Menü

Garten

Wie Man Richtig Für Zitrusfrucht-Bäume Bewässert

Die bewässerung mit zitrusbäumen ist ein wichtiger teil einer erfolgreichen ernte, insbesondere in teilen des landes, in denen die natur nicht immer darauf angewiesen ist, das gesamte für den anbau notwendige wasser zur verfügung zu stellen. Citrus wächst am besten in sunset's climate zones 8 und 9 und 12 bis 27, mit süßen obstbäumen, die heiße...

Wie Man Richtig Für Zitrusfrucht-Bäume Bewässert


In Diesem Artikel:

In dürregefährdeten Gebieten ist die Bewässerung wichtig.

In dürregefährdeten Gebieten ist die Bewässerung wichtig.

Die Bewässerung mit Zitrusbäumen ist ein wichtiger Teil einer erfolgreichen Ernte, insbesondere in Teilen des Landes, in denen die Natur nicht immer darauf angewiesen ist, das gesamte für den Anbau notwendige Wasser zur Verfügung zu stellen. Citrus wächst am besten in Sunset's Climate Zones 8 und 9 und 12 bis 27, mit süßen Früchten produzierenden Bäumen, die heißes Wetter und sauren Fruchterzeugern erfordern, die kühlere Sommer erfordern. Ob Ihre Zitrusbäume Früchte tragen oder nicht, sie können eine schöne Ergänzung für jede Heimatlandschaft sein.

1

Berechnen Sie die Menge an Wasser, die Ihr Zitrusbaum benötigt, abhängig von seiner Größe, Art, dem Boden, in dem er steht und der Jahreszeit. Zum Beispiel, ein Orangenbaum mit einem 10-Fuß-Baldachin wird etwa 14 Liter Wasser pro Tag im August in sandigen Böden benötigen. Ein Baum der gleichen ungefähren Größe benötigt ungefähr 4 Gallonen pro Tag in Lehmboden. Sehen Sie sich eine lokale Zitrusbewässerungstabelle an, um zu bestimmen, welche Bäume benötigt werden.

2

Warten Sie, bis der Boden bis zu einer Tiefe von etwa 4 Zoll vollständig getrocknet ist, bevor Sie etablierte Zitrusbäume gießen. Entfernen Sie die Sprühdüse von Ihrem Gartenschlauch und installieren Sie einen effizienteren Wasserspar-Aufsatz. Lassen Sie Wasser langsam über den Boden gießen, so dass es genügend Zeit hat, um in den tiefen Boden einzudringen, anstatt zu überfluten und oben zu bleiben. Diese Technik spart kostbares Wasser und liefert effektivere Ergebnisse für Ihre Zitrusbäume.

3

Bewässern Sie Ihre Zitrusbäume auf die gleiche Weise zwei- bis dreimal pro Woche während der Wachstumsperiode. Nach dem Gießen sollte der Boden feucht, aber nicht nass sein. Setzen Sie den Bewässerungsprozess während der Wintermonate fort, wenn die Bäume heißer Sonne, starkem Wind oder Dürre ähnlichen Bedingungen ausgesetzt sind.

Dinge, die du brauchst

  • Gartenschlauch
  • Wassersparender Einweichen-Schlauch
  • Organischer Mulch der hölzernen Späne

Tipps

  • Tragen Sie 3 bis 4 Zoll Mulchholz zu Beginn der Vegetationsperiode auf den Boden um Ihre Zitrusbäume auf. Dieser Isolator trägt dazu bei, dass Bewässerungswasser ordnungsgemäß abfließen kann, während Feuchtigkeit im Boden verbleibt und wertvolles Wasser länger hält.
  • Bäume, die Gras oder andere Pflanzen an ihrer Basis haben, benötigen mehr Wasser als solche mit einfachem Boden. Diese anderen Pflanzen nehmen ihren Anteil am Bewässerungswasser und reduzieren die Menge, die der Baum erhalten wird.

Warnung

  • Überschwemmung Ihrer Zitrusbäume kann zur Bildung von Fäulnis und Pilzen, verminderte Fruchtproduktion und den Tod des Baumes führen. Verwenden Sie Zurückhaltung und gutes Urteilsvermögen, wenn Sie Ihre Zitrusfrucht bewässern.

Video-Guide: Wichtige Tipps zur Pflege von Zitruspflanzen.

Der Artikel War Nützlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzufügen