Men√ľ

Garten

Wie Man Eine Trompetenrebe Pflegt Und Pflegt

Der name "trompetenrebe" bezieht sich am häufigsten auf campsis radicans, obwohl sie auch auf eine andere pflanze mit dem gleichen gebräuchlichen namen trompetenrebe stoßen können, nämlich bignonia capreolata. Hardy in us-landwirtschaftsministerium pflanzenhärtezonen 4 bis 9, beide pflanzen sind wartungsarme, kräftige reben...

Wie Man Eine Trompetenrebe Pflegt Und Pflegt


In Diesem Artikel:

Die Röhrenblumen locken Kolibris an.

Die Röhrenblumen locken Kolibris an.

Der Name "Trompetenrebe" bezieht sich am h√§ufigsten auf Campsis radicans, obwohl Sie auch auf eine andere Pflanze mit dem gleichen gebr√§uchlichen Namen Trompetenrebe sto√üen k√∂nnen, n√§mlich Bignonia capreolata. Hardy im US-Landwirtschaftsministerium Pflanzenh√§rtezonen 4 bis 9, beide Pflanzen sind wartungsarme, kr√§ftige Reben, die sch√∂ne glockenf√∂rmige Bl√ľten produzieren. Die Reben sind nicht schwer zu wachsen, und Ihre gr√∂√üte Herausforderung wird sie wahrscheinlich einschr√§nken. Geben Sie ihnen eine starke Struktur oder verdrahten Sie sie und schneiden Sie sie h√§ufig ab.

Trompetenrebe pflanzen

1

W√§hlen Sie kleine, gesunde Baumschulpflanzen oder Pflanzentrompeten aus den Abteilungen. Pflanze Trompetenrebe vom fr√ľhen Fr√ľhling bis Sp√§tsommer in milden Gebieten.

2

Pflanze Trompetenrebe an einem warmen Ort, der täglich sechs bis acht Stunden Sonnenlicht erhält. Trompetenreben brauchen eine starke Struktur, wie eine Felswand oder einen schweren Zaun. Trompetenstrauch bevorzugt etwas mageren Boden, wächst aber in fast jedem Boden. Lockern Sie den Boden in der Gegend leicht und graben Sie ein Loch groß genug, um die Wurzeln unterzubringen.

3

Entferne die Pflanze aus ihrem Topf und lege sie vorsichtig in das Loch. F√ľllen Sie das Loch mit Erde und dr√ľcken Sie es nach unten, um Lufteinschl√ľsse zu entfernen. Gie√üen Sie die Trompete sofort nach dem Pflanzen und mindestens einmal pro Woche oder mehr bei hei√üem Wetter f√ľr die ersten sechs Wochen.

Wachsende Trompetenrebe

1

Wasser hat Trompetenreben jede Woche in hei√üem, trockenem Wetter gegr√ľndet. Ansonsten m√ľssen diese trockenheitstoleranten Pflanzen nur selten bew√§ssert werden, besonders wenn sie in der N√§he eines bew√§sserten Rasens gepflanzt werden.

2

Prune Trompete Reben im Fr√ľhjahr auf 12 bis 24 Zentimeter √ľber dem Boden. Trompetenreben bl√ľhen auf neuem Holz, so dass Sie ohne Angst, die Bl√ľten zu zerst√∂ren, wegschneiden k√∂nnen. Wenn Sie sie zur√ľckschneiden, wird das √ľppige Wachstum am Boden der Pflanze gef√∂rdert.

3

Graben Sie jeden Fr√ľhling unerw√ľnschte Saugn√§pfe aus. Trompetenstrauch breitet sich sowohl durch Samen als auch durch Saugen aus und kann Ihren Garten √ľbernehmen, wenn er nicht hemmungslos bleibt.

4

Befruchten Trompete im Fr√ľhjahr, wenn das Wachstum langsam scheint mit 2 Essl√∂ffel 10-10-10 D√ľnger. Die meisten B√∂den liefern angemessene N√§hrstoffe f√ľr Trompetenreben und √ľbereifrige D√ľngung f√∂rdert nur aggressives Wachstum. √úberd√ľngung kann auch Blooming verhindern.

Dinge, die du brauchst

  • Schaufel
  • Handschere
  • 2 Essl√∂ffel 10-10-10 D√ľnger

Tipps

  • Kaninchen werden reife Trompetenreben nicht st√∂ren, aber sie k√∂nnen mit jungen, zarten Pflanzen verheerenden Schaden anrichten. Umh√ľllen Sie die Trompetenranke mit H√ľhnerdraht oder bedecken Sie sie sofort nach dem Pflanzen mit einer Glocke, wenn Sie Kaninchen in Ihrem Garten haben.
  • Manche Menschen entwickeln nach dem Umgang mit den Bl√§ttern dieser Pflanze eine leichte Hautreizung. Tragen Sie Handschuhe, wenn Sie es bei Bedarf beschneiden.
  • Trompetenstrauch braucht viel Platz - mindestens 8 bis 12 Fu√ü - und kann besonders in milden, warmen Klimazonen invasiv werden. Versuchen Sie in kleinen Gartenr√§umen Trompeten-Gei√üblatt (Campsis radicans x tagliabuana). Diese Pflanze geh√∂rt zur selben Familie wie eine traditionelle Trompetenpflanze, hat aber eine kleinere Form. Trompeten-Gei√üblatt ist in den USDA-Zonen 4 bis 9 winterhart.

Video-Guide: .

Der Artikel War N√ľtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar Hinzuf√ľgen