Men├╝

Zuhause

Gesetz ├ťber Kalifornische Liegenschaften

Eine dienstbarkeit ist ein recht, land zu verwenden, das einem anderen geh├Ârt, im gegensatz zu einem recht, land eines anderen zu besitzen. Kalifornien hat dienstbarkeiten schon lange als wichtigen bestandteil des eigentumsrechts anerkannt und als eine m├Âglichkeit, fairness zwischen landbesitzern zu gew├Ąhrleisten, insbesondere wenn ein landbesitzer ein binnenlandpaket besitzt...

Gesetz ├ťber Kalifornische Liegenschaften


In Diesem Artikel:

Eine Dienstbarkeit ist ein Recht, Land zu verwenden, das einem anderen geh├Ârt, im Gegensatz zu einem Recht, Land eines anderen zu besitzen. Kalifornien hat Dienstbarkeiten seit langem als wichtigen Bestandteil des Eigentumsrechts anerkannt und als eine M├Âglichkeit, Fairness zwischen den Grundeigent├╝mern zu gew├Ąhrleisten, insbesondere wenn ein Grundeigent├╝mer ein Binnenlandpaket besitzt. Kalifornien kennt vier Arten von Dienstbarkeiten, von denen jede in einem sehr spezifischen Szenario existiert.

Express-Erleichterungen

Eine ausdr├╝ckliche Erleichterung besteht, wenn ein Grundeigent├╝mer sich freiwillig bereit erkl├Ąrt, sein eigenes Land zu belasten. Nehmen wir zum Beispiel an, dass es zwei angrenzende Grundbesitzer gibt, A und B. B hat Zugang zu einer ├Âffentlichen Stra├če ├╝ber das eigene Land von B, aber die Stra├če ist unbefestigt und kann bei starkem Regen schwierig zu ├╝berwinden sein. B n├Ąhert sich A und fragt A, ob A es B erlauben w├╝rde, ├╝ber den gepflasterten Teil von A auf die ├Âffentliche Stra├če zu fahren. Wenn A zustimmt, hat A eine ausdr├╝ckliche Erleichterung gew├Ąhrt. Da eine solche Grunddienstbarkeit ein Interesse an Land ist, muss es schriftlich sein, um durchsetzbar zu sein. Diese Anforderung findet sich in Abschnitt 1624 des kalifornischen Zivilgesetzbuches, das gemeinhin als "Statut of Frauds" bezeichnet wird.

Implizite Linderung bei bestehender Nutzung

Diese Art von Dienstbarkeit gilt nur, wenn ein St├╝ck Land in zwei Teile geteilt wird und ein Teil des Landes zugunsten des anderen Teils verwendet wurde, bevor das Land geteilt wurde. Zum Beispiel besitzt A ein gro├čes St├╝ck Land. Eine asphaltierte Stra├če durchquert die gesamte L├Ąnge des Landes und endet an einer ├Âffentlichen Stra├če. A verkauft einen Teil des Grundst├╝cks an B. Der an B verkaufte Teil hat keinen Zugang zur ├Âffentlichen Stra├če, es sei denn, die befestigte Stra├če, die den Teil von A durchquert, wird genutzt oder B baut eine neue Stra├če. Ein kalifornisches Gericht k├Ânnte hier eine Erleichterung bedeuten, wenn es feststellt, dass A und B beabsichtigen, die Stra├če weiterhin zu nutzen, wenn das Land geteilt wird. Im Gegensatz zu Express-Dienstbarkeiten muss eine implizierten Dienstbarkeit nicht schriftlich erfolgen.

Erleichterung durch Notwendigkeit

Eine Notwen- digkeit ist der impliziten Erleichterung durch den vorhandenen Gebrauch sehr ├Ąhnlich, weist jedoch einen wesentlichen Unterschied auf. Eine Notl├Âsung wird nur dann geschaffen, wenn es keine Alternative gibt, das Land eines anderen zu ├╝berqueren. Zum Beispiel verkauft A einen Teil seines Landes an B. B hat keinen Zugang zu einer ├Âffentlichen Stra├če, au├čer wenn er das Land von A durchquert. Ein kalifornisches Gericht kann aus Notwendigkeit eine Dienstbarkeit schaffen, weil B keine andere M├Âglichkeit hat, wenn B Zugang zur ├Âffentlichen Stra├če haben m├Âchte. Wenn B die M├Âglichkeit h├Ątte, eine Stra├če zu bauen, w├╝rde eine Dienstbarkeit nicht notwendig sein. Wie bei der impliziten Erleichterung durch den bestehenden Gebrauch muss eine Dienstbarkeit aus Notwendigkeit nicht schriftlich erfolgen.

Prescriptive Easement

Eine vorschreibende Grunddienstbarkeit wird geschaffen, wenn eine Person ohne Zustimmung des Grundeigent├╝mers Land in einer Weise nutzt, die dem Grundeigent├╝mer vern├╝nftigerweise bekannt sein sollte, und zwar f├╝r einen ununterbrochenen Zeitraum von f├╝nf Jahren. Das strittigste Konzept ist hier die Nutzungskontinuit├Ąt. Kontinuierliche Nutzung bedeutet keine konstante Nutzung. Die Verwendung braucht nur so h├Ąufig zu sein, wie es angesichts der Art der Grunddienstbarkeit und des Charakters des Landes angemessen ist. Insbesondere in l├Ąndlichen Gebieten kann die gelegentliche oder saisonale Nutzung einer Dienstbarkeit ausreichen. Da Aktion ein Faktor bei der Schaffung dieser Art von Dienstbarkeit ist, ist kein Schreiben erforderlich.

Umfang der Erleichterung

"Umfang" bezieht sich in diesem Zusammenhang darauf, wie die Dienstbarkeit verwendet werden kann. Umfang wird durch die Art der Grunddienstbarkeit bestimmt. Der Umfang einer ausdr├╝cklichen Dienstbarkeit beschr├Ąnkt sich auf die Bedingungen des Zuschusses. Zum Beispiel, wenn A eine ausdr├╝ckliche Erleichterung zu B gew├Ąhrt, die vorsieht, dass B das Land von A nur ├╝berqueren darf, wenn es regnet, kann B dann nur das Land durchqueren, wenn es regnet. Wenn B das Land von A durchquert, wenn es nicht regnet, k├Ânnte B f├╝r A zur ├ťbertretung haftbar sein. Der Umfang einer implizierten Erleichterung durch die bestehende Nutzung ist darauf beschr├Ąnkt, wie das belastete Land genutzt wurde, bevor die Dienstbarkeit geschaffen wurde. Eine Notwen- digkeit ist notwendigerweise vom Umfang der Notwendigkeit begrenzt. Der Umfang einer vorschreibenden Dienstbarkeit wird in der Regel durch kalifornische Gerichte auf die urspr├╝ngliche Verwendung des Landes beschr├Ąnkt.


Video-Guide: IMMOBILIENWAHNSINN: Dieses ÔÇ×HausÔÇť in San Francisco kostet 1,2 Millionen Euro.

Der Artikel War N├╝tzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf├╝gen