceum "Fireworks") wĂ€chst in den USDA-Zonen 9 bis 10 mit Höhen von nicht mehr als 3 Fuß. Es produziert bunte BlĂ€tter mit Streifen von Burgunderrot, Pink, GrĂŒn und Weiß. Das schwarz blĂŒhende Springbrunnengras (Pennisetum alopecuroides "Moudry") erreicht in den USDA-Zonen 5 bis 9 eine Höhe von ca. 2 Fuß. Es wĂ€chst klumpend und bildet im SpĂ€tsommer dunkelviolette, fast schwarze BlĂŒtenstĂ€nde. Lila Brunnengras (Pennisetum setaceum "Rubrum") ist ein HĂŒgel bildendes Ziergras, das in den USDA-Zonen 8 bis 11 wĂ€chst. Es kann 1 bis 3 Fuß hoch werden und burgundisches Laub und lila Federn produzieren.

Rushes

Binsen (Juncus spp.) Sind ein Ziergras, das hĂ€ufig in der NĂ€he von GewĂ€ssern wĂ€chst. Diese mehrjĂ€hrigen Pflanzen werden wegen ihres attraktiven Blattwerks angebaut und können helfen, Erosion an der Wasserkante zu verhindern. Der "Blue Dart" Rush (Juncus tenuis "Blue Dart") wĂ€chst in den USDA-Zonen 2 bis 9 und erreicht etwa 1 Fuß mit blĂ€ulich-grĂŒnem, schlankem Laub. "Unicorn" Korkenzieher Rush (Juncus effusus f. Spiralis "Einhorn") produziert StĂ€ngel, die in einer engen Spirale entstehen und - wie die StĂ€ngel wachsen und sich abwickeln - in verschiedene Richtungen ausbreiten. "Unicorn" wĂ€chst in einem widerspenstigen klumpenden HĂŒgel und wird in USDA-Zonen 4 bis 9 gefunden, die 1 bis 2 Fuß groß sind. "Curly-wurly" Rush (Juncus decipiens "Curly-wurly") ist ein bisschen kleiner als die anderen Rush-Sorten, nur etwa 6 cm groß. Dieses Miniatur-Klumpen-Gras produziert StĂ€ngel, die ein Korkenzieher-Ă€hnliches Aussehen haben.


Video-Guide: VOL.AT-Gartentipp: Der Buddleja.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen