Menü

Zuhause

Wie Man Kalte Fußböden Stoppt

Egal zu welcher jahreszeit, ein zuhause sollte ein komfortabler und gemütlicher ort für sie und ihre familie sein. Wenn sie jedoch ständig mit kalten böden kämpfen, können sie frustriert sein, anstatt gemütlich in ihrem zuhause zu sein. Es gibt viele ursachen für kalte böden in einem haus. Finden sie die ursache ihrer kalten böden wird helfen...

Wie Man Kalte Fußböden Stoppt


In Diesem Artikel:

Hartholz ist ein Bodenbelagmaterial, das natürlich kälter ist.

Hartholz ist ein Bodenbelagmaterial, das natürlich kälter ist.

Egal zu welcher Jahreszeit, ein Zuhause sollte ein komfortabler und gemütlicher Ort für Sie und Ihre Familie sein. Wenn Sie jedoch ständig mit kalten Böden kämpfen, können Sie frustriert sein, anstatt gemütlich in Ihrem Zuhause zu sein. Es gibt viele Ursachen für kalte Böden in einem Haus. Finden Sie die Ursache Ihrer kalten Böden wird Ihnen helfen, die beste Lösung zu finden, um Ihr Haus gemütlich und bequem zu machen, von der Decke bis zum Boden.

Überprüfen Sie Ihre Isolierung

Ein schlecht gedämmtes Haus kann kalte Böden verursachen. Ein Hausinspektor oder Energie-Auditor kann das Niveau der Isolierung in Ihrem Haus überprüfen, um festzustellen, ob es genug ist. Sie können die Isolierung in Ihrem Dachboden überprüfen, um sicherzustellen, dass Ihr Haus vor Kälte geschützt ist. Eine zusätzliche Isolierung des Dachbodens kann leicht selbst vorgenommen werden. Das Hinzufügen von Isolierung zu den Wänden oder unter den Böden kann jedoch schwieriger sein, da es das Öffnen der Wände oder des Bodens erfordert.

Verwenden Sie Teppichboden

Einige Bodenmaterialien sind natürlich kälter als andere. Hartholz-, Fliesen- und Linoleumböden sind kälter als Teppichböden, weil der Teppichboden eine zusätzliche Isolierung auf den Böden bietet. Legen Sie Teppiche aus oder verwenden Sie Teppiche, um Ihre Böden zu isolieren und Kälte zu vermeiden. Seien Sie sich bewusst, dass dünne Teppiche oder Teppiche kalte Böden ebenso wie dickere nicht verhindern können. Dickere Teppiche bieten mehr Isolierung gegen die Kälte.

Überprüfen Sie Ihre Türen und Windows

Wenn ein Raum zugig ist, kann kalte Luft von draußen eindringen und die Böden kalt werden lassen. Dies tritt auf, wenn keine ordnungsgemäße Abdichtung um Zugangspunkte zur Außenseite des Hauses wie Türen und Fenster vorhanden ist. Tauschen Sie die Abdichtungen an Türen und Fenstern regelmäßig aus, um Zugluft zu vermeiden. Dies hilft auch, Ihr Zuhause energieeffizienter zu halten.

Überprüfen Sie den Raum unter dem Boden

Kalte Böden sind üblich in Räumen über Kellern, Garagen oder Crawlspaces. Dies liegt daran, dass die Zimmer unten nicht wie der Rest des Hauses klimatisiert sind. Wenn es draußen kalt ist, ist es in deiner Garage kalt. Das heißt, es ist wahrscheinlicher, dass der Raum über der Garage einen kalten Boden hat. Um kalte Böden in dieser Situation zu vermeiden, können Sie eine Isolierung zwischen der Decke des darunter liegenden Raumes und dem darüber liegenden Boden anbringen oder Sie können Teppichboden im oberen Raum verwenden, um den Boden vor der kalten Luft darunter zu isolieren.


Video-Guide: Heiner Flassbeck zur Situation der Eurokrise.

Der Artikel War Nützlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzufügen