Menü

Garten

Kann Man Einem Garten Teeblätter Hinzufügen?

Teeblätter sind gut für mehr als nur tee zu brauen: sie sind auch frischer stickstoff für ihren garten. Ob sie sie als mulch auftragen oder als kompost in den boden einarbeiten, hängt davon ab, was ihr garten braucht. Es ist auch schlau, andere materialien aus küche und hof zu verwenden, um einen komposthaufen zu bauen, der...

Kann Man Einem Garten Teeblätter Hinzufügen?


In Diesem Artikel:

Sie können lose Teeblätter oder Teebeutel kompostieren.

Sie können lose Teeblätter oder Teebeutel kompostieren.

Teeblätter sind gut für mehr als nur Tee zu brauen: Sie sind auch frischer Stickstoff für Ihren Garten. Ob Sie sie als Mulch auftragen oder als Kompost in den Boden einarbeiten, hängt davon ab, was Ihr Garten braucht. Es ist auch klug, andere Materialien aus der Küche und dem Hof ​​zu verwenden, um einen Komposthaufen zu bauen, der ein ausgewogenes Nährstoffangebot für Ihre Pflanzen bietet.

Leistungen

Teeblätter sind organische Stoffe, die die Struktur Ihres Bodens verbessern können. Sie erhöhen die Bodenentwässerung, helfen bei der gesunden Belüftung von Pflanzenwurzeln und helfen dem Boden, Feuchtigkeit und Nährstoffe zurückzuhalten. Da ihr Stickstoffgehalt bis zu 4,15 Prozent betragen kann, sind sie auch eine ausgezeichnete Nährstoffquelle für Ihre Pflanzen, da sie nach und nach Nährstoffe in den Boden abgeben. Sie können auch Papier-Teebeutel - nicht Polyester - als Kompost für den Garten verwenden.

Teeblatt Mulch

Eine Möglichkeit, Teeblätter in einen Garten zu geben, besteht darin, sie als Mulch auf die Oberfläche Ihres Bodens zu legen. Dies ermöglicht ihnen, den Boden feucht zu halten und seine Temperatur zu regulieren, damit die Pflanzenwurzeln nicht zu heiß oder zu kalt werden. Wenn sie langsam Nährstoffe in den Boden abgeben, ziehen sie auch Regenwürmer an, die den Zersetzungsprozess unterstützen. Und weil Teeblatt Mulch Sonnenlicht aus dem Boden blockiert, verhindert es, dass Unkräuter keimen und versuchen, Ihren Garten zu überholen. Um eine Pflanze zu mulchen, legen Sie eine 3 bis 4-Zoll-Schicht Teeblätter auf den Boden, ohne sie Ihre Pflanzen berühren zu lassen.

Kompostierung Teeblätter

Eine andere Möglichkeit, Teeblätter in den Garten zu integrieren, besteht darin, sie zu kompostieren. Dies beschleunigt den Zersetzungsprozess und versorgt Ihren Boden mit einer gesunden Dosis an Nährstoffen. Dies ist auch der Fall, wenn die Teeblätter als organisches Material die Drainage und Belüftung Ihres Bodens verbessern. Um Teeblätter zu kompostieren, legen Sie sie in große Behälter, die vorzugsweise 3 bis 5 Fuß breit und 4 Fuß hoch sind. Mischen Sie andere Kompostierungsmaterialien zu einem Medium, das 1 Teil frische, grüne Materialien mit hohem Stickstoffgehalt enthält - Beispiele sind frische Küchenabfälle, Kaffeesatz und Grasschnitt - und 3 Teile brauner, kohlenstoffreicher Abfall wie getrocknete Blätter. Wenden Sie den Komposthaufen jede Woche an, um ihn zu belüften und gelegentlich zu gießen, damit er feucht bleibt. Nach vier bis sechs Monaten sollten die Materialien in braunen, bröckeligen Kompost zerfallen, den Sie in den Boden Ihres Gartens einarbeiten können.

Anwendungstipps

Teeblätter können den Garten das ganze Jahr über nutzen, aber die beste Anwendungsmethode unterscheidet sich je nach Zeitpunkt. Während der aktiven Wachstumsperiode - normalerweise im Sommer - sollten Sie Teeblätter als Mulch auftragen oder zu einem separaten Komposthaufen geben, damit sie Zeit haben, sich zu zersetzen. Sie wollen sie nicht direkt als Kompost in den Boden einbringen, da Sie dadurch die wachsenden Pflanzenwurzeln stören können. Sie können frische Teeblätter zu anderen Jahreszeiten sicher im Boden arbeiten lassen, wenn Pflanzen ruhen oder ruhen.


Video-Guide: Das Trocknen der Teeblätter.

Der Artikel War Nützlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzufügen