MenĂŒ

Garten

Wie Man Pilz Auf Rosen Organisch Loswird

Rosaceae (rosa spp.) produzieren mit 150 arten eine große vielfalt an bunten, auffĂ€lligen und oft duftenden blĂŒten mit unterschiedlichen anbaugewohnheiten und -typen, wie zum beispiel klettern, wandern, strauch- und miniaturformen. Rosen sind anfĂ€llig fĂŒr verschiedene pilzkrankheiten, aber chemische fungizide sind nicht die einzige behandlungsmethode und...

Wie Man Pilz Auf Rosen Organisch Loswird


In Diesem Artikel:

Rosen bleiben in sonniger Lage mit gut durchlĂ€ssigen Böden und viel Luftzufuhr am gesĂŒndesten.

Rosen bleiben in sonniger Lage mit gut durchlĂ€ssigen Böden und viel Luftzufuhr am gesĂŒndesten.

Rosaceae (Rosa spp.) Produzieren mit 150 Arten eine große Vielfalt an bunten, auffĂ€lligen und oft duftenden BlĂŒten mit unterschiedlichen Anbaugewohnheiten und -typen, wie zum Beispiel Klettern, Wandern, Strauch- und Miniaturformen. Rosen sind anfĂ€llig fĂŒr verschiedene Pilzkrankheiten, aber chemische Fungizide sind nicht die einzige Methode zur Behandlung und Vorbeugung. Gute kulturelle Praktiken kombiniert mit ein paar organischen, natĂŒrlichen Produkten können vor schĂ€dlichen Pilzkrankheiten schĂŒtzen und die Gesundheit Ihrer Rosenpflanzen wiederherstellen. Die Rosenart ist in den PflanzenhĂ€rtezonen 2 bis 11 des US-Landwirtschaftsministeriums, abhĂ€ngig von der Sorte, winterhart.

Echter Mehltau

Echter Mehltau erscheint als eine weiße oder graue pulverige Substanz auf allen Teilen der Pflanze und verursacht manchmal Blatttropfen. Es tritt hĂ€ufig in Zeiten von heißem, trockenem Wetter auf. Das SpĂŒlen der Pflanze mit einem leichten Wasserstrahl aus einem Gartenschlauch wĂ€hrend der Mittagszeit kann die Pilzsporen abwaschen. Versorgen Sie die Pflanze mit viel Luftzirkulation und entfernen Sie eventuell heruntergefallenes Pflanzengewebe oder Schmutz vom Bett, um die Krankheit zu begrenzen. Ein Behandlungs- und Vorbeugungsspray, das aus 1 Gallonen Wasser, 2 1/2 Teelöffeln Gartentreiböl und 1 Esslöffel Backpulver hergestellt wird, das mit einem GartensprĂŒher bis zum Tropfen aufgetragen wird, kann eine wirksame Kontrolle sein. Wenden Sie es alle zwei Wochen an, bis die Symptome verschwunden sind.

Falscher Mehltau

Falscher Mehltau verursacht rote, violette und braune Flecken auf den BlĂ€ttern. Die BlĂ€tter werden schließlich gelb und fallen ab. Diese Krankheit tritt normalerweise nur in Zeiten von nassem Wetter auf. Der Winter ist die hĂ€ufigste Jahreszeit, um FĂ€lle von Falschem Mehltau zu sehen. Eine der besten Möglichkeiten, Falschen Mehltau zu reduzieren, ist die Vermeidung von Überkopf-BewĂ€sserung und die regelmĂ€ĂŸige Beschneidung, um die Luftzirkulation in der Pflanze zu erhöhen. Schneiden Sie die Gartenschere vor und nach dem Schneiden in Isopropylalkohol und lassen Sie sie an der Luft trocknen, um eine Ausbreitung der Infektion zu verhindern. SĂ€ubern Sie Pflanzengewebe oder -rĂŒckstĂ€nde vom Pflanzenbett nach dem Schnitt. Wenden Sie ein gebrauchsfertiges, festes Kupfer-Fungizid-Spray bis zu dem Punkt an, an dem es bei feuchtem Wetter jede Woche tropft. Wenden Sie nach RegenfĂ€llen erneut an und setzen Sie die Anwendungen fort, bis die Anzeichen einer Infektion verschwunden sind oder das nasse Wetter vorĂŒber ist. Tragen Sie beim Auftragen Handschuhe und vermeiden Sie den Kontakt mit der Pflanze, bis sie vollstĂ€ndig getrocknet ist.

Rost

Rost tritt oft bei kĂŒhlem, feuchtem Wetter auf. Es erscheint als rötlich-braune oder orange Pusteln auf den Böden der BlĂ€tter, mit den Oberseiten der BlĂ€tter verfĂ€rben sich dann schließlich abfallen. Die effektivste Methode der Kontrolle ist es, alle erkrankten Teile in gesundes Gewebe zurĂŒckzuschaffen und zu entsorgen. Desinfizieren Sie die Gartenschere vor und nach Gebrauch mit Isopropylalkohol. Reinigen Sie das Pflanzenbeet von heruntergefallenem Gewebe. Wöchentliche Anwendungen von fixiertem Kupferfungizid, das auf die betroffene Rosenpflanze aufgetragen wird, können wirksam sein. Wenden Sie es auf die gleiche Weise wie fĂŒr die Behandlung von Falschem Mehltau beschrieben an und befolgen Sie die gleichen Vorsichtsmaßnahmen.

Botrytis-Seuche

Botrytis-KnollenfĂ€ule fĂŒhrt zu gefleckten BlĂŒtenblĂ€ttern und unscharfem grauem Wachstum, sowie zu zurĂŒckgebliebenen und großen Flecken auf den Stöcken. Es ist effektiv, alle betroffenen Teile der Pflanze mit einer Gartenschere auf gesundes Gewebe zurĂŒckzuschneiden. Desinfizieren Sie die Schere vor und nach dem Gebrauch mit Isopropylalkohol. Reinigen Sie das Pflanzbett von heruntergefallenem Gewebe oder Mulch, und vermeiden Sie, das Laub zu benetzen, wĂ€hrend Sie die Pflanzen gießen. Fungizide sind fĂŒr diese Krankheit nicht wirksam.


Video-Guide: .

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen