MenĂŒ

Garten

Lebensdauer Der Fruchtenden BirnenbÀume

Birnen sind nicht die erste wahl von hausgĂ€rtnern, wenn es darum geht, einen fruchtbaum zu wĂ€hlen. Die erste wahl ist laut der university of minnesota extension fĂŒr apfelbĂ€ume reserviert. Dennoch sind birnbĂ€ume nicht schwer im richtigen klima und bedingungen zu wachsen. Eine sache zu betrachten ist jedoch, dass...

Lebensdauer Der Fruchtenden BirnenbÀume


In Diesem Artikel:

BirnenbÀume können lange leben.

BirnenbÀume können lange leben.

Birnen sind nicht die erste Wahl von HausgĂ€rtnern, wenn es darum geht, einen Fruchtbaum zu wĂ€hlen. Die erste Wahl ist laut der University of Minnesota Extension fĂŒr ApfelbĂ€ume reserviert. Dennoch sind BirnbĂ€ume nicht schwer im richtigen Klima und Bedingungen zu wachsen. Zu beachten ist jedoch, dass Fruchtbirnen sehr alt und groß werden können - manche produzieren bis zu 50 Jahre lang FrĂŒchte.

Lebensdauer

In der Wildnis können BirnbĂ€ume 50 Jahre oder lĂ€nger leben. ObstbĂ€ume im Allgemeinen, die so alt sind, sind jedoch in der Regel schwach und sehr anfĂ€llig fĂŒr Krankheiten. Aus diesem Grund werden BirnbĂ€ume in Obstplantagen in der Regel ersetzt, sobald die Produktion verlangsamt und fĂŒr mehrere Jahre niedrig ist. In der heimischen Landschaft hören ObstbĂ€ume im Allgemeinen nach etwa 10 Jahren auf zu produzieren. Birnen sind jedoch robuster als viele andere ObstbĂ€ume, so dass sie bei richtiger Pflege lĂ€nger FrĂŒchte tragen können.

Klima

BirnenbĂ€ume gedeihen - und leben lĂ€nger - in Gebieten, die warme, trockene Sommer mit niedriger Luftfeuchtigkeit haben, wie in warmen TĂ€lern im pazifischen Nordwesten. Feuchte Standorte fördern die Verbreitung von Feuerbrand, der ganze Orchideen zerstören kann, daher werden BirnbĂ€ume normalerweise nicht in feuchtem Klima angebaut. Einige Sorten, wie Bartlett und Bosc, können Temperaturen gut unter Null tolerieren. SpĂ€te FrĂŒhlingsfröste können jedoch die zarten BlĂŒten schĂ€digen.

Kultur

BirnenbĂ€ume werden lange leben, wenn ihre Umgebung optimal ist. Sie gedeihen in Erde mit einem pH-Wert von etwa 6,5, laut der UniversitĂ€t von Hampshire Cooperative Extension. Die BĂ€ume brauchen jedoch einen gut entwĂ€ssernden Standort, oder ihre Wurzeln verfaulen schnell, und sie mĂŒssen dort gepflanzt werden, wo sie den ganzen Tag dem Sonnenlicht ausgesetzt sind. Je mehr Sonne, desto besser die Fruchtproduktion. Sie mĂŒssen auch beschnitten werden, um Platz zwischen den Ästen zu schaffen und um zu ermöglichen, dass sich der Baum auf einem starken Leiter oder Stamm entwickelt.

SchÀdlinge und Krankheiten

InsektenschĂ€dlinge und Krankheiten können die Lebensdauer eines Birnbaumes stark verkĂŒrzen. Gerade Letzteres kann einen Baum in nur einem Jahr zerstören. Feuerbrand, eine bakterielle Krankheit, ist besonders verheerend. Es kann nicht viel getan werden, um solche Krankheiten zu behandeln oder zu verhindern, außer den betroffenen Teil des Baumes zu beschneiden und sicherzustellen, dass Ihr Baum so gesund wie möglich ist. Das sofortige Entfernen abgefallener BlĂ€tter kann ebenfalls helfen, da sich Pilze von den BlĂ€ttern in den Boden bewegen können. InsektenschĂ€dlinge sind viel weniger schĂ€dlich. Insekten wie Maden und Motten können manchmal die Birnen infizieren, aber solche Befall sind in der Regel nicht streng genug, um den Baum mit Chemikalien zu besprĂŒhen, laut der University of Minnesota Extension.


Video-Guide: .

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen