Men√ľ

Zuhause

Wie Man Ein Inhaber-Finanziertes Haus Refinanziert

Sie k√∂nnen ein inhaberfinanziertes haus auf die gleiche weise refinanzieren, wie sie eine bestehende hypothek refinanzieren w√ľrden. Es gibt keinen rechtlichen unterschied zwischen der zahlung und refinanzierung eines verk√§uferdarlehens oder einer traditionellen bankhypothek. Unabh√§ngig davon, ob der vorbesitzer den kreditauskunfteien gemeldet hat oder nicht, m√ľssen sie 12 monate...

Wie Man Ein Inhaber-Finanziertes Haus Refinanziert


In Diesem Artikel:

Die Refinanzierung von eigenfinanzierten Häusern funktioniert wie jede andere Refinanzierung.

Die Refinanzierung von eigenfinanzierten Häusern funktioniert wie jede andere Refinanzierung.

Sie k√∂nnen ein inhaberfinanziertes Haus auf die gleiche Weise refinanzieren, wie Sie eine bestehende Hypothek refinanzieren w√ľrden. Es gibt keinen rechtlichen Unterschied zwischen der Zahlung und Refinanzierung eines Verk√§uferdarlehens oder einer traditionellen Bankhypothek. Unabh√§ngig davon, ob der vorherige Eigent√ľmer den Kreditauskunfteien gemeldet hat oder nicht, m√ľssen Sie 12 Monate abgesagte Schecks vorlegen, um nachzuweisen, dass Sie den Hypothekarkredit p√ľnktlich und wie vereinbart bezahlt haben.

Qualifizierung f√ľr eine Refinanzierung

Wenn Sie Ihre Verk√§uferfinanzierung mit einem Standard-Bankkredit oder mit FHA refinanzieren m√∂chten, m√ľssen Sie bestimmte Anforderungen erf√ľllen, z. B. aktuelle Einkommens- und Kreditrichtlinien. Der Kreditgeber wird sich auch mit Ihrem aktuellen und prognostizierten zuk√ľnftigen Einkommen, zusammen mit Ihrer Zahlungsaufzeichnung f√ľr Ihre aktuelle Verk√§uferhypothek befassen. Haben Sie mindestens 12 Monate abgesagte Schecks - beide Seiten von jedem - bereit zu √ľberpr√ľfen, dass Sie Ihre monatlichen Zahlungen p√ľnktlich bezahlt haben.

Titel und Tat

Sie m√ľssen das Eigentumsrecht an der Immobilie mit einer ordnungsgem√§√ü eingetragenen Urkunde an das Haus haben. Eine Leasing-Option oder eine √§hnliche Vereinbarung erlaubt Ihnen keine Refinanzierung. Sie m√ľssen der rechtm√§√üige Eigent√ľmer Ihres Hauses sein, um sich f√ľr eine Refinanzierung zu qualifizieren. Wenn Sie das Haus gekauft haben, m√ľssen der Verk√§ufer und Sie eine legale Schlie√üung haben und Eigentumsrechte an Sie √ľbertragen haben. Die ordnungsgem√§√üe Eigentums√ľbertragung beinhaltet eine Garantieurkunde oder eine Treuhandurkunde, abh√§ngig von Ihrer Gerichtsbarkeit.

Aufgenommenes Pfandrecht

Ihr Verk√§ufer muss ein g√ľltiges Pfandrecht nachweisen, das den Hypothekarkredit des Eigent√ľmers belegt. Neben der √úberpr√ľfung Ihres rechtlichen Eigentums an der Immobilie muss eine Titelpr√ľfung den Nachweis erbringen, dass der Verk√§ufer einen Hypothekendarlehen und eine Schuldverschreibung ordnungsgem√§√ü erfasst hat. Wiederum ist eine Refinanzierung nur m√∂glich, wenn ein Pfandrecht √ľber das Bestehen eines Darlehens gegen das Haus gef√ľhrt wird; Ansonsten gibt es nichts zu refinanzieren. Hoffentlich wird die Eigent√ľmerfinanzierung ordnungsgem√§√ü als Hypothek und Darlehen mit Ihrem Haus als Sicherheit aufgezeichnet.

Auszahlungsinformationen

Der Verk√§ufer muss dem neuen Kreditgeber vor dem Abschluss der Refinanzierung genaue Auszahlungsinformationen liefern. Die meisten Eigent√ľmer, die finanzieren, sind nicht Expertenkreditgeber. Um einen Hypothekarkredit zu refinanzieren, muss die laufende Finanzierung vollst√§ndig bezahlt werden, einschlie√ülich aller aufgelaufenen Zinsen. Zwischen dem Datum Ihrer letzten Zahlung und dem Abschluss der Refinanzierung fallen Zinsen f√ľr Ihr Darlehen an. Der Noteninhaber, in diesem Fall der fr√ľhere Eigent√ľmer, muss f√§llige Zinsen berechnen. Wenn dies dem ausstehenden Kapitalbetrag hinzugef√ľgt wird, ist dies der Auszahlungsbetrag f√ľr das Eigent√ľmerdarlehen.


Video-Guide: das letzte Interview vom Honigmann Ernst Ernie Köwing verstorben 24.2.18 Torus.tv.

Der Artikel War N√ľtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf√ľgen