Menü

Garten

Informationen Darüber, Wie Man Gelbe Löwenmäulchen In Einem Gewächshaus Anbaut

Gelbe löwenmäulchen bieten einen großen, dramatischen farbtupfer in ihrem garten und machen ausgezeichnete schnittblumen, um das innere ihres hauses zu verschönern. Snapdragons sind kaltblüher, also pflanzen sie im herbst, um die jahrbücher zu genießen, während viele ihrer frühlingsblumen weg sind. Ein hinterhofgewächshaus kann ihnen helfen, die temperatur zu kontrollieren...

Informationen Darüber, Wie Man Gelbe Löwenmäulchen In Einem Gewächshaus Anbaut


In Diesem Artikel:

Gelbe Löwenmäulchen bieten hohe Linien in Ihren Schnittblumenarrangements.

Gelbe Löwenmäulchen bieten hohe Linien in Ihren Schnittblumenarrangements.

Gelbe Löwenmäulchen bieten einen großen, dramatischen Farbtupfer in Ihrem Garten und machen ausgezeichnete Schnittblumen, um das Innere Ihres Hauses zu verschönern. Snapdragons sind Kaltblüher, also pflanzen Sie im Herbst, um die Jahrbücher zu genießen, während viele Ihrer Frühlingsblumen weg sind. Ein Garten Gewächshaus kann Ihnen helfen, die Temperatur und das Licht für die Löwenmäulchen Pflanzen zu steuern, so dass Sie große Löwenmäulchen voller gelber Blüten wachsen können.

Wächst vom Samen

Löwenmäulchen wachsen gut aus Samen, gehen in etwa drei Monaten von Samen zu voller Blüte. Pflanzen Sie eine Art gelber Löwenmäulchen, die in Gewächshäusern gedeihen, wie Liberty Classic, Sonnet oder Solstice. Sie wachsen am besten, wenn sie in Samenschalen, die mit sterilem Impfmedium gefüllt sind, in einem Gewächshaus, das zwischen 65 und 70 Grad gehalten wird, gepflanzt werden. Bewässere sie oft; Löwenmäulesamen müssen feucht gehalten werden. Nach etwa einem Monat sollten die Sämlinge stark genug sein, um sie in Ihr Gewächshaus zu bringen. Legen Sie die neuen Töpfe mit Kies aus, bevor Sie sterile Blumenerde hinzufügen, um den Wasserablauf zu erleichtern. Löwenmäulchen brauchen feuchten Boden, können aber in feuchtem Boden nicht gut wachsen. Pflanzen sie 9 Zoll auseinander für maximalen Ertrag.

Licht und Temperatur

Sobald die Sämlinge beginnen aufzutauchen, passen Sie die Lichtwerte für die Löwenmäulchen nach Möglichkeit für sieben bis 14 Tage auf 450 bis 1.500 Fußkegel an. Während dieser Zeit halten Sie die Temperatur zwischen 65 und 70 Grad, Tag und Nacht, für die Sämlinge. Nachdem die sieben bis 14 Tage vergangen sind, erhöhen Sie die Lichtwerte auf zwischen 1.000 und 2.500 Fußkegel, senken Sie die Nachttemperatur auf 62 bis 65 Grad und halten Sie die Tagestemperatur zwischen 72 und 75 Grad für weitere 14 Tage. Sobald die Pflanzen nach 28 Tagen reifen, erhöhen Sie die Lichtwerte auf 5.000 bis 6.000 Fußkerzen, um die Blütenproduktion zu fördern.

Pflanzenpflege

Ermutigen Sie Ihre Pflanzen, größer und voller zu werden, indem Sie die Spitze jedes Stammes abkneifen. Sobald sich sechs Blätter am Stiel gebildet haben, kneifen Sie die Spitze des Stiels ab, um das Pflanzenwachstum zu fördern; Dies kann die Blütenproduktion der Pflanze um bis zu 50 Prozent steigern. Einige Pflanzen produzieren mehr als einen Stamm von einer einzigen Basis, also klemmen Sie die Spitze jedes Stammes, um die größten Pflanzen zu bilden. Wässere sie, wenn der obere Zoll Boden sich trocken anfühlt, und sättige den Boden, bis er vom Boden des Topfes abfließt. Halten Sie die Löwenmäulchen oft genug gegossen, damit die Ränder der Blätter nicht welken, aber den Boden nicht feucht halten; es muss nur feucht bleiben.

Düngung

Wenn die Pflanzen Setzlinge sind, düngen Sie sie einmal pro Woche mit einem wasserlöslichen Düngemittel mit niedrigem Ammoniumgehalt, wie einem 15-0-15 Dünger. Zwischen den Düngeranwendungen mindestens einmal Wasser geben. Sobald die Pflanzen reif genug sind, um in größere Töpfe in Ihrem Gewächshaus zu ziehen, düngen Sie einmal wöchentlich weiter und wechselnd Düngemittel zwischen 20-10-20 und 14-0-14. Einmal im Monat eine kleine Menge Magnesiumsulfat in den Boden geben.

Probleme

Löwenmäulchen sind ziemlich widerstandsfähig und erliegen nicht vielen Pflanzenkrankheiten. Sie sind anfällig für Falschen Mehltau, eine Pilzinfektion, die sie von anderen Pflanzen oder nichtsterilen Böden in Ihrem Gewächshaus ausbreiten können. Bewässern Sie Ihre Pflanze auf Bodenhöhe, damit die Blätter nicht nass werden, da dies die Gefahr von Falschem Mehltau verringert. Entfernen Sie sofort alle infizierten Löwenmäuler in Plastiktüten, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.


Video-Guide: Kiwi vom Samen zur Pflanze.

Der Artikel War Nützlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzufügen