MenĂŒ

Garten

Kwanzan Kirschbaum Probleme

Die "kwanzan" -kirsche, eine kulturvarietĂ€t der blĂŒhenden kirsche (prunus serrulata), produziert im frĂŒhjahr auffĂ€llige, dunkelrosa blĂŒten und im herbst leuchtend orange, gelb oder kupferfarbenes laub. Es ist ein kleiner zierbaum, der bis zu einer höhe und verbreitung von 15 bis 25 fuß wĂ€chst. Ausgezeichnete solitĂ€rpflanzen in...

Kwanzan Kirschbaum Probleme


In Diesem Artikel:

BlĂŒhende Kirschen haben eine kurze Lebensdauer von 15 bis 25 Jahren.

BlĂŒhende Kirschen haben eine kurze Lebensdauer von 15 bis 25 Jahren.

Die "Kwanzan" -Kirsche, eine KulturvarietĂ€t der blĂŒhenden Kirsche (Prunus serrulata), produziert im FrĂŒhjahr auffĂ€llige, dunkelrosa BlĂŒten und im Herbst leuchtend orange, gelb oder kupferfarbenes Laub. Es ist ein kleiner Zierbaum, der bis zu einer Höhe und Verbreitung von 15 bis 25 Fuß wĂ€chst. Ausgezeichnete SolitĂ€rpflanzen in den PflanzenhĂ€rtezonen 5B bis 9A des US-Landwirtschaftsministeriums haben aufgrund ihrer AnfĂ€lligkeit fĂŒr Krankheiten, SchĂ€dlinge und Intoleranz gegenĂŒber Umweltfaktoren eine kurze Lebensdauer.

SchÀdlinge

Die Kwanzan-Kirsche ist anfĂ€llig fĂŒr viele InsektenschĂ€dlinge, einschließlich BlattlĂ€usen, Bohrern, Spinnmilben, Schuppen und Zeltraupen. BlattlĂ€use scheiden Honigtau aus, der zu RußtĂŒmpeln fĂŒhrt und neues Baumwachstum verfĂ€lscht, aber normalerweise nur ein Problem mit starkem Befall. Spinnmilben verursachen Flecken und GelbfĂ€rbung der BlĂ€tter. Scale ernĂ€hrt sich von PflanzenblĂ€ttern und sondert Honigtau ab, kann aber mit insektiziden Seifen kontrolliert werden. Zeltraupen bauen Nester in BĂ€umen und ernĂ€hren sich von Laub. Die BekĂ€mpfung dieser SchĂ€dlinge erfordert die Beschneidung von befallenen Ästen.

Krankheiten

Diese blĂŒhende Kirsche ist anfĂ€llig fĂŒr Krankheiten. Leaf Spot und Cankers werden durch Bakterien verursacht. Das Bakterium Xanthomonas verursacht Blattflecken. Flecken auf dem Laub erscheinen zuerst als kleine Nadelstiche, die sich von dunkelviolett bis schwarz vergrĂ¶ĂŸern. Die Kontrolle erfordert die Verwendung eines ausgewogenen DĂŒngers und die Verbesserung der Luftzirkulation durch den Rebschnitt. Canker befĂ€llt Kwanzan-Kirschbaumzweige und -stiele und schwarzer Knoten verursacht Schwellung an Zweigen; beide werden durch Beschneiden kontrolliert. Echter Mehltau ist ein Problem, das sich als weiße Schicht auf den BlĂ€ttern zeigt, aber nur selten kontrolliert werden muss.

Umweltprobleme

Kwanzan-KirschbĂ€ume tolerieren zwar eine gewisse Trockenheit, halten aber Verschmutzungen oder stetigen Winden nicht stand. Wenn sie in der NĂ€he von ParkplĂ€tzen, StraßenrĂ€ndern oder windigen Gebieten gepflanzt werden, können ĂŒbermĂ€ĂŸige und verzogene Zweige und eine gehinderte BlĂŒte die Folge sein.

Spezialbehandlung

Wenn Sie BĂ€ume dort platzieren, wo sie volle Sonne und Erde mit guter Drainage und viel Feuchtigkeit bekommen, hilft das, sie gesund zu halten und SchĂ€dlinge, Krankheiten und andere Belastungen, die die Lebensdauer des Baumes verkĂŒrzen könnten, besser abzuwehren. Der ideale Standort fĂŒr Kwanzan-KirschbĂ€ume ist ein ebener Boden oder ein Bereich mit einer leichten Neigung, um stehendes Wasser um den Baum zu vermeiden, da Prunus-Arten anfĂ€llig fĂŒr WurzelfĂ€ule sind. Der Baum hat ein flaches Wurzelsystem und wenn er auf einem HĂŒgel gepflanzt wird, kann die Bodenerosion das Wurzelsystem der Pflanze freilegen.


Video-Guide: Eine grosse Zierkirsche schneiden – Vorbereitung.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen