MenĂŒ

Zuhause

So Reparieren Sie Einen Seilzugstarter An Einer Poulan KettensÀge

Das pull-starter-system an einer poulan-kettensĂ€ge umfasst eine seilzug-starterrolle, seil und rĂŒckholfeder, die anfĂ€llig fĂŒr verschleiß und bruch sind. Der ziehstarter ist nichts anderes als ein dĂŒnnes seil, das bei jedem zug gegen die öse reibt. Diese aktion trĂ€gt langsam das seil ab und fĂŒhrt schließlich zu einem ausgefransten oder kaputten seil...

So Reparieren Sie Einen Seilzugstarter An Einer Poulan KettensÀge


In Diesem Artikel:

Das Pull-Starter-System an einer Poulan-KettensĂ€ge umfasst eine Seilzug-Starterrolle, Seil und RĂŒckholfeder, die anfĂ€llig fĂŒr Verschleiß und Bruch sind. Der Ziehstarter ist nichts anderes als ein dĂŒnnes Seil, das bei jedem Zug gegen die Öse reibt. Diese Aktion verschleißt das Seil langsam und fĂŒhrt schließlich zu einem ausgefransten oder gebrochenen Seil. Ein gebrochener Seilzugstarter muss ersetzt werden. Dies ist eine gute Gelegenheit, die anderen beweglichen Teile der KettensĂ€ge auf Pausen und ĂŒbermĂ€ĂŸigen Verschleiß zu untersuchen. Ersetzen Sie abgenutzte oder defekte Teile durch neue Teile, um Ihre Poulan-MotorsĂ€ge wieder in einen neuen Zustand zu versetzen und den richtigen Startvorgang durchzufĂŒhren.

1

Lassen Sie den Kraftstoff der Poulan-MotorsĂ€ge aus dem Kraftstofftank in einen wasserdichten EinwegbehĂ€lter ab. Auf diese Weise wird verhindert, dass ĂŒberschĂŒssiger Kraftstoff verschĂŒttet oder auslĂ€uft, wĂ€hrend Sie das Zugseil und die Baugruppe reparieren. Obwohl das Ablassen des Kraftstoffs die beste Option ist, könnten Sie Erfolg haben, wenn Sie die Tanköffnung mit Plastikfolie abdecken und den Deckel des Tanks ĂŒber der Plastikfolie befestigen.

2

Schrauben Sie die oberen Befestigungsschrauben des MotorzylindergehĂ€uses mit einem T-25 Torx-SteckschlĂŒssel ab. Heben Sie die obere Motorzylinderabdeckung vom Motor ab.

3

Drehen Sie die KettensĂ€ge auf die rechte Seite und erhalten Sie Zugang zu den vier Befestigungsschrauben des LĂŒftergehĂ€uses. Lösen Sie diese vier Schrauben mit dem Torx-KopfsteckschlĂŒssel T-25. Heben Sie das LĂŒftergehĂ€use von der linken Seite der Motorbaugruppe an und erhalten Sie Zugang zur Seilzug- und RĂŒckholfeder im LĂŒftergehĂ€use.

4

Legen Sie das LĂŒftergehĂ€use flach mit der Seilzugscheibe nach oben ab. Ziehen Sie den Griff des Seilzugziehers gerade so weit aus dem LĂŒftergehĂ€use heraus, dass Sie 2 bis 3 Zoll vom Seil freilegen können.

5

DrĂŒcken Sie nach unten und halten Sie die Zugseil-Seilrolle mit Ihrer Hand fest und schneiden Sie das Seil des Zug-Starters mit einer Schere, wenn das Seil nicht gebrochen ist. Durch DrĂŒcken und Festhalten der Zugseilrolle beim Schneiden des Seils wird verhindert, dass sich die RĂŒckholfeder der Rolle schnell abwickelt. Lassen Sie die Seilzug-Seilrolle allmĂ€hlich los und lassen Sie die RĂŒckholfeder der Seilrolle langsam abrollen.

Wenn das Seil bereits gebrochen ist, ist es nicht notwendig, es zu schneiden. Lassen Sie die RĂŒckholfeder der Riemenscheibe einfach entspannen.

6

Lösen Sie die Halteschraube der Seilrolle mit dem Torx-SteckschlĂŒssel T-25. Heben Sie die Seilzug-Riemenscheibe von der LĂŒftergehĂ€usewelle und dem inneren Hakenende der Seilzugfeder an. Danach haben Sie Zugriff auf die RĂŒckholfeder der Riemenscheibe. Ziehen Sie die RĂŒckholfeder der Zugstarterriemenscheibe mit einer Spitzzange aus dem LĂŒftergehĂ€use. Ziehen Sie das Ă€ußere Hakenende der RĂŒckholfeder von der Haltenut der RĂŒckholfeder des LĂŒftergehĂ€uses ab.

7

Lösen Sie die Seilzugankerschraube mit einem Kreuzschlitzschraubendreher. Die Zugseilankerschraube befindet sich auf der Schwungradseite der Zug-Starter-Riemenscheibe. Wickeln Sie das restliche Zugseil von der Seilrolle der Seilzug-Seilrolle ab. Das Seil von der Schwungradseite der Zug-Starter-Riemenscheibe abziehen und das restliche Seil von der Seilzug-Riemenscheibe ziehen.

8

DrĂŒcken Sie das Ă€ußere Hakenende der Seilzug-RĂŒckholfeder vollstĂ€ndig von Hand in die RĂŒckhaltefeder-Aufnahmenut des LĂŒftergehĂ€uses. Tragen Sie eine dĂŒnne Schicht weißes Lithiumfett auf die LĂŒftergehĂ€use-Riemenscheibenwelle auf und schmieren Sie die Welle und die Anlasserriemenscheibe. Schieben Sie die Seilzug-Riemenscheibe vollstĂ€ndig auf die Riemenscheibenwelle des LĂŒftergehĂ€uses und richten Sie das innere Hakenende der Feder der RĂŒckzugfeder auf die Nut der Seilzug-Starterscheibe aus. Ziehen Sie die Halteschraube der Zugstarter-Seilrolle mit einem DrehmomentschlĂŒssel und einer T-25 Torx-Kopfbuchse auf 25 bis 35 Zoll Pfund fest.

9

Wickeln Sie die Seilzugscheibe im Uhrzeigersinn, bis die RĂŒckholfeder aufliegt und die Seilscheibe aufhört sich zu drehen. Lassen Sie die Riemenscheibe um ein bis zwei volle Umdrehungen entspannen und richten Sie dabei das Seil der Seilscheibe auf das Loch des LĂŒftergehĂ€uses aus.

10

Halten Sie die Seilrolle mit einer Hand fest und drĂŒcken Sie ein Ende eines neuen Seilzugstarter-Seils durch das Seilöse-Loch des LĂŒftergehĂ€uses und durch das Seilloch der Seilrolle. Ziehen Sie das Seil durch das Seilloch der Schwungradseite. DrĂŒcken Sie das Seil gegen die Uhrzeigerrichtung um die Riemenscheibenseite in die Riemenscheibenseilnut ein. Das Seil unter sich und um die Seilhalterungsnut der Seilrolle stecken und das Seilende unter die Seilzugankerschraube setzen. Ziehen Sie die Seilankerschraube mit dem Kreuzschlitzschraubendreher fest.

11

Lockern Sie Ihren Halt an der Riemenscheibe und lassen Sie das neue Zugseil langsam in das LĂŒftergehĂ€use rollen. Lassen Sie das Seil nicht in das LĂŒftergehĂ€use zurĂŒckschnellen, da es das Seil, die Seilscheibe und die RĂŒckholfeder beschĂ€digen kann. Ziehen Sie das Seil vom LĂŒftergehĂ€use ab und lassen Sie das Seil zurĂŒckspulen, um auf Seilzug zu prĂŒfen. Das Seil ist korrekt installiert, wenn der Seilgriff vollstĂ€ndig zurĂŒckgespult ist und fest am LĂŒftergehĂ€use anliegt, ohne dass Seil oder Griff durchhĂ€ngen.

12

Ziehen Sie das Seil leicht nach außen, um die Starterklauen des Motorschwungrads mit der Ratsche der Seilzugvorrichtung auszurichten. DrĂŒcken Sie das LĂŒftergehĂ€use bĂŒndig gegen die Motorbaugruppe der MotorsĂ€ge, wenn die Starterklauen des Schwungrads und die Sperrklinke der Seilzugvorrichtung aufeinander ausgerichtet sind. Ziehen Sie die vier Befestigungsschrauben des LĂŒftergehĂ€uses mit dem DrehmomentschlĂŒssel und der T-25 Torx-Kopfbuchse auf 20 bis 30 Zoll Pfund fest.

13

Stellen Sie die KettensĂ€ge aufrecht. Stellen Sie die obere Abdeckung des Motorzylinders auf den Motor der MotorsĂ€ge. Ziehen Sie die Motorzylinderabdeckung mit dem DrehmomentschlĂŒssel und der T-25 Torx-Kopfbuchse auf 20 bis 30 Zoll Pfund hoch.

14

FĂŒllen Sie den Kraftstofftank der MotorsĂ€ge mit Zweitaktmotorkraftstoff.Starten und stoppen Sie den Motor mehrmals, um den richtigen Seilzugbetrieb zu prĂŒfen.

Dinge, die du brauchst

  • Wasserdicht, EinwegbehĂ€lter oder Plastikfolie
  • T-25 Torx Kopf SteckschlĂŒssel
  • Schere
  • Spitzzange
  • Kreuzschlitzschraubendreher
  • RĂŒckholfeder der Seilzugbremse
  • Weißes Lithiumfett
  • DrehmomentschlĂŒssel
  • T-25 Torx-Kopfbuchse
  • Pull-Starter-Seil
  • Zweitaktmotor Kraftstoff

Spitze

  • Sie können es hilfreich finden, ein Bild von der Zugstartvorrichtung zu machen, bevor Sie mit der Reparatur beginnen. Beziehen Sie sich auf das Bild, wenn Sie die Teile nach dem Befestigen des Ziehstarters zusammenbauen.

Video-Guide: KettensÀge geht aus wenn warm - was nun? Reparatur - Anleitung M1Molter.

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen