MenĂŒ

Zuhause

Wie Man Einen Roper Electric Heavy-Duty Trockner Behandelt

Obwohl ihr roper elektro-hochleistungs- trockner fĂŒr viele jahre zuverlĂ€ssig funktionierte, scheinen gerĂ€te manchmal nicht ihren hohen ansprĂŒchen gerecht zu werden. Wenn ihr computer nicht wie angekĂŒndigt funktioniert, können sie möglicherweise durch die fehlersuche geld sparen. Manchmal ist eine schnelle, einfache lösung...

Wie Man Einen Roper Electric Heavy-Duty Trockner Behandelt


In Diesem Artikel:

Sie können einen Trockner oft ohne professionelle Hilfe reparieren, indem Sie den Fehler beheben.

Sie können einen Trockner oft ohne professionelle Hilfe reparieren, indem Sie den Fehler beheben.

Obwohl Ihr Roper Elektro-Hochleistungs- trockner fĂŒr viele Jahre zuverlĂ€ssig funktionierte, scheinen GerĂ€te manchmal nicht ihren hohen AnsprĂŒchen gerecht zu werden. Wenn Ihr Computer nicht wie angekĂŒndigt funktioniert, können Sie möglicherweise durch die Fehlersuche Geld sparen. Manchmal genĂŒgt eine schnelle, einfache Reparatur, damit Ihr Computer wieder wie neu lĂ€uft.

Trockner lÀuft nicht

Ein hĂ€ufiges Problem, das verhindert, dass Ihr Roper-Hochleistungstrockner funktioniert, könnte eine durchgebrannte Haushaltssicherung oder ein ausgelöster Leistungsschalter sein. Alle elektrischen Trockner, einschließlich Roper, benötigen fĂŒr den Betrieb zwei Sicherungen, wodurch sich das Risiko eines Ausfalles der Sicherungen erhöht. Ersetzen Sie die durchgebrannte Sicherung oder setzen Sie den Leistungsschalter zurĂŒck. Vielleicht ist die Lösung noch einfacher: Ihre Maschine lĂ€uft möglicherweise nicht, wenn sich die TrocknertĂŒr nicht vollstĂ€ndig schließt. Vor dem Betrieb sicherstellen, dass die TĂŒr fest verschlossen ist. WĂ€hlen Sie den richtigen Trocknungszyklus, bevor Sie die "Start" -Taste fest drĂŒcken.

Trockner macht seltsame GerÀusche

Wenn der Trockner nicht waagerecht auf dem Boden steht, können die mit einem normalen Trocknungszyklus verbundenen Vibrationen zu seltsamen oder ungewöhnlichen GerĂ€uschen fĂŒhren. ÜberprĂŒfen Sie die Beine Ihrer Maschine, um sicherzustellen, dass der Trockner direkt auf dem Boden steht. Falls erforderlich, installieren oder justieren Sie die Beine gemĂ€ĂŸ den Anweisungen in Ihrem Benutzerhandbuch. Stellen Sie eine Ebene auf die Vorderseite und dann auf die RĂŒckseite des Trockners, um sicherzustellen, dass sie flach auf dem Boden liegt. Als nĂ€chstes prĂŒfen Sie, ob ein kleiner Gegenstand - wie eine MĂŒnze oder ein großer Knopf - in dem Raum zwischen der Trommel und dem Körper des Trockners gefangen ist. Ein solches Objekt erzeugt auch unvorhersehbare GerĂ€usche wĂ€hrend eines Trocknungszyklus. Entfernen Sie das Objekt, falls zutreffend. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihre nasse Kleidung nicht verknotet und zusammengeknĂŒllt ist, da dies wĂ€hrend des Zyklus zu lauten GerĂ€uschen und Prellen fĂŒhren kann.

Trockner BlÀtter Kleidung nass oder feucht

ÜberprĂŒfen Sie das Flusensieb der Maschine und entfernen Sie alle Flusen, wenn die Ladung nicht vollstĂ€ndig getrocknet ist. Tun Sie dies vor jeder Ladung. Wenn Sie WeichspĂŒlerblĂ€tter verwenden, prĂŒfen Sie, ob einer von ihnen das Gitter blockiert. Verwenden Sie immer nur einen WeichspĂŒlerbogen. Wenn das Problem weiterhin besteht, lassen Sie das GerĂ€t laufen, wĂ€hrend Sie nach draußen gehen, und legen Sie Ihre Hand in die NĂ€he der Abluftöffnung. Wenn Sie keinen Luftstrom spĂŒren, kann das Auspuffsystem mit Flusen verstopft sein. Reinigen oder ersetzen Sie das System gemĂ€ĂŸ den Anweisungen des Benutzerhandbuchs.

Der Timer lÀuft nicht weiter

Wenn Ihr GerĂ€t lĂ€uft, aber der Timer nicht lĂ€uft, könnte es sein, dass Ihre WĂ€sche im GerĂ€t noch feucht ist. Der Timer des Roper Hochleistungs-Elektro-Trockners beginnt sich erst zu bewegen, wenn der Trocknerzyklus fast zu Ende ist und die Kleidung grĂ¶ĂŸtenteils trocken ist. Warten Sie, bis der Zyklus fast zu Ende ist. Wenn sich der Timer immer noch nicht bewegen lĂ€sst, wenden Sie sich an einen qualifizierten Techniker.


Video-Guide: .

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen