Men√ľ

Zuhause

Leuchten Von 1910 Bis 1925

Zu beginn des 20. Jahrhunderts wurden elektrische lampen in wohnungen und gesch√§ften mit hoher geschwindigkeit installiert. Dies f√ľhrte zu brandneuen einrichtungsstilen und solchen, die von klassischen leuchten inspiriert waren. Zwischen 1910 und 1925 erfreuten sich verschiedene designstile einer immensen beliebtheit, wobei viktorianisch und art deco die hauptrolle spielten.

Leuchten Von 1910 Bis 1925


In Diesem Artikel:

Viktorianische und Art-Deco-Leuchten kombinierten sowohl nach oben als auch nach unten gerichtetes Licht.

Viktorianische und Art-Deco-Leuchten kombinierten sowohl nach oben als auch nach unten gerichtetes Licht.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden elektrische Lampen in Wohnungen und Gesch√§ften mit hoher Geschwindigkeit installiert. Dies f√ľhrte zu brandneuen Einrichtungsstilen und solchen, die von klassischen Leuchten inspiriert waren. Zwischen 1910 und 1925 erfreuten sich verschiedene Designstile einer immensen Beliebtheit, wobei Viktorianisch und Art Deco die Hauptrolle spielten.

viktorianisch

Obwohl seine Popularit√§t sich abschw√§chte, war die Beleuchtung im viktorianischen Stil bis mindestens 1915 noch in Mode. Detailliertes Messing, ge√§tztes Glas und zwei Gas- und elektrische Armaturen waren einige der charakteristischen Merkmale der viktorianischen Beleuchtung. Diese Lichter hatten normalerweise viele Entwurfsdetails und konnten als frilly oder pingelig betrachtet werden. Da viele H√§user immer noch auf Elektrizit√§t warteten und diejenigen, die damit zu tun hatten, h√§ufig ausgingen, wurden die meisten viktorianischen Leuchten sowohl f√ľr Gas- als auch f√ľr elektrische Beleuchtung hergestellt. Die Gaslampen waren nach oben gerichtet, w√§hrend die elektrischen nach unten gerichtet waren.

Art Deco

Modern und topaktuell, Art Deco fegte in den fr√ľhen 1920er Jahren auf die B√ľhne und f√ľhrte zu gro√üen Ver√§nderungen bei Leuchten und Architektur. Art-Deco-Armaturen zeigten starke geometrische Formen, die mit komplizierten Details hervorgehoben wurden. In diesen Vorrichtungen wurden oft verschiedene Materialien verwendet, wie Alabaster oder Stoff. Diese Armaturen zeigten auch viel Gusseisen und bernsteinfarbenes Glas.

Kunst und Skulpturen

In einer scharfen Wendung von den verzierten Details des viktorianischen Stils, Kunst und Handwerk Leuchten mit klaren, einfachen Linien, rustikalen Materialien und traditionellen Handwerksmethoden. Geh√§mmertes Messing oder Eisen gepaart mit Eiche pr√§gten den Stil. Auch Kunstglas in den Leuchten wurde popul√§r, wobei gef√§rbtes oder farbiges Glas h√§ufig f√ľr visuelles Interesse hinzugef√ľgt wurde. Kunst und Handwerk Beleuchtung wird auch oft als Craftsman oder Mission Stil bezeichnet. Dieser Stil begann um 1905 an Popularit√§t zu gewinnen und dauerte bis Mitte der 1930er Jahre an.

Porzellan

Porzellan Leuchten wurden in den sp√§ten Teenager-und fr√ľhen 1920er Jahren sehr beliebt, weil es erschwinglich war, war einfach zu reinigen und kam in so vielen Stilen. Es wurde oft in B√§dern und K√ľchen verwendet. Das Porzellan war gew√∂hnlich wei√ü oder elfenbeinfarben und manchmal mit Blumenmotiven bemalt. Gelegentlich wurde auch rosafarbenes, gr√ľnes oder blaues Porzellan verwendet. Da es so beliebt war, wurden Porzellan-Armaturen in den meisten g√§ngigen Stilen des Tages, wie Art Deco gefunden.

Koloniale Wiederbelebung

Um 1915 wurden Kolonialarchitektur, Dekoration und Beleuchtung popul√§r. Diese Armaturen wurden hergestellt, um der √Ėllampe und Kerzenbeleuchtung der Kolonialzeit zu √§hneln, aber waren entworfen, um mit Elektrizit√§t zu arbeiten. Sch√ľssel Anh√§nger aus Messing und manchmal mit Silber hervorgehoben sind eines der Markenzeichen der kolonialen Wiederbelebung. Kronleuchter mit vielen Armen und Nachahmung Kerzen mit dem Auftreten von tropfendem Wachs sind auch Symbole dieses Stils.


Video-Guide: How To Repair The Epson Projector Temp Alarm Blingking.

Der Artikel War N√ľtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf√ľgen