Men√ľ

Garten

Ligustrum Schädlinge

Dichte, goldene bis tiefgr√ľne bl√§tter, auff√§llige wei√üe fr√ľhlingsblumen und √ľppige, vogelanziehende, schwarze herbstbeeren machen ligustrum, oder ligusterstr√§ucher, so dekorativ wie w√ľnschenswert. Praktischer liguster w√§chst schnell zu einer verschmutzungsresistenten, salztoleranten grenze, privatsph√§re oder grenzhecke oder probe...

Ligustrum Schädlinge


In Diesem Artikel:

Das dichte Wachstum von Liguster enthält manchmal blattfressende Schädlinge.

Das dichte Wachstum von Liguster enthält manchmal blattfressende Schädlinge.

Dichte, goldene bis tiefgr√ľne Bl√§tter, auff√§llige wei√üe Fr√ľhlingsblumen und √ľppige, vogelanziehende, schwarze Herbstbeeren machen Ligustrum, oder Ligusterstr√§ucher, so dekorativ wie w√ľnschenswert. Der praktische Liguster w√§chst schnell zu einer verschmutzungsresistenten, salztoleranten Grenz-, Privatsph√§ren- oder Grenzhecke oder zu einer f√ľr den st√§dtischen und K√ľstenbereich geeigneten Pflanzenart. Die wenigen Nachteile von Privet sind die Notwendigkeit regelm√§√üiger Trimmung und die Anf√§lligkeit f√ľr mehrere Sch√§dlinge.

Insekten skalieren

Gepanzerte kalifornische Rot- und San Jose-Schuppen, Pittosporum-Schuppen und weiche schwarze Schuppen dringen in Ligusterstr√§ucher ein. Harte Schichten von sch√ľtzenden Wachsschild sap-konsumierenden Erwachsenen Panzerschuppen auf Zweigen und Bl√§ttern. Ihre Larven greifen das neue Wachstum des Strauches an, sobald sie auftauchen. Sterbende √Ąste mit verwelkten, gelblichen Bl√§ttern mit sickerender Rinde deuten auf schwere Panzerinfektionen hin. Creme- bis br√§unlich gef√§rbte stecknadelkopfgro√üe Pittosporum-Schuppen verursachen Ringkrater an Zweigen und Zweigen. Weiche schwarze Schuppen √§hneln winzigen, gl√§nzend-schwarzen Seepocken; Sie scheiden Honigtau aus, w√§hrend sie Blattspat fressen, und dieser klebrige, durchsichtige Abfall zieht schwarze, puderige, ru√üige Schimmelpilze an. Das Beschneiden von besch√§digten Zweigen f√ľhrt zu geringf√ľgigem Befall. Pflanzen√∂l-Sprays, die gem√§√ü ihrer Etikettenspezifikationen angewendet werden, k√∂nnen die wichtigsten ersticken.

Schwarzer Rebe-R√ľsselk√§fer

Schwarze Rankenk√§fer stellen eine Zweifachgefahr f√ľr Liguster dar. Die nachtf√ľtternden, br√§unlich-schwarzen, schnauzhaarigen adulten K√§fer kauen Kerben in Blattr√§nder, w√§hrend ihre braunk√∂pfigen, wei√üen Larven die neuen Futterwurzeln der Str√§ucher verschlingen. Verwelktes, vergilbtes oder gebr√§untes Laub deutet auf Larvenbefall hin; schwere Wurzelf√ľtterung kann Liguster schw√§chen oder t√∂ten. Die Zerst√∂rung der Erwachsenen reduziert die Anzahl der Larven auf nicht sch√§digende Werte. Wenn Sie ein helles Tuch an der Basis eines befallenen Ligus platzieren, k√∂nnen Sie die abgel√∂sten Erwachsenen leicht erkennen, wenn Sie die √Ąste sch√ľtteln. Die Sch√§dlinge ertrinken schnell in einem Beh√§lter mit Seifenwasser.

Aschebohrer

Die rosa-braunen 1 1/2 Zoll-Larven der Eschenbohrermotte tunneln sich in das innere Gewebe des Liguses und ern√§hren sich davon. Ihr Vortrieb sch√§digt die wasser- und n√§hrstofftragenden Gef√§√üe der Pflanze. Da weibliche Aschebohrmotten ihre Eier in Rindenspalten ablegen, haben Privets mit verwundeter Rinde ein erh√∂htes Infektionsrisiko. Die Symptome eines Borerangriffs schlie√üen knorrige Rinde ein, die mit dem pulverigen, braunen Abfall des Sch√§dlings und schwachen Zweigen gestreift ist, die leicht im Wind brechen. Zu den Kontrollma√ünahmen geh√∂ren eine ausreichende Bew√§sserung und die Vermeidung von Schnitt- oder M√§hverletzungen. Beschneiden im Herbst oder fr√ľhen Winter erm√∂glicht geschnittenes Holz zu heilen, bevor die Falter von Mitte Fr√ľhjahr bis Mitte Sommer aktiv.

Milben

Mikroskopische Braunrostmilben, die auf Ligusterlaub ern√§hren, lassen es verkratzt, gekr√§uselt und braun. Sie erscheinen im k√ľhlen Fr√ľhlings- oder Herbstwetter und ziehen sich w√§hrend der Sommerhitze unter alte Knospenschuppen zur√ľck. Nach der √úberwinterung unter der Rinde legen erwachsene Weibchen Eier auf neues Fr√ľhlingswachstum ab. Liguster oder falsche Spinnmilben sammeln sich entlang der Adern an den Blattunterseiten. Dunkelrot und weniger als 1/100-Zoll lang, erzeugen sie nicht die wei√üen Spinnweben, die mit echten Spinnmilben assoziiert werden. Suchen Sie stattdessen nach braun ger√§nderten, gelben Bl√§ttern mit bronzierten, get√ľpfelten Unterseiten. Liguster-Milben-Trick und braune Knospen, Laub und St√§ngel. Das Bestreuen von Str√§uchern mit Wasser entfernt bestehende Kolonien und den Staub, den sie lieben. Insektizide Seifen oder Pflanzen√∂le, die zur Verringerung schwerer Populationen gespr√ľht werden, sind chemischen Insektiziden vorzuziehen, die die nat√ľrlichen Feinde der Milben zerst√∂ren.


Video-Guide: Gew. Liguster - Blatt/Blätter - 09.05.18 (Ligustrum vulgare) - Bäume (Blätter) bestimmen.

Der Artikel War N√ľtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf√ľgen