MenĂŒ

Zuhause

Wie Man Einen Vertrag Der Immobilienmakler Aushandelt

Die einstellung eines immobilienmaklers, der sie beim verkauf ihres hauses vertritt, ist der beginn einer reihe von verhandlungen, die ein verkĂ€ufer vor dem abschluss des verkaufs fĂŒhrt. Agenten sind unabhĂ€ngige auftragnehmer, die unter dem dach eines maklerunternehmens arbeiten. Jeder hat seine eigene kommission mit dem makler geteilt, und es ist die vermittlung, die...

Wie Man Einen Vertrag Der Immobilienmakler Aushandelt


In Diesem Artikel:

Verhandeln Sie die Provision Ihres Immobilienmaklers in AbhÀngigkeit von der StÀrke des Marktes.

Verhandeln Sie die Provision Ihres Immobilienmaklers in AbhÀngigkeit von der StÀrke des Marktes.

Die Einstellung eines Immobilienmaklers, der Sie beim Verkauf Ihres Hauses vertritt, ist der Beginn einer Reihe von Verhandlungen, die ein VerkĂ€ufer vor dem Abschluss des Verkaufs fĂŒhrt. Agenten sind unabhĂ€ngige Auftragnehmer, die unter dem Dach eines Maklerunternehmens arbeiten. Jeder hat seinen eigenen Provisionssplit mit dem Broker, und es ist der Broker, der Provisionsrichtlinien aufstellt. Sie können Ihren Vertrag mit dem Agenten aushandeln. Sie muss sich jedoch an die Richtlinien ihres Brokers halten und gleichzeitig einen Deal schmieden, der fĂŒr ihre BemĂŒhungen angemessen ist. Marktbedingungen bestimmen Ihren Spielraum bei der DurchfĂŒhrung Ihrer Agentenverhandlungen.

1

Untersuchen Sie Ihren lokalen Immobilienmarkt und stellen Sie fest, ob es ein VerkĂ€ufermarkt ist, was bedeutet, dass es nur wenige HĂ€user gibt und viele KĂ€ufer suchen. Verhandeln Sie Ihren Listing-Vertrag mit Ihrem Immobilienmakler aus der Hand, denn Ihr Verkauf sollte nicht lange dauern oder zu anspruchsvoll sein. Verhandeln Sie fĂŒr eine dreimonatige Notierung in dieser Art von schnelllebigen Markt und schlagen Sie eine Kommission vor, die 1 Prozent unter der Norm ist. Stimmen Sie zu, Ihren Listenpreis alle zwei Wochen zu reduzieren, wenn Ihre Immobilie wenig oder gar kein Interesse hat.

2

Bitten Sie Ihren potenziellen Immobilienmakler, den Markt zu definieren; Wenn es ein KĂ€ufermarkt ist, bedeutet dies, dass viele Immobilien verfĂŒgbar sind und die KĂ€ufer sind wenige. In diesem Fall mĂŒssen Sie Anreize bieten, indem Sie Agentenanreize anbieten, einschließlich einer Provision, die der Norm entspricht oder darĂŒber liegt, da die Agenten mehr Zeit damit verbringen mĂŒssen, Ihr Haus zu vermarkten. Verhandeln Sie eine Provision von 1 Prozent, wenn sie beide Seiten der Transaktion abwickelt. Schlagen Sie dem VerkĂ€ufer, der innerhalb eines bestimmten Zeitraums einen KĂ€ufer einlĂ€dt, einen Bonus vor. Ziehen Sie so viele der begrenzten KĂ€ufer und ihre Agenten hinzu, die verfĂŒgbar sind.

3

Erstellen Sie Interesse in Ihrem Haus, indem Sie es zu der normalen GebĂŒhr fĂŒr Ihren Standort auflisten, in dem Wissen, dass alle Agenten die Provisionsstruktur betrachten, bevor sie ein Haus zeigen. Bieten Sie kleine Boni, um Angebote zu gewinnen. Besprechen Sie den Marketingplan Ihres Agenten und wie er Ihr Haus bewerben wird. Wissen Sie, welche Materialien sie herstellt. Fragen Sie, was wĂ€hrend des Verkaufsprozesses von Ihnen erwartet wird - je weniger Zeit Sie in den Verkauf investieren mĂŒssen, desto mehr verdient der Agent seine Provision. Eine niedrigere Provision vorschlagen, wenn Sie in Marketingmaterialien investieren, um ihre reduzierte GebĂŒhr auszugleichen.

4

Sprechen Sie mit Discount-Brokern, die zustimmen, Ihr Haus zu einer stark reduzierten GebĂŒhr zu listen, unter BerĂŒcksichtigung des Marktes. Entdecken Sie, wie sie Ihr Haus vermarkten wollen und was von Ihnen erwartet wird. Wiegen Sie die reduzierte Beteiligung der Agenten gegen die beabsichtigten Ergebnisse ab. Vereinbaren Sie eine einmonatige Testversion zum reduzierten Preis und wiederholen Sie den Vertrag, wenn Sie innerhalb des Monats keine Angebote haben.

Spitze

  • Fragen Sie, was die Provision teilt, die der Agent von ihrer Vermittlung erhĂ€lt. Je höher sie sich aufteilt, desto mehr Raum haben Sie in Provisionsverhandlungen.

Warnungen

  • Die erfolgreichsten Agenten sind weniger geneigt, die Kommission zu verhandeln.
  • Verhandeln Sie eine Reduzierung der Provision, wenn Ihr Haus ĂŒber $ 1 Million kostet.

Video-Guide: Was bedeutet allgemeine Darlehensbedingung? Einfach erklÀrt (Immobilien Definitionen).

Der Artikel War NĂŒtzlich? Lassen Sie Ihre Freunde!

Lesen Sie Mehr:

Kommentar HinzufĂŒgen